Dein Ex hat dich verlassen?

Glaub mir, ich weiß genau, wie mies du dich jetzt fühlst.

Vor allem, wenn er kaum noch reagiert!

Oder der Trennungsschmerz alles überdeckt. Dein Denken, Dein Handeln, Dein Fühlen.

Umso besser, dass du nun hier angekommen bist!

Erfahre …

a.) … 7 Schritte, die du für eine Zurückeroberung durchlaufen musst!

b.) … eine klare Anleitungen, damit du das richtige tust!

c.) … wie es jetzt weitergeht und wie du handeln solltest!

Folge unserem 7 Schritte Plan, der dich durch die gesamte Situation führen wird!


Ich will ihn – meinen Ex sofort zurück und das für immer – aber wie? – Der Kontakt

Zuallererst musst du dir die Frage stellen: Wie sieht es mit dem Kontakt zwischen euch beiden aus?

Dafür musst du deine Situation genau analysieren. Denn eine Trennung heißt, dass man auseinander geht. Wenn auch nur temporär.

Dieses Auseinandergehen solltest du nicht aussitzen. Es ist wichtig, dass ihr erstmal keinen Kontakt habt, um euch danach neu kennen zu lernen.

Denn sonst riskierst du, dass eure neue Liebe an den alten Problemen scheitert. Dann würdest du den gleichen Schmerz noch mal durchleben.

Und du möchtest ja nicht nur für eine kurze Beziehung mit ihm kämpfen. Du möchtest einen Weg finden, mit ihm eine lange und erfüllte Liebe zu erleben.

Dafür musst du dich jetzt aber erstmal um dein eigenes Gefühlschaos kümmern. Denn eine Trennung verlangt schließlich einiges von einem ab.

Und: Durch den Kontaktabbruch kannst ihn und eure potentielle gemeinsame Zukunft schützen – vor mehreren Gefahren.

Bevor du aber den Kontakt abbrichst, müssen die Voraussetzungen dafür gegeben sein.

Schaue also, ob der Kontaktabbruch durch die …

  • eine gemeinsame Wohnung
  • eine gemeinsame Arbeit
  • die Famillie
  • gemeinsame Freunde
  • gemeinsame Hobbys

… verhindert wird oder nicht!

Das muss abgeklärt werden! Denn andernfalls würde ein Kontaktabbruch nichts bringen!

Danach:

Brich den Kontakt auf höfliche Weise ab!

Dabei darfst du nicht zu emotional werden.

Vergiss nicht, dass du hier erstmal keine neuen Konflikte erschaffen willst.

Außerdem möchtest du einen guten Eindruck bei ihm hinterlassen. Denn er wird jetzt einige Monate nichts von dir sehen und hören. Und Zeit haben, über dich nachzudenken.

Ich will ihn – meinen Ex sofort zurück und das für immer – aber wie?

– der Kontaktabbruch

Es ist entscheidend, wie du den Kontakt zu ihm abbrichst. Denn dies beeinflusst nicht nur dein zukünftiges Befinden. Sondern auch, wie gut du später wieder Kontakt zu ihm aufnehmen kannst.

Bedenke: Dies ist nur ein temporärer Kontaktabbruch. Er dient lediglich dazu, dass du deine Gefühle sortierst. Und dich auf ein Wiedersehen mit ihm gut vorbereitest.

>>Ein Brief ist optimal!<<

Du solltest ihm dies nicht in einem persönlichen Gespräch mitteilen. Denn es kann sein, dass dir dann deine Gefühle zu sehr im Weg stehen.

Schreibe diesen Brief also in aller Ruhe. Verfasse vorher einige Testbriefe, nur um auf Nummer sicher zu gehen.

Dieser Brief symbolisiert nicht nur einen möglichen Neuanfang für eure Liebe. Er steht auch dafür, dass du bereit bist, das Alte loszulassen.

Und du musst das Alte loslassen, wenn du möchtest, dass er sich neu in dich verliebt.

Die folgenden Stichpunkte sind nur ein Teil davon, was in einem solchen Brief stehen könnte.

  • Schreib ihm ruhig die Wahrheit – das du noch Liebe für ihn hast!
  • Schreib ihm, warum du den Kontakt abbrichst. Verfasse dies kurz und knapp.
  • Bringe hier aber deine Gefühle noch nicht mit ein. Du bist im Moment zu durcheinander! Sie würden ihn nur belasten, oder schlimmer noch, dich in ein falsches Licht rücken.
  • Schreibe freundlich und verhalten.
  • Schreibe nur das in den Brief, mit dem du dich am Ende auch wohl fühlst. Es bringt dir nichts, wenn du den Brief abgeschickt hast und deine Worte hinterher bereust.

Ich verstehe, dass du ihn sofort willst. Aber wenn du deine Chancen erhöhen willst, ihn wieder zu bekommen, dann musst du jetzt Geduld haben.

Damit du nichts bereust und achte auf folgendes:

  • Spreche keine alten Streitigkeiten an.
  • Bleib nüchtern und werde nicht emotional!
  • Trauer, Wut und co – nichts davon reinbringen!
  • Konzentriere dich auf den Kontaktabbruch. Alles was war und noch sein wird, kannst du später noch mit ihm besprechen.

Auch wenn dir der Kontaktabbruch jetzt schwer fällt: Er ist der erste Schritt, um ihn wieder zu bekommen. Bleib also stark und hab Vertrauen in dich.

Du brauchst den Abstand jetzt, um dich zu sortieren. Nur dann hast du auch die nötige Energie, um für ihn zu kämpfen.

Es mag dir schwer fallen, gerade in deinem jetzigen Gefühlschaos. Aber es ist der einzig richtige Weg.

Liebe ihn. Kämpfe für ihn. Doch nimm auch Rücksicht auf dich.

Weder du noch er werden von einer emotionsgeladenen Konfrontation profitieren.

Schicke also den Brief ab. Danach ist die Kontaktsperre eröffnet! Gratulation!

Alles andere kommt später.

Ich will ihn – meinen Ex sofort in meinen Armen und das für immer – aber wie?

– Zeit für dein Gefühlschaos.

Nun ist es an der Zeit, dich mit deinem Schmerz zu konfrontieren.

Mache dir erst einmal bewusst, dass du deine Gefühle nicht blockieren solltest.

Du musst jetzt über die nächsten paar Wochen alles einfach mal raus lassen. Denn nur so kannst du dich erfolgreich mit der Vergangenheit konfrontieren und sie verarbeiten.

Denn dein emotionales Gleichgewicht ist jetzt gerade bestimmt ein wenig aus den Fugen geraten.

Daher musst du zusätzlichen Stress vermeiden. Und dich nicht unnötig mit anderen Sachen belasten.

Ist dies nicht möglich, kannst du diese Phase des Loslassens so organisieren, dass du  dich dabei nicht überforderst.

Es ist gar nicht so schwer, sich der Traurigkeit zu überlassen. Dafür brauchst du nur Dinge, die dich an ihn erinnern – ein Bild zum Beispiel.

Aber auch gedanklich kannst du deinen Liebeskummer finden und ihn ausleben. Erinnere dich einfach bewusst an eure gemeinsame Zeit.

Weine viel. Und rede auch mit Freunden und Familie über deine Probleme.

Wichtig! Vermeide die folgenden Verhaltensweisen! Sie werden dir mehr schaden als nützen:

  • Selbstzerstörung
  • Frustessen!
  • Hungern
  • Wut
  • Selbstzerstörung
  • Aufgeben!
  • Selbstmitleid!

Wenn du auf lange Sicht wieder zu Kräften kommen willst, musst du andere Wege finden, deine innere Anspannung abzubauen. Reden und Weinen sind nur zwei Möglichkeiten.

Hier findest du mehr Vorschläge:

  • Viel frische Luft
  • Musik hören
  • Mit Freunden reden
  • Soziale Kontakte
  • … um nur einige zu nennen!

Ich kann es nur immer wieder betonen: Weinen hilft.

Wenn du also wirklich deinen Trennungsschmerz überwinden willst, ist es unbedingt notwendig, dass du dich deiner Traurigkeit stellst.  Denn diese wird nicht von selbst verschwinden. Ganz im Gegenteil. Wenn du sie unterdrückst, kann sie sich in Wut und Angst umwandeln. Und diese Gefühle helfen dir in deiner jetzigen Situation nicht weiter.

Schaue einfach hier, inwieweit du das alleine schaffst. Stütze dich aber auch auf andere und nimm deren Hilfe an. Du musst (und sollst) das nicht alleine durchstehen.

Versuche, die Trauer nicht zu stark auf andere Bereich deines Lebens übergehen zu lassen!

Dafür musst du die Traurigkeit auch mal beiseite schieben können. Das ist keine leichte Sache. Aber wenn man erstmal weiß, wie das geht, ist es gar nicht mehr so schwer.

Strukturiere zum Beispiel deinen alltag neu!

Vielleicht kann dir jemand ein wenig Arbeit abnehmen. Oder du kannst bestimmte Konflikte mit jemandem vertagen und später klären. konzentriere dich jetzt auf deinen Liebeskummer!

Denn dieser ist ein großer Stressfaktor. Dein Körper leidet darunter. Doch nur mit einem gesunden und fitten Körper kannst Du das Ganze gut durchzustehen.

Gib dir also zwischendurch auch mal eine Auszeit, um nicht völlig zusammenzubrechen.

Jeder Mensch hat da andere Taktiken. Manch einer entspannt sich am besten bei einem heißen Bad. Andere brauchen einen guten Film oder einen langen Spaziergang.

Viele Dinge, die sich leicht umsetzen lassen, haben einen sehr positiven Einfluss auf dein seelisches Wohlbefinden.

Die folgenden sind nur einige davon:

  • Sonne
  • andere Menschen
  • Neues angenehmes Umfeld
  • Lachen
  • Spaß haben

Es gibt sicherlich auch noch andere Dinge, die das seelische Wohl verbessern.

Finde Wege, deinem Körper und Geist eine Oase des inneren Friedens zu geben. So wirst du den Trennungsschmerz besser durchstehen können.

Der Trennungsschmerz braucht seine Zeit. Du wirst da nichts erzwingen können. In ein paar Tagen wird sich die Traurigkeit nicht in Luft auflösen.

Jeder Kummer ist anders. Und jeder Betroffene geht damit auf andere, individuelle Weise um. Finde für dich eine Balance aus Konfrontation und Auszeit.

Nimm dir dafür die Zeit, die du brauchst.

Ich will ihn – meinen Ex sofort zurück und das für immer – aber wie? –  Der Aufschwung

 

Wenn deine Trauerphase vorüber ist, dann ist wichtig, aktiv zu sein. Denn Passivität führt häufig zu Niedergeschlagenheit bis hin zu starken Depressionen.

Und die gilt es zu vermeiden.

Was du jetzt brauchst, sind Motivation und positives Denken.

Dabei ist es jedoch völlig verständlich, dass du erstmal von der Anstrengung der Trauerarbeit ermüdet bist.

Aber gerade jetzt musst du dich in Bewegung setzen, auch wenn es anstrengend ist.

Denn jetzt ist es an der Zeit, deine eigenen Fähigkeitenzu  erkennen und zu nutzen. Sie auszubauen. Baue sie aus.

Nimm dein Schicksal in die Hand.

Folgendes sollte dir dabei bewusst sein:

 

Sport

Sport hilft! Nicht nur deinen Körper, sondern auch deinen Geist kann Sport auf positive Weise anspornen.

Das Problem hier ist die Motivation.

Es gibt einige Tricks, die dir helfen werden, diese dauerhaft aufrecht zu erhalten.

Welche Sportart du dabei wählst, ist nicht unbedingt entscheidend. Aber sie sollte zum Alltag und zu dir passen. Je mehr Spaß du also an der Sportart hast, umso besser.

Hier ein paar Tipps, die dir effektiv helfen:

  • Erstelle einen nachhaltigen Plan
  • Überlege dir genau, ob du mit einem Sportprogramm arbeitest
  • Suche ggf einen Coach
  • Beginne mit kleinen Schritten!

Soziale Kontakte!

Dein soziales Umfeld ist extrem wichtig!

Denn wir sind Menschen – und jeder von uns trägt bestimmte Konflikte mit sich herum. Passe also auf, wie viel zusätzliche Probleme anderer du dir jetzt aufbürdest.

Denke dabei immer daran: Du kannst anderen nur helfen, wenn es dir auch gut geht. Sonst fehlt dir auf Dauer die Kraft dazu. Höre also nicht auf, vor allem an dich zu denken.

Plane, wem du wann hilfst, und ob du helfen kannst. Sage auch mal deutlich und klar, dass du selber gerade keine Kraft hast. Die meisten werden (und sollten) das verstehen.

Vergiss nicht: Du baust deine Kraft gerade auf. Du hast also nicht viel zu geben.

Stütze andere jetzt also nur dann, wenn du dir absolut sicher bist, dass du es kannst.

Erkenne auch, wenn du anderen Menschen nicht helfen kannst. Hier empfiehlt sich mehr, ihnen einen Rat zu geben. Oder sie an andere weiterzuvermitteln, die vielleicht besser helfen können.

Vertraue dich mehreren Personen an. So muss nicht nur einer deine Last tragen. Du verteilst das Gewicht auf viele.

Dies ist eine effektive Strategie zur Vergangenheitsbewältigung. Denn so bekommst du zusätzlich viele Perspektiven und Lösungsansätze.

Lebe sie und du wirst die Erfolge schnell sehen.

Gesundheit

Du musst unbedingt auf deine Gesundheit achten. Krankheit und Unwohlsein nehmen dir schnell den Wind aus den Segeln.

Du fühlst dich schwach und demotiviert, wirst schnell resigniert.

Lass dich niemals vom Krank sein entmutigen. Vielmehr musst du dich gerade dann bewusst schonen und Geduld mit dir haben. Gehe erst wieder in die Vollen, wenn du vollständig erholt bist.

Mit folgenden Sachen kannst  du deine Gesundheit unterstützen:

  • Ernährung
  • Frische Luft
  • Keine Drogen
  • Positive Erlebnisse

Unterschätze nicht, wie sehr diese Faktoren dein Befinden beeinflussen.

Liebe dich selbst.

Bevor du nun überhaupt daran denkst, ihn wieder zu treffen: Stelle dir diese eine entscheidende Frage: Liebst du dich selbst?

Du kannst deine Liebe nur geben, wenn du sie dir selbst nicht verwehrst.

Wenn du dich selbst nicht gut behandelst, wirst du auch nicht so geliebt werden, wie du es verdienst. und nicht so viel Liebe geben können.

Außerdem kann es für deine Mitmenschen belastend sein, sich um dich kümmern zu müssen. Denn du kannst es augenscheinlich ja nicht.

Willst du also wirklich deinen Freund zurückgewinnen: Es ist unbedingt notwendig, dass du jetzt reflektierst und in dich gehst.

Du möchtest, dass er deine beste Version von dir selbst kennen lernt. Eine unabhängige Frau, die keine Belastung für andere ist. Die Glück, Kraft, Energie und Liebe aus sich selbst schöpft.

Wenn du dich selbst in deiner Liebe für eine andere Person verlierst, dann wird er dich aus den Augen verlieren und vergessen wer du wirklich bist.

Ich will ihn – meinen Ex sofort zurück und das für immer – aber wie? – Das Wiedersehen

Du hast nun die Auszeit genutzt, um deinen Schmerz zu überwinden. Um dein emotionales Chaos zu sortieren. Und dich äußerlich und innerlich in Bestform zu bringen.

Wichtig ist jetzt, dass du dir klar machst: Es gibt keine Garantie dafür, ihn wieder zu gewinnen. Du hast aber deine Chancen darauf drastisch erhöht.

Jetzt ist wichtig, dass du keine Fehler machst. Denn sonst ist all die Mühe vergebens gewesen.

Die erste Regel hier ist: Gehe es langsam an. Ein erstes Treffen ist kein Date.

Triff ihn an einem neutralen Ort. Oder triff ihn an einem Ort, mit dem ihr beide Positives verbindet, an dem ihr schöne Stunden verbracht habt.

Erwarte nicht gleich zu viel auf einmal. Und halte dich mit dem Thema Beziehung zurück.

Denn er ist vielleicht noch nicht so weit, kämpft noch mit sich.

Er muss also noch an sich arbeiten.

 

Die zweite Regel ist: Alles kann, nichts muss.

Tu nur das, womit du dich auch wohl fühlst. Sei (auch weiterhin) ehrlich zu dir selbst.

Auch wenn du dich jetzt wochenlang auf dieses Treffen vorbereitet hast: Entscheidend  sind immer noch deine spontanen Empfindungen in diesem Moment.

Versuch also, möglichst locker an das Treffen heranzugehen.

 

Die dritte Regel ist: Vermeide Enttäuschung.

Enttäuschung entspringt aus einer Erwartungshaltung heraus.

Je weniger du erwartest, umso eher kannst du dich über die kleinen Schritte nach vorn freuen. Das gibt positive Energie und hilft dir, eine gute Ausstrahlung zu bewahren.

 

Mach unseren Test und erhalte ein auf deine Sitiation angepasstes Coaching, um ihn oder sie zu 98% wieder zu gewinnen! Gratis!

unnamed exmannzurück

 

Ich will ihn wieder haben – wie kann mein Ex wieder erobert werden? – ein paar letzte Anmerkungen

Bevor du in deinem jetzigen Zustand darüber nachdenkt, wie du deinen Ex Partner zurückbekommst, musst du aus diesem Liebeskummer-Zustand herauskommen. Wenn du voller Schmerz bist und Sehnsucht hast, dann wirst du automatisch klammern. Männer sind aber instinktive Jäger. Sprich, Männer lieben es eine Frau zu erobern. Das gibt ihnen Bestätigung, das steigert ihr Selbstbewusstsein. Wenn du ihm hinterherrennst, dann bist du für ihn keine attraktive Beute. Das klingt sehr nach Neandertaler, aber so funktioniert es nun einmal. Deswegen musst du einen Weg finden, um für ihn wieder attraktiv zu werden…

Wie kann ich für meinen Exfreund attraktiver werden?

  • Eine Frau, die es sich selber wert ist, klammert niemals. Und genau das musst du auch deinem Exfreund suggerieren. Dass du es dir selber wert bist. Was das für dich heißt? Er hat sich von dir getrennt. Hinterlasse ihm eine kurze Nachricht, in der du ihm sagst, dass du die Entscheidung akzeptierst. Dass du ihn immer noch gerne hast und nun erst einmal Abstand brauchst, um über all das nachdenken zu können.
  • Dadurch erzeugst du in ihm das Gefühl, dass er womöglich einen riesigen Fehler begangen hat. Denn du bist nicht so leicht wieder zu bekommen, wie er vielleicht anfangs vermutet hatte.
  • Es ist wichtig und unbedingt notwendig, dass du beim Verfassen dieser Nachricht viele Einzelheiten beachtest. Du musst ein ganz neues Bild von dir repräsentieren. Zu gerne würden wir dir eine ausführliche Anleitung an die Hand geben, die dir bis ins Detail erklärt, was du bei dieser Nachricht unbedingt beachten musst.
  • Doch leider würde das den Rahmen dieses Beitrages sprengen. Über unseren Newsletter kannst du eine solche Anleitung inklusive zusätzlicher strategischer Schritte bis ins Detail kostenlos bekommen. Wenn dich das interessiert, dann klicke auf den unteren Link. Trag dich in unseren Newsletter ein und du erhältst diese Informationen. Ansonsten lies einfach weiter…

Mach unseren Ex zurück Test und erhalte ein auf deine Sitiation angepasstes Coaching, um ihn oder sie zu 98% zurück zu gewinnen! Gratis!

unnamed exmannzurück

Der Aufbau einer Kontaktsperre

Im letzten Schritt geht es darum, dass du eine Kontaktsperre zum Expartner aufbaust. Die Phase der Kontaktsperre ist ein wesentlicher Schritt. In dieser Zeit darfst du keinen Anruf von deinem Ex Partner annehmen und keinen Anruf tätigen! All das ist vollkommen untersagt. Spätestens wenn er den Versuch unternimmt, dich zurück zu kontaktieren und dich nicht erreicht, wird sein Jagdinstinkt geweckt. Er wird also über dich nachdenken. Eifersucht wird hochkommen, er wird viele Fragen haben und Unsicherheit macht sich breit.

Die Phase der Kontaktsperre sollte für einen Zeitraum von mindestens 28 Tagen eingehalten werden. In dieser Zeit ist jeglicher Kontakt strikt untersagt. Dafür hast du nun die Chance ihn aus deinen Kopf zu bekommen. Sprich den Liebeskummer in dir zu überwinden. Wie im oberen Teil bereits angesprochen wurde: Im Zustand von Liebeskummer ist es unmöglich attraktivität auf ihn zu wirken. Das kannst du in der Phase der Kontaktsperre ändern. Nimm dir diese Zeit und nimm sie dir ausschließlich für dich.

Beispielsweise kannst du Dinge unternehmen, du kannst diversen Hobbys nachgehen oder in den Urlaub reisen. Tu Sachen, die sich gut anfühlen, die du schon immer mal machen wolltest und die dir Spaß bereiten. Denk nur an dich und verwöhne dich. Es gibt eine ganz klare Strategie, mit der du ihn nahezu gänzlich aus deinem Kopf verbannen kannst. Wenn dich das interessiert, dann erfährst du alle Details dazu ganz genau in unserem kostenlosen Newsletter.

Das Wiedersehen mit dem Ex Partner zum Schluss

Du hast du die Kontaktsperre aufrechterhalten hast und dich mindestens 28 Tage ausschließlich mit dir beschäftigt.  Nun solltest du deinen Liebeskummer verloren haben. War die Beziehung intensiver, dann kann die Kontaktsperre gerne auch mal drei Monate oder gar länger andauern. Entscheide hier nach deinem Bauchgefühl. Ist diese Phase überwunden, bereite unauffällig ein Treffen mit ihm vor. Bei diesem Treffen strahlst du nun Unabhängigkeit und Attraktivität. Dem wird er sich nicht entziehen können. Und das verschafft dir die Möglichkeit, ihn wieder zurück zu erobern…

 

In unserem kostenlosen Newsletter kannst du jetzt erfahren, wie du konkret dieses Treffen vorbereiten musst. Was es dabei zu beachten gilt. Und welche Fehler du auf gar keinen Fall machen darfst. Diese Informationen können wir ausschließlich über unseren kostenlosen Newsletter geben. Klicke auf den unten stehenden Link und trage dich ein. Doch schon an dieser Stelle wünschen wir dir alles nur erdenklich Gute und viel Erfolg in deiner jetzigen Situation!

Mach unseren Ex zurück Test und erhalte ein auf deine Sitiation angepasstes Coaching, um ihn oder sie zu 98% zurück zu gewinnen! Gratis!

unnamed exmannzurück