Irgendwie ist er, Dein Freund/ Mann, anders als sonst? Nicht mehr so zärtlich Dir gegenüber? Und nicht mehr so aufmerksam?

Was hat das zu bedeuten? Bedeutest DU ihm etwa nicht mehr so viel? Liebt er Dich gar nicht mehr? Oder besteht vielleicht doch noch ein klein wenig Hoffnung?

Diese Ungewissheit, sie quält Dich sehr. Sie lässt Dir keine Ruhe mehr. Du findest nachts keinen Schlaf. Eben, weil Dich das alles so sehr beschäftigt. Was also tun?

Mit diesem Artikel sollst Du endlich Gewissheit haben. Damit diese Fragen, die Dich so sehr belasten, endlich ein Ende haben. Denn wenn ich eines gelernt habe, dann das: Es ist wirklich hart, nicht Bescheid zu wissen! Und sich ständig die gleiche Frage zu stellen. Ohne dass es darauf eine Antwort zu geben scheint…

Doch was genau wirst Du in diesem Beitrag erfahren? Hier ist das Inhaltsverzeichnis!

1) 8 Anzeichen, dass er keine Gefühle für Dich hat

2) 5 weitere Anzeichen, dass er nichts mehr für Dich empfindet

3) 5 Anzeichen, dass er sehr wohl noch Gefühle für Dich hat.

4) Wenn er, Dein Partner, nichts mehr für Dich empfindet: Was solltest Du jetzt tun?

5) und mein Fazit zu diesem Thema!


 

8 Anzeichen, dass er mich nicht liebt

Inhaltsverzeichnis

Früher, das hast Du niemals an seiner Liebe zu Dir gezweifelt. Keine Sekunde lang! Denn Du wusstest es einfach. Dass Du der wichtigste Mensch in seinem Leben warst. Dass Du für ihn die Welt bedeutet hast.

Kurz: dass er Dich wirklich liebte. Und das aus vollem Herzen.
Doch mittlerweile zweifelst Du genau daran. Du bist Dir unsicher. Denn mal ehrlich: Er scheint Dich nicht mehr so zärtlich anzusehen wie einst. Ihr verbringt weniger Zeit miteinander. Und so weiter.

Dennoch bist Du unsicher. Du weißt einfach nicht mehr, wie er in Sachen Gefühle aktuell zu Dir steht. Und ja, diese Ungewissheit, sie macht Dir sehr zu schaffen.

Achte jetzt mal verstärkt auf die folgenden Anzeichen! Und je mehr von ihnen zusammen kommen: umso ernster ist die Lage. Beobachte am besten sein Verhalten, über eine gewisse Zeit. Sei dabei offen und ehrlich. Dann wirst Du der Wahrheit auf die Spur kommen…

Anzeichen 1, dass er keine Gefühle für Dich hat: Er berührt Dich kaum noch/ gar nicht mehr.

Das war früher eindeutig anders. Denn da konnte er sehr wohl zu Dir kommen, um Dich in den Arm zu nehmen. Um Dich in seinen Armen zu halten. Um sein Herz an Deinem zu spüren.

Oder er hat Dir eine zärtliche Massage verpasst. Er konnte stundenlang zudem mit Dir auf dem Sofa verbringen. Um mit Dir zu kuscheln. Um Deinen Körper zu erforschen.

Aber das hat sich längst geändert. Und wenn Du so darüber nachdenkst: Eigentlich berührt Ihr beide Euch kaum noch. Vielleicht gibt es ab und an noch einen kleinen, flüchtigen Kuss. Doch mehr auch nicht… Was das wohl zu bedeuten hat? Sicher nichts Gutes, oder?!?

Anzeichen 2, dass er keine Gefühle für Dich hat: er scheint sich nicht mehr für Dich zu interessieren.

Denn er fragt schon länger nicht mehr nach, was eigentlich gerade so los ist bei Dir. In Deinem Leben. Wie es heute auf der Arbeit war. Ob sich der Stress mit der Kollegin gelöst hat. Wie gut das Projekt voran kommt. Ob es Deiner Tante besser geht. Und so weiter…

Nein, für so etwas scheint er sich schon lange nicht mehr zu interessieren. DU scheinst ihn nicht mehr zu interessieren. Und das, obwohl er doch einst so intensiv und so lange nachgefragt hat. Nein, das ist jetzt ebenfalls kein gutes Zeichen…

Anzeichen 3, dass er keine Gefühle für Dich hat. Er will nichts mehr zusammen mit Dir unternehmen.

Das war früher eindeutig anders – auch das. Denn da kam er schon mal gerne morgens am Frühstückstisch mit dem Vorschlag um die Ecke, Ihr könntet ja heute ans Meer/ in die nächste Stadt/ an den See/ zum Wandern fahren. Oder mal wieder Eure Freunde besuchen, die so weit weg wohnen. Oder er hat Dich gefragt, ob Ihr beide nicht ins Kino/ in eine Ausstellung/ in den Zoo/ … wollt.

Denn er wollte gerne den Tag nur mit Dir verbringen. Und zwar nicht zu Hause!

Solche Erlebnisse scheinen aber ebenfalls der Vergangenheit anzugehören. Denn Fakt ist: Das letzte Mal, dass so ein Vorschlag von ihm kam, das ist schon länger her. Und vielleicht machst Du manchmal ja so Andeutungen in die Richtung. Aber von ihm kommt da nichts. Fast scheint es, als wolle er es überhören. Gar nicht drauf eingehen. Ob das stimmt? Alarmierend ist es auf jeden Fall!

Anzeichen 4, dass er keine Gefühle für Dich hat: Er will nichts mehr in die Beziehung investieren.

Vom Monetären, Finanziellen her. Er ist also nicht mehr so großzügig wie einst. Damals hatte er vielleicht nicht so viel Geld. Doch wollte er Dir einfach unbedingt eine Freude machen! Und deshalb hat er sich für Dich in Unkosten gestürzt.

Um Dir Deine Lieblingsschokolade mitzubringen. Um Dich fein zum Essen auszuführen. Um Dich ins Kino einzuladen. Um den Trip ans Meer zu finanzieren. Selbst, wenn er für den Rest des Monats sehr, sehr sparsam leben musste.

Das war ihm schlicht und einfach egal. Weil Du es ihm einfach wert warst.

Das ist aber schon länger her. Wann hast Du eigentlich das letzte Mal ein Geschenk von ihm erhalten? Du weißt es gar nicht mehr. Und das stimmt Dich irgendwie traurig. Und auch nachdenklich. Denn es deutet auf eine bestimmte Richtung hin: Die, dass von seiner Seite aus nur noch wenig Gefühle mit im Spiel sind.

Anzeichen 5, dass er keine Gefühle für Dich hat: Es geht in Euren Gesprächen eigentlich nur noch um den Alltag.

Und nicht mehr darum, wer wie die Welt retten kann. Wie es Euch WIRKLICH geht. Und so weiter. Früher, da fanden solche Gespräche sehr wohl statt. Ihr konntet das sogar stundenlang tun! Und es war immer wieder faszinierend und interessant für Euch beide.

Aber auch das hat sich von seiner Seite aus wohl geändert. Denn nun will er kaum über etwas anderes reden als über banale Dinge. Organisatorische Themen. Etwa, wer sich um den Abwasch kümmert. Wer heute das Abendessen auf den Tisch bringt. Ob Du das Auto vollgetankt hast. Und so weiter.

Was anderes scheint ihn nicht mehr großartig zu interessieren. Nein, das ist ebenfalls nicht wirklich gut…

Anzeichen 6, dass er keine Gefühle für Dich hat: Er will nicht mehr mit Dir über bestimmte Themen reden.

Nicht, dass Du es nicht versucht hättest. Von den Alltagsgesprächen weg zu kommen, nämlich. Sondern über Euch zu reden. Wo Ihr gerade steht. Wie es Dir gerade geht, wie Du die Situation zwischen Euch wahrnimmst.

Aber mit ihm scheint das irgendwie nicht zu gehen. Denn er blockt ab, wenn es dazu kommt. Geht solchen Gesprächen aus dem Weg. Es scheint ihm einfach nicht wichtig genug zu sein. Er scheint kein Interesse daran zu haben, dass das mit Euch wieder besser wird. Weil ihm die Beziehung nicht mehr wichtig genug erscheint…

Anzeichen 7, dass er keine Gefühle für Dich hat: Du bekommst keine Komplimente mehr von ihm.

Auch das hat sich im Vergleich zu früher eindeutig geändert. Gut, vielleicht konntest Du seine Sätze und Bemerkungen manchmal nicht so ganz glauben bzw. annehmen. Aber schön war es doch! Und es hat Dich auch gefreut, dass er Dich auf diese Weise so sah. Auf diese schmeichelhafte Art und Weise.

Doch längst hast Du bewundernde Sätze aus seinem Wort nicht mehr vernommen. Nichts mehr gehört wie „Ich finde es so toll, wie Du das geschafft hast!“ oder „Du bist die schönste Frau der Welt für mich.“ Nein, so etwas kam schon lange nicht mehr aus seinem Mund. Und wenn Du so darüber nachdenkst: irgendwie fehlt es Dir. Und es tut auch weh…

Anzeichen 8, dass er keine Gefühle für Dich hat: Ihm scheint die Beziehung einfach nicht mehr wichtig zu sein.

Sonst würde er die Situation, diese unschöne und vielleicht auch spannungsgeladene, ja nicht einfach so weiterlaufen lassen, nicht wahr? Sonst würde er sich darum bemühen, das, was zwischen Euch steht, aufzulösen.

Aber nichts dergleichen. Das ist nicht schön – im Gegenteil. Nein, er kümmert sich nicht darum. Obwohl Du vielleicht den ein oder anderen Versuch in dieser Hinsicht startest. Er zeigt vielmehr ein ziemliches Desinteresse. Doch eine Beziehung auf diese Weise zu führen? Nein, das wird auf die Dauer unmöglich sein! Denn eine Beziehung lebt nun mal davon, dass man in sie investiert. Und ein gewisses Interesse am Anderen zeigt…

Ich habe Dir nun so einige ernste Alarmzeichen gezeigt. Die dafür sprechen, dass Dein Freund/ Dein Mann keine Gefühle für Dich hat. Aber ich habe in dieser Hinsicht noch mehr zu bieten – leider, sollte ich vielleicht sagen? Welche das sind? Das verrate ich Dir in dem nächsten Abschnitt!

5 Anzeichen, dass er Dich nicht mehr liebt

Vielleicht bist Du Dir immer noch nicht so ganz sicher. Wie er nun in Sachen Gefühlen zu Dir steht. Ob von seiner Seite aus wirklich keine Liebe mehr vorhanden ist. Dann achte mal besonders auf die folgenden Anzeichen:

Anzeichen 1, dass er nichts mehr für Dich empfindet: Ihr habt keinen Streit mehr miteinander.

Gut, vielleicht stutzt Du an dieser Stelle ein bisschen. Denn Streit kann doch eigentlich nichts Gutes sein, oder?

Nicht unbedingt! Denn es gibt sehr wohl Streit von der guten Sorte. Der die Probleme endlich, endlich auf den Tisch bringt. Der zeigt, was Sache ist. Der die Dinge klärt. Und der Bewegung in die vorher vielleicht erstarrte Beziehung mit hinein bringt…

(Verstehe mich bitte nicht falsch. Es gibt auch „schlechten“ Streit. Bei dem beide nicht aufeinander zugehen. Sich bittere Vorwürfe machen. Und die Verbitterung und der Ärger über den Anderen werden dann nur noch größer. Das meine ich aber nicht hier.)

Anzeichen 2, dass er nichts mehr für Dich empfindet: Er interessiert sich für andere Frauen.

Vielleicht nicht so offensichtlich. Vielleicht versucht er, das vor Dir geheim zu halten. Wie gerne er mit der hübschen und netten Kollegin aus der Nachbarabteilung zusammen ist, zum Beispiel. Oder wie sehr er es genießt, mit einer ganz gewissen Dame aus dem Fitnessstudio zusammen zu treffen…

vielleicht macht er sich aber auch gar nicht die Mühe, das zu verbergen. Oder er geht auf einmal viel aus. Und flirtet quer durch den Raum mit allem, was nicht bei drei auf den Bäumen ist. Auch das ist jetzt nicht gut. Und sollte bei Dir die Alarmglocken schrillen lassen!

Denn offenkundig legt er es darauf an, Dich auf diese Weise zu verletzen. Oder er scheint es in Kauf zu nehmen. Du stehst für ihn einfach nicht mehr an erster Stelle. Und bist nicht mehr die beste, schönste, intelligenteste, … Frau der Welt für ihn…

Anzeichen 3 dass er nichts mehr für Dich empfindet: Er schlägt Dir gegenüber einen sehr genervten Ton an.

Und der ist auch ziemlich ungeduldig. Er antwortet Dir nur noch kurz und knapp. Oder beschwert sich über alles Mögliche.

Und das, obwohl Du Dich so sehr ins Zeug legst. Dein Bestes gibst. Dich wirklich bemühst. Doch scheinst Du es ihm einfach nicht mehr recht machen zu können. Liegt es an Dir? Er vermittelt Dir zumindest dieses Gefühl! Und das ist jetzt alles andere als angenehm, um ehrlich zu sein…

Anzeichen 4, dass er nichts mehr für Dich empfindet: Er ist nicht mehr wirklich anwesend.

Auch wenn er sich mit Dir zur gleichen Zeit im gleichen Raum aufhält. Aber sein Blick schweift immer wieder ab. Er spielt mit seinem Handy. Geht früher oder später weg, um irgendetwas ganz besonders Wichtiges zu tun.

Schon lange ist es somit her, dass er dieses Leuchten in seinen Augen bekam. Wenn Du ihm nämlich in den Sinn kamst oder den Raum betreten hast. Er konnte Dich stundenlang ansehen! Und gar nicht genug von Dir bekommen. Aber: Das ist schon lange nicht mehr so. denn seine Gedanken scheinen jetzt ständig woanders zu sein. Doch wo bloß?

Anzeichen 5, dass er nichts mehr für Dich empfindet: Er ist kaum noch zu Hause.

Vielleicht ist er jetzt ständig am Arbeiten. Da gibt es dieses Projekt, das einfach ein Ende nehmen will. Der Chef, der ständig Forderungen stellt. Und das schon über eine sehr, sehr lange Zeit.

Bloß: Das alles scheint kein Ende zu nehmen. Und auch früher ging es schon mal stressiger in der Arbeit zu. Aber er fand trotzdem die Zeit für Dich. Jetzt aber nicht mehr…

Vielleicht findet er es aber auch gerade scheinbar sehr viel spannender, mit seinen Kumpels um die Häuser zu ziehen. Sich mit ihnen die Nächte um die Ohren zu schlagen. Das ein oder andere Bier zu trinken. Ach, eigentlich willst Du gar nicht so genau wissen, was sie da alles machen. Oder vielleicht doch?

Ich habe Dir nun diverse Anzeichen vorgestellt. Die darauf schließen lassen, dass es um seine Gefühle für Dich schlecht bestellt ist. Aber werden wir jetzt doch mal positiver. Woran erkennst Du, dass er sehr wohl noch etwas für Dich empfindet? Eine Frage, die wir im nächsten Abschnitt beantworten wollen!

5 Anzeichen, dass er Dich noch liebt

Vielleicht ist ja doch noch nicht alles verloren. Vielleicht hat er ja sehr wohl noch Gefühle für Dich. Woran Du das erkennst? Achte mal auf die folgenden fünf Anzeichen! Denn die lassen darauf schließen, dass er immer noch etwas für Dich empfindet. Und das nicht zu knapp… (wollen wir das an dieser Stelle mal hoffen!)

Anzeichen 1, dass sein Herz immer noch für Dich schlägt: Er ist Dir gegenüber immer noch sehr aufmerksam.

Und will alles, aber auch wirklich alles über Dich wissen. Schließlich bist Du der wichtigste Mensch auf Erden – für ihn zumindest! Und deshalb will und wünscht er, dass es Dir wirklich gut geht. Dass Du Dich wohlfühlst – vor allem, wenn Du mit ihm zusammen bist.

Und er will Dich so gut es geht kennen. Deshalb fragt er nach. Wie es Dir geht. Und was Du heute erlebt hast. Er nimmt Anteil an Deinem Leben. Zeigt sich interessiert. Stellt Dir allerhand Fragen. Und zeigt sich auch von anderer Seite her sehr aufmerksam.

Wenn dem so ist: Glückwunsch, das ist sehr ermutigend! Und ein Zeichen dafür, dass er immer noch etwas für Dich empfindet.

Anzeichen 2, dass ein Herz immer noch für Dich schlägt : Du bist immer noch die wichtigste Ratgeberin für ihn.

Und diejenige, auf die er zukommt, wenn ihn irgendwo der Schuh drückt. Wenn er nicht weiß, was er in dieser oder jener Lage und Situation nun tun soll. Wie Du Dich an seiner Stelle verhalten würdest. Und so weiter…

Denn er schätzt Deinen Rat. Deine Klugheit. Deine Weitsicht. Für ihn bist Du eine Art Wegweiser. Und darauf kann und will er nicht verzichten. Auch, wenn er das vor sich selbst vielleicht nicht zugeben mag.

Anzeichen 3, dass sein Herz immer noch für Dich schlägt: Er hat immer noch Vertrauen zu Dir.

Vertrauen, das ist so unendlich wichtig für eine Beziehung. Der Kitt, der alles zusammen hält, um es einmal so auszudrücken.

Und Vertrauen zu Dir, das hat er noch. Und zwar nicht zu knapp! Er würde Dir alles von sich erzählen. (vielleicht tut er das auch). Er würde Dir sein Leben anvertrauen! Und es ist ihm wirklich ein Anliegen, offen und ehrlich gegenüber Dir zu sein.

Das alles sind sehr ermutigende Zeichen. Zeichen, die auch Kraft geben. Und darauf hindeuten, dass von seiner Seite aus immer noch Gefühle vorhanden sind. Schön!

Anzeichen 4, dass sein Herz immer noch für Dich schlägt: Eure Beziehung ist ihm wirklich wichtig.

Und deshalb nimmt er sich auch die Zeit für sie. Gut, Ihr habt da gerade dieses oder jenes Problem. Vielleicht auch Probleme. Aber hey, das könnt Ihr doch lösen, nicht wahr? Das könnt Ihr doch gemeinsam schaffen, diese Herausforderung!

Davon ist er überzeugt. Und er will das auch, unbedingt! Denn die Beziehung mit Dir, sie bedeutet ihm nun mal sehr viel. DU bedeutest ihm sehr viel. Deshalb nimmt er sich die Zeit. Obwohl er gerade nicht viel davon hat. Aber das mit Dir, das geht nun einfach vor. Und wäre doch gelacht, wenn sich nicht ein Minütchen finden ließe!

Anzeichen 5, dass sein Herz immer noch für Dich schlägt: Er denkt an eine gemeinsame Zukunft mit Dir.

Nach wie vor. Auch, wenn es in letzter Zeit vielleicht nicht ganz so einfach war. Doch eine Zukunft ohne dich? Undenkbar!

Und deshalb schmiedet er Pläne. Spricht davon, mit Dir zu verreisen, endlich mal wieder. Nach Mallorca oder in die Berge. Oder auf einen Familienbesuch.

Und er denkt auch schon weiter. Fragt Dich, ob Du Dir vorstellen könntest, ein Haus im Grünen mit ihm zu beziehen. Und so weiter. Auch das sind sehr, sehr gute Zeichen! Die darauf hindeuten, dass er das mit Dir wirklich will. Klingt doch gut, oder?

Du solltest nun Klarheit darüber haben, wie er eigentlich zu Dir steht. Doch was ist, wenn er nichts mehr für Dich empfindet? Was ist dann von Deiner Seite aus zu tun? Gehen wir dieser Frage im nächsten Kapitel nach!

Wenn der Partner nicht mehr liebt – was tun?

Die Wahrheit, sie kann auch weh tun. Vor allem dann, wenn alle Hoffnung aufgegeben werden muss. Wenn man sich selbst eingestehen muss: „Nein, der Andere liebt mich wirklich nicht mehr.“ Ja, das tut sehr weh. Und ist auch eine Art Zurückweisung. Es verletzt, man fühlt sich ungeliebt und einsam. Hat vielleicht Angst, niemals wieder so jemanden zu finden.

Und doch gibt es jetzt nur eine Lösung: Der Wahrheit ins Auge sehen. Und nicht (weiter) vor ihr davon zu laufen.

Nichts zu verdrängen. Sondern sich der Situation zu stellen. So gut es eben geht.

Ja, das ist hart. Das ist eine ziemliche Herausforderung! Doch manchmal geht es einfach nicht anders. Dann nämlich nicht, wenn:

Er einfach nichts mehr für Dich empfindet.

Mit den Gefühlen ist das nämlich nun mal so: Sie lassen sich nicht erzwingen. Und sich auch nichts diktieren. Du wirst ihn nicht zu einer Beziehung überreden können, zumindest auf lange Sicht nicht. Denn eine einseitige Beziehung? Nein, das kann wirklich keine Lösung sein…

Die Probleme zwischen Euch zu groß sind.

Und es einfach keine Lösung für sie gibt. Nicht, dass Ihr beide das nicht probiert hättet. Im Gegenteil, ihr habt sehr wohl nach Lösungen und Auswegen gesucht! Aber es hat einfach nichts davon funktioniert. Und das wird sich wohl auch nicht ändern..

Ihr keine gemeinsame Ebene mehr habt.

Das Leben, es bedeutet auch immer: Veränderung. Sich weiter entwickeln. Und manchmal schlägt man dabei getrennte Wege ein. Und merkt das dann. Doch zurück auf Los? Das geht nicht mehr – schließlich ist man nicht mehr der oder die „Alte“. Die Folge: Es gibt keine gemeinsame Ebene mehr. Und auch das sollte man dann akzeptieren..

Und was folgt daraus?

Bitte versuche wirklich, die Situation so zu akzeptieren. Ja, das wird wohl nicht von heute auf morgen klappen. Es ist eher ein Prozess! Der hart ist, keine Frage. Aber sonst machst Du Dir es umso schwerer. Und wirst erst recht nicht voran kommen.

Es geht jetzt vor allem um eines: Dass Du wieder zu Dir selbst findest. In Dein inneres Gleichgewicht. Konzentriere Dich deshalb auf Dich. Auf Deine Bedürfnisse. Lasse ihn gehen. Es ist vorbei…

Hoffentlich konnte ich Dir mit diesem Beitrag weiterhelfen! Und vieles hast Du nun erfahren. Deshalb möchte ich diesen Artikel nun beschließen. Und einige Worte zum Schluss an Dich „verlieren“…

Mein Fazit zum Thema!

Vielleicht spürst Du instinktiv, dass er anders ist. Ohne, dass Du es genau begründen könntest. Wenn ja: Beobachte mal sein Verhalten, am besten über einige Wochen! Und sei bei dieser Beobachtung wirklich aufmerksam und möglichst objektiv.

Dann solltest Du schon so einige Anzeichen erkennen können. Die entweder in die eine oder in die andere Richtung deuten. Ziehe dann die Konsequenzen für Dich. Und achte vor allem darauf, dass es Dir dabei gut geht!! Denn Du und Dein Wohlergehen sollten nun mal an erster Stelle für Dich stehen…