Du willst deinen oder deine Ex eifersüchtig machen?

Er/sie soll dich sehen und komplett von den Socken fliegen?

Das Gefühl: „hätte ich ihn/sie mal nicht verlassen“ soll ihn oder sie zerreißen?

Dann pass auf: in diesem Beitrag bekommst du eine Strategie, die …

A.) Deinen/deine Ex vor Eifersucht, Neid und Wehmut platzen lässt und …

B.) Dir ein tiefes Gefühl der Genugtuung mitgibt.

… Er/sie wird dich sehen und sich wünschen, man könnte die Zeit zurückdrehen.

 


Ex eifersüchtig machen – die richtigen Reizpunkte finden


Bevor ich anfange dir irgendwelche langweiligen, bereits bekannten oder unsinnigen Tipps zu geben, möchte ich die ganze Sache von einem anderen Punkt beginnen!

Ich werde dir in diesem Beitrag verschiedene Möglichkeiten präsentieren und detailliert in Form einer Anleitung mitgeben! Du kannst diese Strategien direkt anwenden und ausprobieren.

Doch bevor wir damit anfangen, geht es darum seine oder ihre Reizpunkte zu finden!

Beispielsweise (für Frauen): es gibt Männer, die würden dich mit einer neuen Partnerin sehen und es würde sie nicht jucken. Denn dort hat er keinen Reiz

oder

(Für Männer) Du versuchst deine Exfreundin eifersüchtig zu machen, indem du ein Facebook-Bild mit einer Freundin hochlädst, auf dem du und sie extrem gut aussehen und viiieel Spaß haben.

Natürlich könnte das funktionieren! Wird es aber nicht! Wenn du nicht ihren Reizpunkt findest! Denn es kommt darauf an, welche Riezpunkte deine Exfreundin hat.

Wie finde ich heraus, womit ich ihn oder sie am besten reizen kann?

Es gibt zahlreiche Strategien, um Reizpunkte von Menschen zu identifizieren. Dadurch, dass du mit ihm oder ihr eine längere Beziehung hattest, ist es umso einfacher. Gehe folgende Schritte, damit bei ihm oder ihr herausfindest, was die stärkste Eifersucht erzeugen kann!

  • Schritt eins: Forsche in der Vergangenheit. Schreibt alle Dinge auf, die sie oder er an dir extrem gerne hatten!
  • Schritt zwei: schreibt alle Dinge auf, die du nur mit ihm oder ihr geteilt hast. Alle Vorzüge, die er oder sie als ehemaliger Partner bei dir genießen durfte!
  • Schritt drei: finde heraus, ob er oder sie ein eher rationaler oder eher emotionaler Mensch ist.
  • Schritt vier: schreib auf, ob er oder sie ein sehr sexueller Mensch ist/war oder eher weniger.
  • Schritt fünf: litt er oder sie unter Verlustängsten?

Anhand der Antworten, die sich ergeben kannst du ein Profil von deinem Ex Partner oder deiner Ex Partnerin erstellen. Dieses baut auf Intensitätsstufen auf. Und diese Stufen wiederum beschreiben die Intensität der Maßnahme, die du von 1-3 bei ihr anwenden solltest!

Warum ist das so wichtig:

Wenn du ihn oder sie eifersüchtig machen willst und es übertreibst, dann ist das Ziel der Genugtuung schnell verfehlt!

Denn:

Du möchtest das Gefühl haben, dass er oder sie die Trennung bereut? Oder etwa nicht?

Wenn du jetzt beispielsweise eine Expartnerin hast, die sehr emotional ist, Verlustängste hat, die sehr wenig aber dennoch intimen Sex liebt …

… wie würde sie wohl reagieren, wenn sie erfahren würde, dass du mit einer anderen Frau geschlafen hast? Gerade wenn die Trennung frisch ist?

SIE WÄRE NICHT EIFERSÜCHTIG

Sie würde dich hassen und wäre wütend! Sie würde sich nicht sagen:„ach hätte ich ihn mal nicht verlassen, was für eine dumme Entscheidung von mir“. Nein, sie würde sagen:„was für ein Vollpfosten, mit diesem Aschloch möchte ich nie wieder was zu tun haben. dieser Mensch ist für mich vollends gestorben.

Glaub mir, das fühlt sich überhaupt nicht gut an und geht stark am Ziel vorbei. Smot stillst du weder deinen Liebeskummer, noch erzeugst du bei ihr Liebeskummer!

O. k., ich habe die Liste. Wie geht es jetzt weiter?

Auf Basis der Liste die du dir angefertigt hast sollte schnell ersichtlich sein, welche Reizpunkte perfekt sind, um ihn oder sie eifersüchtig zu machen. Dabei kannst du die folgenden Tabelle als Orientierung nutzen!

FrageIntensitätsstufe 1 wennIntensitätsstufe 2 wennIntensitätsstufe 3 wenn 
Was hatte sie gerne?Es emotionale Güter warenEs materielle und emotionale Güter warenEs materielle güter waren
Was hast du mit ihr/ihm geteiltEmotionale Dinge (du nur ihm/ihr bestimmte Dinge gesagtEs materielle und emotionale Güter warenRein materielle Güter!
Rationaler oder emotionaler Mensch?EmotionaleEmotionale und rationelRational
War er/sie sehr sexuell?Ja, sehrStandartEher weniger
Waren Verlustängste ein Thema?Ja!Immer mal!Kam nie vor!

Nutze nun das Wissen, um die Intensität deiner Aktionen festzulegen.

Wenn Sie beispielsweise rational ist, sehr viel Sex hat, sehr unabhängig und selbstbewusst ist und ausschließlich bei dir bestimmte Vorzüge genießen durfte, dann mach genau das zur Waffe:

Beispielsweise könntest du mit einer neuen Freundin zusammenkommen, die nun dieselben Vorzüge genießen darf, die sonst eigentlich nur sie genießen durfte. Du deklarierst es nicht offiziell als Beziehung, sondern eher als Bekanntschaft! Wichtig: die andere Person sollte eingeweiht sein!

Nun machst du genau das über Facebook, WhatsApp oder durch gemeinsame Freunde bekannt!

Das beispielsweise ist ein sehr hoher Grad an Intensität, um den oder die Ex Partnerin eifersüchtig zu machen.

Oder

Wenn Sie dagegen sehr sensibel ist, irgendwo immer noch anhänglich, sehr verletzlich ist, sehr emotional ist, dann reicht es vollkommen aus, wenn du ein Facebook-Foto hochlädst.

Beispielsweise eines, wo du auf einer ausgelassenen Party lachend neben einer anderen Frau ein Foto machst. Es wird bei ihr Wehmut erzeugen, aber nicht in einem Wutanfall enden!

Nachdem du nun grob einschätzen kannst, wie intensiv du vorgehen solltest, möchte ich dir jetzt verschiedene Strategien präsentieren. Dabei unterteile ich in die Intensitätsstufe 1-3.

Eifersucht erzeugen über WhatsApp

Bevor du hier anfängst, musst du sicherstellen, dass er oder sie dich auf WhatsApp nicht blockiert hat! Zudem ist es wichtig, dass du die Intensität ganz genau dosiert ist.

Warum?

Wenn du eine Aktion startest, die einerseits Eifersucht erzeugt aber auch Wut, dann wirst du schneller blockiert, als du bis drei zählen kannst.

Du möchtest nicht dass sie wütend ist, sondern dass sie sich ärgert, dass sie dich verloren hat! Gehe daher nach den Intensitäten aus der Tabelle und den Fragen!

Hier die erste Anleitung über WhatsApp, bei der einfachsten und niedrigsten Intensitätsstufe:

Eigentlich ist es relativ einfach:

  1. Schritt eins: WhatsApp Foto mit einem Bild von einer Party mit einer anderen Frau/einem anderen Mann hochladen
  2. Schritt zwei: Dem Expartner oder der Expartnerin folgende Nachricht schicken: „hey, es tut mir leid dass alles so gelaufen ist. Du sollst nur wissen, dass ich gerne für dich da bin und dir alles Gute wünschen. Mir geht es soweit gut, auch wenn ich dich manchmal vermisse …
  3. Schritt drei: wenn er oder sie jetzt darauf antwortet, dann reagierst du überhaupt nicht! Bei dieser Strategie suggeriert du ihm oder ihr, dass du wieder was neues hast, aber lieber bei ihr wärst. Und das sagt sehr viel aus.

Wenn du auf ihre Nachricht nun nicht reagierst, dann wird bei ihm oder ihr die Eifersucht hochklettern.

Intensitätsstufe 2.

Schritt eins: Hier lädst du ein Bild hoch, auf welchem du eine Frau oder einen Mann auf einer Feier küsst.

Schritt zwei: du schreibst ihr einfach gar keine Nachricht! Sie wird das Bild sehen. Zu 100 %!

Schritt drei: Wenn sie es sieht und du alles richtig gemacht hast, dann wird sie sich wieder bei dir melden! Doch was machst du? Du wirst nicht reagieren.

Intensitätsstufe 3.

Schritt 1: Nun lädst du auf WhatsApp ein Bild hoch, auf dem du extrem attraktiv aussiehst und eine andere Frau küsst.

Schritt zwei: Rein zufällig und ausversehen schickst du eine Nachricht an die Exfreundin oder deinen Exfreund. Schreibt folgendes: „das Treffen gestern mit dir war einfach himmlisch. Echt witzig, dass du genauso heißt wie meine Exfreundin, ja ihr sogar ähnlich siehst – nur mit viel mehr Vorzügen ;-). Es kam mir fast schon wie eine Befreiung vor, nach … Jahren Beziehung. Klar, mit meiner Ex / meinem Ex gab es auch schöne Momente. Aber die hast du gestern alle getoppt!“

Schritt drei: Zusätzlich schreibst du hier, dass du ausversehen in den falschen Chat gepostet hast! Natürlich wird sie sich denken: „das hat er doch mit Absicht gemacht“.

Schritt vier: und jetzt schreibst du ihr: „mmmmmhhh, irgendwas stimmt mit WhatsApp nicht. Ich habe gerade an dich geschickt und meine Exfreundin hat es bekommen. Keine Ahnung, was da los ist. Aber es ist nervig. Was sie wohl denkt. Will gar nicht, dass sie böse auf mich ist oder etwas von uns weiß! Morgen wieder 18:00?“.

Schritt fünf: nun hat sie die Nachricht wiederholt bekommen. Und jetzt wird hier klar, dass es vielleicht doch keine Absicht war, sondern ein Versehen. Und aus dieser Ehrlichkeit heraus wird sie denken, dass auch deine Story richtig ist. Aber du wirst NICHT reagieren! Sie wird toben vor Eifsersucht!

Wichtig: sei auf gar keinen Fall verletzend oder beschimpfte sie oder ihn in irgendeiner Form!

Ex eifersüchtig machen mit Facebook

Hier gibt es eigentlich nicht viel zu sagen! Dieselbe Strategie kannst du auf genau dieselbe Art und Weise auch auf Facebook anwenden. Eigentlich auf allen Plattformen. Lediglich bei den E-Mails oder SMS ist es etwas anders. Denn hier fehlt das Foto. Daher empfehle ich, mit WhatsApp und Facebook zu arbeiten.

Der Telefonstreich:

(Die Strategien gelten für Männer und Frauen)

Du hast die Telefonnummer von deinem Ex oder deiner Ex? Dann mach ihn oder sie per Telefon eifersüchtig. Das funktioniert besser als du glaubst!

Der Trick dabei: du tust so, als hätte sich dein Handy selbstständig gemacht. Ein sogenannter Hosentaschenanruf.

Du gehst nun folgendermaßen vor:

Intensitätsstufe eins:

Du startest einen Hosentaschenanruf (ein Anruf, bei dem du zufällig ihre Nummer wählst und dann das Handy in deine Hosentasche packst – er/sie kann nun alles mithören).

Ungefähr einen Tag vorher schickst du ihm oder ihr eine indirekte Nachricht über Facebook (Chrokik-Post). Auf dieser Nachricht berichtest du, dass es dir extrem schlecht geht. Wegen der Trennung!

Am nächsten Tag bekommt sie zufällig diesen Hosentaschenanruf, bei dem du dich auf einmal  mit einer anderen Frau laut lachend vergnügst!

Intensitätsstufe zwei:

Auch hier initiiert du einen Hosentaschenanruf. Mit dem Unterschied, dass du im negativen über die Beziehung mit der Exfreundin oder deinem Exfreund spricht. Er/sie wird das ganze „vermeintlich mit lauschen“ können.

Intensitätsstufe drei:

Ich denke, du kannst es dir vorstellen! Es wird ein Hosentaschenanruf gemacht, und er oder sie hört zufällig mit, wie du gerade Sex hast.

Wehmut bei einem direkten Treffen erzeugen

Und natürlich gibt es auch die Möglichkeit, direkt bei einem Treffen Eifersucht zu erzeugen.

(Die Strategien gelten für Männer und Frauen)

Es ist viel einfacher, als du glaubst.

Erst einmal musst du dich extrem in Schale werfen. Alles an dir muss umwerfend aussehen.

Intensitätsstufe eins:

Ihr habt einen gemeinschaftlichen Freundeskreis und geht feiern. Dein/e Ex ist dabei? Dann geh mit einer guten Freundin.

Und während ihr feiert, sagst du deine Exfreundin nur kurz Hallo und widmest den Rest der Gesprächszeit deiner Freundin (mach aber klar, dass es nur eine freundschaftliche Ebene ist). Das sollte deutlich suggeriert werden!

Intensitätsstufe 2:

Sorge dafür, dass eine zufällige Begegnung mit ihm/ihr passiert. Auf der Strasse. Mit einem Unterschied: du bist nicht alleine, sondern du bist mit einem neuen Partner oder einer neuen Partnerin an deiner Seite unterwegs. Das alleine reicht vollkommen aus.

Intensitätsstufe drei:

Du kannst dir denken: du sorgst dafür, dass sie dich mit einem anderen Mann oder einer anderen Frau beim rummachen erwischt.

Doch kommen wir nun zu einer relevanten Kernfrage, die auch du dir stellen solltest:

Ist es sinnvoll den Ex eifersüchtig  zu machen?

Meiner Meinung nach ist es das nicht! Es zeugt davon, dass du eine schwache Persönlichkeit hast.

Aber:

ich weiß aus eigener Erfahrung, dass es manchmal gut ist, wenn man diese Genugtuung bekommt. Gerade wenn man de Frust als Single erlebt. Und dann noch all der Liebeskummer…  Das Leben stellt viele Prüfungen.

Wenn du es nicht übertreibst und alles im Rahmen des normalen ist, dann ist es kein Problem.

Aber sei gewarnt: wenn du ihn oder sie zurück möchtest, dann machst du damit alles kaputt! Damit entfernst du dich ein gutes Stück weg von ihm oder ihr.

Wenn es darum geht, dass du einfach diese Genugtuung fühlen möchtest, um die Trennung leichter zu überwinden, dann probiere einfach die beschriebenen Strategien aus.

 

Mach unseren Ex zurück Test und erhalte ein auf deine Sitiation angepasstes Coaching, um ihn oder sie zu 98% zurück zu gewinnen! Gratis!

unnamed exmannzurück

Ja, manchmal kann es nicht schaden, den Ex eifersüchtig zu machen – zumindest ein kleines bisschen! Und wenn auch nur einmal im Leben. (Und ganz ehrlich: Ein wenig Spaß macht die Sache ja auch…) Doch ist hierbei natürlich eine subtile und dezente Vorgehensweise gefragt. Denn nichts ist peinlicher als wenn er sieht, dass Du es allzu sehr drauf anlegst! Nein, das würde nur bemüht und verzweifelt wirken – und somit seinen Zweck völlig verfehlen, oder gar Liebeskummer erzeugen! Erst recht, wenn er oder sie nicht mehr Single ist!

  • Flirte also nicht mit jedem männlichen Wesen im Raum.
  • Und verzichte darauf, ständig zu betonen, wie begehrt Du bist!

All das wirkt nämlich nur völlig unnatürlich und aufgesetzt. Und Dein Ex wird sich zu Recht fragen, was eigentlich mit Dir los ist?!?

Nun hast Du erfahren, wie Du besser NICHT vorgehen solltest, um Deinen Ex eifersüchtig zu machen. Doch worauf gilt es zu achten?

Welche Stolperfallen solltest Du noch kennen? Es gibt in der Hinsicht noch sehr viel mehr zu wissen – und genau das steht in unserem Newsletter, der sich ausführlich mit dem Thema „Ex eifersüchtig machen“ beschäftigt. Und mit diesem Wissen ist es ein Leichtes, den gewünschten Effekt zu erzielen! Klicke einfach auf den unteren Link!

Mach unseren Ex zurück Test und erhalte ein auf deine Sitiation angepasstes Coaching, um ihn oder sie zu 98% zurück zu gewinnen! Gratis!

unnamed exmannzurück