Genau das willst Du endlich wissen? Vielleicht, weil Du gerade selbst eine solche Sperre gegenüber Deinem Ex eingeleitet hast? Und jetzt erfahren möchtest, was das eigentlich bei ihm auslöst?

Vielleicht bist Du aber auch am Überlegen, ob eine solche Maßnahme überhaupt etwas bringt. Weil Du insgeheim noch auf einen Neuanfang mit ihm hoffst. Doch kann eine Kontaktsperre dabei etwas helfen?

Sehr spannende Fragen! Und genau deshalb will ich mich ihnen widmen – in eben diesem Beitrag. Hier erfährst Du mehr dazu – und ich hoffe, ich kann Dir wirklich Rede und Antwort stehen.

Hier ist erst einmal das Inhaltsverzeichnis:

1) die Auswirkungen der Kontaktsperre beim Mann

2) Was der Mann dabei eigentlich denkt

3) Was er jetzt durchlebt

4) und was mein Fazit zu diesem Thema ist


 

Was bewirkt die Kontaktsperre beim Mann?

Du hast Dich nun also für eine Kontaktsperre gegenüber Deinem Ex entschieden. Vielleicht, weil Du noch immer Gefühle für ihn hast. Und auf diese Weise hoffst: Ihr beide findet doch noch einmal zusammen.

Denn mit Deinem Rückzug, so die Hoffnung: Da merkt er, was er eigentlich an Dir hat. Doch stimmt das? Was sagen die Erfahrungen?

Das erzähle ich Dir hier:

1.) Das Gefühl von „vermissen“ wird erzeugt

Du bist nun weg aus seinem Leben. Vorübergehend – aber das muss er ja nicht so genau wissen… 😉

Fakt ist: Er hört nichts mehr von Dir. Du gehst – und hinterlässt eine gewisse Lücke. Eine gewisse Leere. Je intensiver der Kontakt seit der Trennung zwischen Euch war, umso größer wird diese Lücke ausfallen! Und ihn beschäftigen.

Und umso mehr wird ihm aufgehen, dass da auf einmal etwas bzw. jemand fehlt. Und die Konsequenz davon? Er wird Dich vermissen. Warum aber und auf welche Weise kommt dieses Gefühl zustande?

– Wie wird dieses Gefühl beim Mann erzeugt?

Man war immer verfügbar und ist es auf einmal nicht mehr. Vorher hat er Dir keine große Beachtung geschenkt. Weil er irgendwie wusste: Nun, Du wirst schon da sein. Weil du eben immer oder gefühlt immer verfügbar warst für ihn. Deshalb hat er Dich auch nicht großartig beachtet.

Denn es ist nun mal so: Das, was gefühlt immer zu unserer Verfügung steht, das ist nicht mehr so besonders. Das nehmen wir umso weniger wahr. Weil wir uns daran gewöhnt haben.

Und dann ist es auf einmal weg. Und das ist wie ein Weckruf: Oh, es ist eben doch nicht selbstverständlich! Ganz und gar nicht!

Und da kommt die goldene Regel mit ins Spiel: Wir wissen erst dann, was wir hatten, wenn wir es verloren haben! Weil uns dann aufgeht, was dessen eigentlicher Wert war. Wie viel es uns doch bedeutet hat. Kennst Du das vielleicht aus eigener Erfahrung heraus?

Und ja, genau so wird es jetzt Deinem Ex ergehen. Er hat erkannt, dass Du eben doch aus seinem Leben verschwinden kannst. Und ihm geht auf, dass Du doch so einiges in ihm auslöst… obwohl er das gar nicht darauf angelegt hat. Obwohl er damit selbst nicht gerechnet hat. Doch ist es jetzt so… doch wie geht es nun weiter?

2.) Er wird sich viele Fragen stellen, warum auf einmal nichts mehr kommt

Er hört einfach nichts von Dir. Die Tage vergehen. Eine Woche zieht ins Land. Dann noch eine und noch eine. Noch immer keine einzige Nachricht, keine einzige Zeile von Dir. Was hat das bloß zu bedeuten?

Er kommt ins Grübeln. Und je mehr Gefühle seinerseits gegenüber Dir mit im Spiel sind: umso mehr wird er das Kopfkino angehen lassen. Das Gedankenkarrussel spielt immer mehr verrückt. Was ist bloß los? Warum meldest Du Dich nicht?

Er gerät in Panik. Oder zumindest ins Nachdenken! Doch über was grübelt er nun besonders häufig nach?

– Welche Fragen kommen häufig?

  • Was ist bloß los? Meldet sie sich nicht, weil etwas passiert ist? Hatte sie einen Unfall? Liegt sie im Krankenhaus? Oder gar etwas Schlimmeres? Etwas muss ja passiert sein – sonst würde sie sich melden!

  • Hat sie ihr Handy verloren? Eine betont rationale Erklärung. Die ihn beruhigen soll. Doch selbst wenn – dann könntest Du Dich ja per Facebook und Co bei ihm melden… möglichkeiten gibt es dank der heutigen Technik schließlich genug!

  • Habe ich etwas falsch gemacht? Sie auf irgendeine Art und Weise verletzt? Auch darüber wird er nun sehr, sehr intensiv nachdenken. Wenn die beiden anderen Fragen sich als obsolet erwiesen haben, zunehmend unwahrscheinlicher geworden sind….

  • Wie kann ich sie zurück erobern? Weil sie mir doch etwas bedeutet. Doch ist es dafür nicht zu spät? Kann, DARF ich überhaupt noch auf sie zukommen? Oder habe ich alles verspielt? Kann ich es versuchen? Oder doch lieber nicht?

  • Warum macht sie das auf einmal? Habe ich etwas getan? Warum jetzt und nicht schon früher oder später? Gab es einen konkreten Anlass?

  • Was will sie damit erreichen? Hat sie etwa noch Gefühle für mich? Und versucht sie mich auf diese Weise aus der Reserve zu locken? Weil sie mich wieder zu sich locken will? Wenn ja: Habe ich überhaupt Lust auf solche Spielchen?

  • Was empfinde ICH eigentlich für sie? Wie sehr trifft es mich, dass sie diesen Schritt gewählt hat? Trifft es mich gar nicht? Oder doch?

3.) Achtung: Es kann passieren, dass er sich abwendet

Und dass er das alles mit einem Achselzucken hinnimmt. Dass es ihm mehr oder weniger egal ist. Oder: Dass er Deine Strategie durchschaut. Und sich denkt: Auf diese Spielchen habe ich wirklich keine Lust. Also geht er und lässt sich gar nicht erst darauf ein.

– Wann kommt diese Situation vor?

1. Wenn die Kontaktsperre zu lange durchgeführt wird.

Dann nämlich nutzt sie sich in gewisser Weise ab. Und Du hast Dir auf diese Weise selbst ein Bein gestellt.

Achtung: Du solltest auch nicht zu lange mit diesem Schritt warten. Sind bereits Wochen oder gar Monate bis Jahre seit der Trennung vergangen: Dann hat er sich gewissermaßen an die Situation gewöhnt. Und es wird ihn kaum stören, dass Du nun den Kontakt generell einstellst. Vielleicht wird es ihm überhaupt nicht auffallen!!

2. Wenn er schon vor der Trennung kaum noch Gefühle hatte.

Dann, ganz ehrlich: Kannst Du tun, was Du willst. Denn es wird keinen Effekt bei ihm, auf sein Verhalten haben.

Vielleicht wird er sogar froh sein, dass Du keine Rolle mehr in seinem Leben spielst! Dass er sich nicht mehr mit diesem Kapitel seines Lebens auseinander setzen muss. Sondern dass er sich nun voll und ganz auf seinen neuen Lebensabschnitt konzentrieren kann…

generell gilt in diesem Zusammenhang: Je weniger Gefühle er für Dich hat, umso erleichterter wird er über Deinen Entschluss sein. Und dann wird er kaum etwas daran ändern. Er wird nicht den Kontakt zu Dir suchen. Und es gerne so hinnehmen, wie es ist. Tut mir Leid, das so direkt und ehrlich sagen zu müssen…

3. Wenn er bereits eine Neue hat

Klar, was jetzt passiert, oder? Die beiden sind jetzt sehr, sehr glücklich miteinander. Sie haben sich selbst – und nur Augen füreinander. Sie sind verliebt. Und alles andere, alles, was jetzt von außen kommt, das stört eher.

Du hast somit keine Chance. Denn seine Neue: Die ist einfach perfekt, in seinen Augen zumindest. Die kann nichts bis kaum etwas falsch machen. All seine Gefühle konzentrieren sich jetzt auf sie.

Und nun kommst Du an mit Deiner Kontaktsperre. Schön und gut für ihn. Besser noch: Sogar eine Art Erleichterung! Denn insgeheim hatte er ja schon befürchtet, dass seine Neue allergisch auf Dich reagieren könnte. Doch das hat sich ja zum Glück aufgelöst. So denkt er zumindest….

Was solltest du jetzt tun?

In diesem Fall ziehe die Kontaktsperre weiter durch! Ab jetzt geht es um ein Neukennenlernen! Arbeit an deiner Weiterentwicklung! Denn eine Kontaktaufnahme wird es auch nicht besser machen!

Denn besonders in der akuten Phase der Verliebtheit kannst Du kaum etwas ausrichten. Du wirst nur die Eifersucht seiner Neuen erregen. Und diese wird alles daran setzen, Dich gegenüber dem Ex schlecht zu machen. Dreimal darfst Du raten, wem er nun glauben wird…

4.) Sehr oft wird Neugierde erzeugt!

Er wird das Gefühl der Neugierde aufkommen spüren! Was macht sie gerade! Was beschäftigt sie? Geht es ihr gut? Und so weiter….

Woher kommt diese Neugierde?

• a.) Du entwickelst Dich weiter. Und erlebst neue und spannende Dinge. Das interessiert ihn natürlich!

• b.) Er lernt Dich von neuen, ihm unbekannten Seiten kennen. Denn niemals hätte er gedacht, dass Du dieses und jenes tun wirst. Das erweckt in ihm ein gewisses Interesse. Denn er hätte Dich einfach anders eingeschätzt…

• c.) Er hat das Gefühl, dass Du ganz anders bist, als er gedacht hat. Fast schon eine unbekannte Person. Doch gleichzeitig auch diese Vertrautheit – ein merkwürdiges Spannungsfeld. Und genau deshalb ist er nun so fasziniert.

• d.) er sieht Dich mit anderen Augen. Denn nun muss er vieles, sehr vieles in Frage stellen. Sein Bild von Dir revidieren. Was davon stimmt denn nun?

5.) Er wird versuchen dich zu erreichen

Mithilfe einer Nachricht. Oder auf andere Weise. Fakt ist: Er sucht den Kontakt zu Dir, aktiv und von sich aus. Weil er instinktiv spürt: er muss das jetzt tun.

Wie kommt dieses Verhalten zustande?

Er erkennt, wie viel Du ihm doch bedeutest. Und dass Du eben NICHT selbstverständlich bist in seinem Leben. Er erkennt Deinen Wert. Und deshalb weil er: Er muss sich Dich irgendwie „verdienen“.

Warum du jetzt stark bleiben musst!

Mache es ihm jetzt bloß nicht allzu leicht! Er will um Dich kämpfen. Schön: Dann soll er genau das tun.

Es ist jetzt an ihm. Nämlich, zu zeigen, dass er Dich auch verdient hat. Denn Du bist wer. Du gibst Dich nicht für jeden her. Nur weil er Dir mal eine kleine Nachricht schickt.

Nein: Du hast durchaus Optionen. Das kann er ruhig zu spüren bekommen…

Ich hoffe, ich konnte Dir in dieser Hinsicht so einiges beibringen! Doch stellt sich für Dich vielleicht die folgende Frage:

Kontaktsperre – was denkt der Mann

Was „er“ denkt: Gut, das lässt sich pauschal natürlich nur schwer sagen. Denn jeder Herr auf Erden tickt nun mal anders.

Und es kommt immer auf die jeweiligen Umstände drauf an!

Besonders, wie viel er noch immer für Dich empfindet. Je mehr Gefühle er für Dich hat: umso mehr wird er sich anstrengen. Umso verzweifelter wird er sein, dass Du jetzt nicht mehr in seinem Leben bist. Dass Du nicht mehr da bist.

Umso mehr wird er versuchen, den Kontakt zu Dir zu suchen. Doch eben nur dann, wenn er noch etwas für Dich empfindet. Ist dem nicht so: Dann wird er das Ganze mit einem Achselzucken abtun. Und sich vielleicht denken, warum Du solch (alberne) Machtspielchen probierst.

So viel zu diesem Thema! Doch fragst Du Dich vielleicht, was er bei dem Ganzen empfindet. Welche Emotionen nun in ihm aufkommen . Das ist das Thema des nächsten Abschnitts!

Kontaktsperre aus Sicht des Mannes – was durchlebt er?

Das kommt ebenfalls sehr stark auf seine Gefühle an. Nehmen wir mal an, er empfindet noch immer sehr viel für Dich. Was passiert dann?

Phase 1: Er bemerkt, dass etwas im Argen ist.

Das wird ihm früher oder später auffallen, je nachdem, wie beschäftigt er ist. Doch instinktiv spürt er, dass da etwas komisch ist. Was genau? Das wird ihm erst mit der Zeit klar. Dann nämlich, wenn er weiß: Dein Verhalten muss schon seinen Grund haben. Da muss mehr dahinter stecken als eine einfache Laune!

Phase 2: Er fragt sich, was er nun tun soll.

Denn er weiß jetzt: ihm macht das halt doch was aus. Er verspürt eine gewisse Leere nun in seinem Leben. Eine Lücke, die sich mit Deinem Rückzug aufgetan hat. Und diese Lücke schmerzt. Was nun? Was soll er tun? Denn so, wie es ist: So kann, darf und soll es nicht bleiben….

Phase 3: Er gesteht sich ein, dass er Dich vermisst.

Vielleicht braucht er ein wenig für dieses Eingeständnis. Denn es fällt ihm schwer. Eigentlich wollte er alles abhaken. Aber Fakt ist nun einmal. Er vermisst Dich!

Und er hat Angst. Angst, Dich zu verlieren. Dich, noch schlimmer, für immer verloren zu haben. Was tun???

Phase 4: Er tut etwas.

Und tritt in Aktion. Dir gegenüber. Er meldet sich bei Dir. Tritt sozusagen aus der Deckung. In der Hoffnung, dass es doch noch mal was wird mit Euch beiden. Diesen Schritt tut er mit sehr viel Hoffen und Bangen. Denn er weiß einfach nicht, wie das ausgehen wird. Ob Du darauf eingehst. Oder nicht…

Bist Du nun schlauer als vorher? Ich hoffe es! Mir fällt nun auch nichts mehr ein zu diesem Thema. Denn ich habe eigentlich alles gesagt. Deshalb nun: mein Fazit…

Kontaktsperre aus seiner Sicht – Fazit!

Männer.. wäre ja schon schön, wenn man (bzw. frau) sie einfach so verstehen könnte. Doch wie es so ist im Leben: Es ist kompliziert. Denn Mann 1 tickt nicht wie Mann 2 nicht wie Mann 3 und so weiter.

Schaue deshalb genau hin. Auf die einzelnen Umstände. Du wirst niemals sicher sein können, dass die oben beschriebene Theorie auch wirklich funktioniert. In vielen Fällen tut es das. Doch letzten Endes kommt es wirklich auf die individuellen Gefühle gegenüber der Ex an. Und das ist eigentlich die Quintessenz des Ganzen….

Zumal ein Kontaktabbruch nur dann etwas bringt, wenn man während dieser Zeit auch an sich arbeitet. Daran, weiter zu kommen. Zu sich selbst zu finden. Und die Probleme, die es ja nun mal in der Beziehung gab (sonst wäre es niemals zum Aus gekommen, seien wir ehrlich) auszuräumen. Vergiss das bloß nicht!!!