Du willst mehr über das Thema Partnerrückführung – Bezahlung nach Erfolg
erfahren? Zum Beispiel, ob das überhaupt Sinn macht? Wie so etwas
eigentlich abläuft?

Ich gebe zu: Auch mir war das Thema eher fremd. Bis ich häufig darauf
angesprochen wurde. Und da ich von Natur aus neugierig bin, dachte ich: Ich
schaue mir das mal an.

Ich habe so einiges dabei gelernt! Vor allem, dass ich das eher nicht
machen werde. So viel dazu.

Doch möchte ich Dir natürlich noch mehr in diesem Beitrag mitgeben:

1) ob eine Partnerrückführung Sinn macht

2) Wie konkret der Ablauf aussieht

3) was meine ehrliche Meinung dazu ist


Macht eine Partnerrückführung mit Bezahlung nach Erfolg Sinn?

Nein. Um es mit einem Wort zu sagen. Gut, dieses Nein begründe ich
natürlich noch:

Die meisten Anbieter sind nur auf das schnelle Geld aus

Und legen deshalb wenig Wert darauf, sich den jeweiligen Kunden und dessen
Situation genauer anzuschauen. Die Hintergründe herauszufinden.

Zum Beispiel, warum man sich eigentlich getrennt hat. Doch genau das halte
ich für sehr, sehr wichtig! Sonst tauchen die gleichen Probleme und
Konflikte schließlich noch einmal auf. Spätestens dann, wenn man wieder mit
dem oder der Ex zusammen kommt.

Frust und Enttäuschung wären dann entsprechend groß. Aber so weit kommt es
nach der Partnerrückführung gar nicht. Ich kenne keinen einzigen Fall, bei
dem es so war! Und glaube mir: Ich habe mich sehr lange mit diesem Thema
befasst.

Was für mich die Vermutung nahe legt: Es handelt sich hier für die meisten
Anbieter um die perfekte Geldmacher Methode. Das Geld sitzt locker – denn
die Kunden sind verzweifelt. Perfekt! Und wenn der Zauber nicht wirkt? Dann
kommt stets die gleiche Ausrede: Das Universum war dagegen. ( Oder was
ähnlich Nebulöses.)

Die meisten handeln nicht aus echter Liebe heraus

Mal ehrlich: Direkt nach der Trennung sollte der Gedanke, den oder die Ex
zurück zu bekommen, ganz schnell aus dem Kopf verbannt werden. Warum?

  • Man befindet sich mitten im größten Gefühlschaos.

  • Und kann gar nicht klar denken.

  • Häufig vermisst man den Anderen aus reiner Gewohnheit. Vor allem,
    wenn man sehr lange mit ihm oder ihr zusammen war.

  • Oder man hat Angst vor dem Alleinsein. Und deshalb will man ihn
    oder sie zurück.

Ein anderes Motiv: Man ist verletzt. Und braucht die Bestätigung. Dass man
eben doch geliebt wird. Egal von wem.

Doch: Um echte, wahre Liebe für den oder die Ex handelt es sich dabei
nicht. Sondern um Liebe aus den falschen Motiven heraus. Deshalb sollte man
das sein lassen! Und sich erst einmal darauf konzentrieren, den
Liebeskummer und die Trennung zu überwinden.


Die Gefühle für den oder die Ex ändern sich im Laufe der Zeit meist

In der Regel werden sie schwächer und schwächer. Das ist häufig der Gang
der Dinge. Es ist wie eine Droge: Ganz am Anfang, wenn man sie nicht mehr
nimmt, ist es schlimm. Tut es irrsinnig weh. Man hat bestimmte Symptome.

Doch dann werden diese Symptome immer schwächer und schwächer. Bis sie gar
nicht mehr zu spüren sind.

  • Du kannst Dich an den oder die Ex dann nicht mehr wirklich
    erinnern.

  • Weißt im Prinzip gar nicht mehr, wie er oder sie aussah. Die
    Stimme, der Geruch – alles ist verblasst.

  • Der Alltag ist wieder wichtig geworden

  • Du hast Dir Dein eigenes Leben zurück erobert.

  • Und bist über die Trennung, über ihn oder sie hinweg.

Stelle Dir vor, du hättest nun übereilt die Partnerrückführung in Auftrag
gegeben: Das wäre die falsche Entscheidung gewesen! Im Nachhinein
betrachtet! Also: Warte erst einmal ab.

Und erst dann, wenn Monate vergangen sind, Du alles verarbeitet hast und er
oder sie immer noch in Deinen Gedanken ist: Befasse Dich noch einmal mit
der Partnerrückführung.

Zum Beispiel, wie so etwas eigentlich abläuft:

Wie ist der genaue Ablauf?

Hier möchte ich Dir mal einen Liebeszauber vorstellen. Ein Ritual von
vielen. Das kannst Du auch gut alleine durchführen. Wie Du magst!

Schritt 1 : Stelle die Zutaten bereit

Du brauchst für dieses Ritual das Folgende:

  • Dein Foto

  • ein Foto vom oder von der Ex oder etwas, das von ihm oder ihr
    berührt wurde

  • ein Stück schwarzes Garn

  • eine rosa Kerze

  • ein Zahnstocher

  • ein Stück Pergamentpapier

Schritt 2. Bereite den Liebeszauber Ritual vor

  • Nehme den Zahnstocher.

  • Graviere jetzt Eure Namen ins Kerzenwachs ein.

Schritt 3: Führe das Liebeszauber Ritual durch

  • Zünde die rosa Kerze an.

  • Halte nun die Hände über die Kerzenflamme.

  • Singe das folgende:

„Hamilatu Sabitula Stabulo Ro Ro (Name Deines oder Deiner Ex) Hamilatu
Sabitula Stabulo Balika Ro Ro (dein Name) Hambuta Salika Te Te“

  • Schreibe Eure beiden Namen aufs Papier.

  • Tropfe jetzt Wachs darauf.

  • Führe das so lange durch, bis die Namen vom Wachs verdeckt sind.

  • Wickle die Fotos ins Pergament ein. Es soll ein kleines Päckchen
    entstehen.

  • Umwickle das Päckchen fest mit dem Garn.

  • Lasse die Kerze ausbrennen.

  • Lege das Päckchen unter Dein Bett.

  • Bewahre es dort eine Woche lang auf.

  • Verbrenne es anschließend.

Meine ehrliche Meinung zu einer Partnerrückführung

Wie Du Dir vielleicht denken kannst: ich halte nicht wirklich was von der
ganzen Sache. Und zwar aus mehreren Gründen:


Grund 1: der oder die Ex kommt nicht durch ein einziges Ritual zurück

Für einen erfolgreichen Neuanfang braucht es schon mehr! Und zwar die
Überzeugung, die „Versicherung“, dass man sich selbst geändert hat. Dass
man etwas aus der Trennung gelernt hat. Und dass man es nun besser machen
will.

Diese Versicherung braucht der oder die Ex. Zumindest dann, wenn er oder
sie es ernst meint. Doch ein Ritual befasst sich nun mal nicht mit diesem
Thema. Denn es geht davon aus, dass der Liebeszauber allein genug ist.

Grund 2: Es sind sehr, sehr viele Scharlatane unterwegs

Das ist fast schon zwangsläufig so, wenn man sich in so einer Nische herum
treibt. Und in der Regel mit Kunden zu tun hat, die einfach sehr verzweifel
sind. Die fast alles dafür tun wollen, damit der oder die Ex zurück kommt.

Und dafür wollen sie einiges an Geld auf den Tisch legen. Das nehmen die
Scharlatane natürlich gerne. Und reden sich dann heraus, dass es seitens
des Universums eben nicht gewollt sei. Oder die Energien hatten etwas
dagegen. Die Ausreden sind da sicherlich interessant. Und könnten ruhig mal
aufgeschrieben werden.


Grund 3: Man befasst sich nicht mit den wirklichen Problemen

Und damit meine ich jene, die direkt zur Trennung geführt haben. Die
Ursachen für die eigentlichen Beziehungskonflikte.

Denn der Liebeszauber ist angeblich genug. Doch das ist eine glatte Lüge!
Denn beim Ritual selbst werden diese Probleme ja überhaupt nicht
angegangen. Man befasst sich auch nachher nicht damit.

Schließlich wird einem suggeriert, man muss einfach nur abwarten. Und dann
tut sich schon was.

Aber: Man führt keine Analyse durch. Man erkennt nicht, woran die Beziehung
wirklich gescheitert ist. Kurz: Man schaltet gewissermaßen sein Gehirn und
seinen Verstand aus. Und legt die Hände in den Schoß.

  • Den Verstand braucht es dabei aber schon.

  • Allein schon, um die Probleme und die Konflikte in der Beziehung
    ausfindig zu machen.

  • Und um diese zu analysieren.

Sonst werden diese früher oder später bei einem möglichen Neuanfang wieder
auftauchen. Denn sie sind nach wie vor da. Unterschwellig. Und was dann?
Nun, Enttäuschung und Frust sind da dann vorprogrammiert. Was einen auch
nicht wundert…

Grund 4: Es werden einem falsche Hoffnungen gemacht

Darauf, dass der Liebeszauber stark genug für alles ist. Dass er im
Alleingang alles, aber auch wirklich alles, lösen kann.

Nein, kann er nicht. Das habe ich weiter oben ja schon angesprochen. Aber
diese Hoffnung wird am Leben erhalten. Und die Kunden glauben das in der
Regel auch, Weil sie es in dem Moment glauben wollen.

Leider. Ich kenne so einige Beispiele, die böse rein gefallen sind. Und die
es im Nachhinein sehr bereut haben. Sich überhaupt darauf eingelassen zu
haben. Aber manchmal muss man es vielleicht auf die harte Tour lernen… So
doof das jetzt auch klingt.


Grund 5: es sind ziemlich viele falsche Erfahrungsberichte „unterwegs“

Vor allem im Internet. Da werden gerne mal positive Berichte in Auftrag
gegeben. Vom Anbieter, versteht sich. Die stehen dann in entsprechenden
Foren. Oder auf der Homepage. Und manch einer, zu viele eigentlich, glauben
diese Berichte dann auch.

Wenn man aber mal genauer nachhakt, kommen sehr viele Widersprüche ans
Licht. Deshalb kann ich sagen: Ich kenne keinen einzigen Fall, bei dem die
Partnerrückführung gewirkt hat!

Das klingt zu gut, um wahr zu sein? Und wie funktioniert das Ganze eigentlich genau? Und wie wird letzten Endes gezahlt? Das wissen wir von den Dateprofis!

Doch erst einmal möchten wir Dich sehr herzlich bei uns willkommen heißen. Wir freuen uns sehr, dass Du zu uns gefunden hast. Und dass wir Dir dabei helfen können, den oder die Ex wieder zurück zu erobern.

Das ist bekanntlich auf verschiedenen Wegen möglich. Immer häufiger fällt dabei auch das Stichwort „Partnerrückführung“. So kann es tatsächlich gelingen, den Partner mittels Telepathie und gedanklichen Anstößen von außen wieder von sich zu überzeugen! Das haben unsere Studien, die wir mit verschiedenen Personen durchgeführt haben, ergeben.

In diesen haben wir verschiedene Vorgehensweisen ausprobiert. Um so wirklich nur die besten Methoden herauszufiltern. Nun möchten wir, dass auch Du von unserem Wissen profitieren kannst! Schließlich ist uns daran gelegen, dass Du schnell wieder Dein persönliches Glück findest…

Eine Frage tauchte im Zusammenhang mit diesem Thema allerdings immer wieder auf: Wie ist das eigentlich mit der Partnerrückführung: Bezahlung nach Erfolg? Oder wie wird es sonst honoriert? Mit genau diesem Thema befassen wir uns ausführlich in unserem Newsletter. Den kannst auch Du schnell und unkompliziert bestellen. Hierfür musst Du lediglich auf den Link gehen, der weiter unten angegeben ist.

Und schon erfährst auch Du, wie es mit der Bezahlung und der Partnerrückführung an sich aussieht. Einige dieser Infos haben wir auch in diesem Beitrag untergebracht – um Dir einen kleinen Vorgeschmack zu geben.

Mach unseren Ex zurück Test und erhalte ein auf deine Sitiation angepasstes Coaching, um ihn oder sie zu 98% zurück zu gewinnen! Gratis!

unnamed exmannzurück

Partnerrückführung: kostenlos oder nicht?

Leider gibt es auch in diesem Bereich so einige schwarze Schafe. Die nur darauf aus sind, leichtgläubigen Kunden das Geld aus der Tasche zu ziehen. Sei daher auf der Hut vor Angeboten, die angeblich kostenlos sind – denn häufig verbergen sich im Kleingedruckten fiese Kostenfallen!

  • Schau Dir daher den jeweiligen Anbieter sehr genau an.
  • Auch die Erfahrungsberichte anderer User, die online zu finden sind, sind in dieser Hinsicht sehr hilfreich.
  • Nur so wirst Du vermeiden, auf unseriöse Offerten herein zu fallen.
  • Und anschließend ein böses Erwachen zu erleben.

Partnerrückführung

Ex zurück Tipps

Seriöse Anbieter legen Dir von Beginn an genau dar, wie es mit der Partnerrückführung und der Bezahlung aussieht. In der Regel findet beispielsweise eine kurze Vorabanalyse statt, die kostenlos ist. So kannst Du feststellen, ob eine Partnerrückführung für Dich tatsächlich sinnvoll ist beziehungsweise ob genügend Potential vorhanden ist.

Partnerrückführung – funktioniert sie?

Du siehst: Dieses Thema ist gar nicht so einfach! Daher ist uns sehr daran gelegen, Dich vor Betrügern zu warnen und zu verhindern, dass Du viel zu viel Geld für nichts bezahlst. In unserem Newsletter beschäftigen wir uns daher sehr ausführlich mit dem Thema „Partnerrückführung: Bezahlung nach Erfolg?“ und zeigen Dir genau, woran Du ein seriöses Angebot erkennen kannst! Und dann sollte einem zweiten Versuch zwischen dem/ der Ex und Dir eigentlich nichts mehr im Wege stehen… Klick einfach auf den unteren Link.

Mach unseren Ex zurück Test und erhalte ein auf deine Sitiation angepasstes Coaching, um ihn oder sie zu 98% zurück zu gewinnen! Gratis!

unnamed exmannzurück