Dein oder Deine Ex fehlt Dir so sehr? Und Du willst ihn oder sie unbedingt
zurück erobern? Doch bisher hat einfach nichts geklappt?

Vielleicht bist Du jetzt auf die Idee gekommen, es mit einer
Partnerrückführung zu probieren. Vor allem online gibt es dazu ja einiges.
Auch an Angeboten, die eine Partnerrückführung in 7 Tagen in Aussicht
stellen.

Das machte mich neugierig: Was hat es damit auf sich? Bringt eine solche
Methode überhaupt etwas? Diesen Fragen bin ich in dem folgenden Beitrag
nachgegangen:

Du willst wissen: Ist eine Partnerrückführung in 7 Tagen überhaupt möglich?
Kann das klappen? Und wenn ja: Wie genau läuft das Ganze eigentlich ab?

1) so läuft eine Partnerrückführung in 7 Tagen ab

2) Warum ich das Ganze für reine Geldmacherei halte

3) Und was ich als Fazit zu sagen habe


 

Partnerrückführung in 7 Tagen – der Ablauf

Viele Anbieter versprechen eine Partnerrückführung innerhalb von nur einer
Woche. Wenn es ein „normalschwerer“ Fall ist. Wenn hingegen besonders
schwere Umstände vorliegen, dauert es meist länger. 14 oder 21 Tage, um
genau zu sein.

So weit die Versprechungen. Doch wie läuft eine „normale“
Partnerrückführung ab? Hier stelle ich Dir jeden einzelnen Tag vor:

Tag 1: die Gründe für die Trennung finden

Was ich im Zuge meiner Recherchen festgestellt habe: Häufig findet dieser
Punkt überhaupt keine Erwähnung. Leider!!

Dabei ist er doch so wichtig. Wie soll man sonst schließlich wissen, woran
man zu arbeiten hat?

Bei manch einem Anbieter ist es dann aber doch so, dass sie sich mit dem
Punkt beschäftigen. Immerhin…

Was passiert an Tag 1?

Vor allem das: mögliche Ursachen und Probleme sollen gefunden werden. All
jene, die für das Aus verantwortlich sind.

Das übernimmt laut Plan der Magier bzw. die Magierin. Du brauchst dabei
also nichts weiter tun. Schon praktisch….

Was für Tipps an Tag 1 solltest Du beachten?

Hier noch ein paar Tipps von mir:

  • Schaue genau hin, ob ein solcher Schritt von dem Anbieter überhaupt
    eingeplant ist.
  • Denke auch selbst darüber nach, was zum Aus führte. Schaden kann es
    ja nicht!
  • Im Gegenteil: Du wirst sehr davon profitieren.
  • Und einiges für Dich selbst herausfinden können.

Wie Du das am besten anstellst?

  • Denke in Ruhe über alles nach. Schalte alles aus, was Dich ablenken
    könnte. Also keinen Fernseher, kein Handy, keine Musik.
  • Schreibe auf, was Dir dazu einfällt.
  • Und unterscheide zwischen jenen Ursachen, für die Du v.a.
    verantwortlich bist. Und jenen, für die Ihr beide die Verantwortung
    tragt.
  • Überlege Dir anschließend, wie Du diese Probleme lösen könntest.
  • Gerne kannst Du dabei auch einen genauen Plan aufstellen.
  • Für eine bessere Orientierung.

Tag 2: weg mit den Dämonen der Vergangenheit!

Die Ursachen sind nun hoffentlich gefunden und identifiziert. Doch was mit
ihnen tun? Sie weg „fegen“ natürlich! Das sollen die übermittelten Energien
übernehmen. Die alle Ängste, Blockaden und schmerzhafte Erlebnisse heilen.

Was passiert an Tag 2?

Wie gesagt werden nun sämtliche Dämonen der Vergangenheit beseitigt. Damit
das geschieht, wendet der Magier oder die Magierin Liebeszauber an. In Form
von bestimmten Ritualen.

Diese Rituale sind von Anbieter zu Anbieter unterschiedlich. Manch einer
sagt offen, was er da tut. Die meisten tun das eher nicht. (Was für mich
auch so ein Punkt ist. Aber lassen wir es an dieser Stelle dabei.)

Auch weiterhin musst Du also nichts tun. Und bekommst nicht mit, was
aktuell passiert.

Was für Tipps an Tag 2 solltest Du beachten?

Bitte schaue vor der Entscheidung für einen Anbieter genau hin. Zum
Beispiel, wie viel von den Praktiken wirklich öffentlich gemacht wird. Auch
hier gilt nämlich: Je mehr Transparenz, umso besser.

Schließlich ist es Dein Geld. Und Du hast deshalb das gute Recht, zu
erfahren: Was macht er oder sie da eigentlich? Welche Rituale und welcher
Liebeszauber wird angewandt? Je konkreter das offen gelegt wird, umso
besser.

  • Entscheide Dich deshalb nicht gleich für das erste Angebot, das Dir
    unter die Finger kommt.
  • Sondern lese Dir sämtliche Informationen aufmerksam durch.
  • Nicht, dass Du auf ein windiges und betrügerisches Angebot herein
    fällst.

Denn auch hier gilt: Je unseriöser jemand ist, umso „nebliger“ wird er oder
sie auch formulieren. Solch eine Enttäuschung möchte ich Dir ersparen!

Tag 3: der Liebeszauber soll beginnen zu wirken

Und zwar bei dem oder der Ex. So zumindest die Theorie der
Partnerrückführung.

Was passiert an Tag 3?

Durch den Liebeszauber von gestern sind bereits die ersten positiven
Energien übermittelt worden. Der oder die Ex hat sie (meist im Schlaf und
über Nacht) erhalten. (ob er oder sie nun darum gebeten hat oder nicht.)

Nun soll dieser Zauber zu wirken beginnen:

  • Er oder sie denkt wieder an die Beziehung.
  • Und an die Probleme.
  • Er oder sie erkennt, was die eigentlichen Ursachen für die Trennung
    waren.
  • Und geht dabei rein konstruktiv und rational vor. Ohne schlechte
    Gedanken an Dich oder Vorwürfe.
  • Er oder sie erkennt, wie sich diese Probleme lösen lassen.
  • Damit einem Neuanfang zwischen Euch beiden nichts mehr im Wege
    steht.

Was passiert noch an Tag 3?

Er oder sie befasst sich wieder mit dem Gedanken an einen Neuanfang. Weist
diesen Gedanken nicht mehr grundsätzlich von sich.

Sondern kommt von sich aus darauf: Wie wäre es, wenn Ihr beide es doch noch
einmal versucht? Soweit der geplante Ablauf.

Was für Tipps an Tag 3 solltest Du beachten?

Laut Theorie sollst Du immer noch nichts tun. Dennoch rate ich Dir, Dich
(weiterhin) mit dem Thema zu befassen.

Denke daran, wie ein Neuanfang zwischen Euch beiden aussehen könnte. Wie
sieht Deine Traumbeziehung generell aus? Und wie kannst Du das mit dem oder
der Ex erreichen? Überlege zudem auch weiterhin: Wie könnt Ihr beide „Eure“
Probleme angehen?

Tag 4: Der Zauber wirkt und wirkt

Es wird noch positiver. Denn nun denkt der oder die Ex mit einer gewissen
Wehmut und Sehnsucht an Eure Beziehung zurück. Jetzt nämlich kommen all die
schönen Erinnerungen zu ihm oder zu ihr zurück.

Laut Plan soll sich das Gefühl von Liebe sowie von Vertrauen wieder
einstellen. Und immer stärker werden.

Was passiert an Tag 4?

  • Du gehst ihm oder ihr gar nicht mehr aus dem Kopf.
  • Und all das Schöne, das Euch verbindet, kommt zu ihm oder ihr
    gedanklich zurück.
  • Verlangen und Sehnsucht erwachen in ihm oder ihr.
  • Und wachsen weiter und weiter.

Was für Tipps solltest Du an Tag 4 beachten?

Tun musst Du immer noch nichts. Zumindest, wenn es nach dem Magier oder der
Magierin geht.

Wie Du Dir vielleicht denken kannst, rate ich Dir davon ab. Bitte
verschließe nicht die Augen. Romantisiere und idealisiere die Beziehung und
den oder die Ex nicht. Sondern rufe Dir all das in Erinnerung, was zwischen
Euch damals nicht so gut gelaufen ist.

  • Welche unschönen Momente gab es in Eurer Beziehung?
  • Wann hast Du Dich unwohl gefühlt?
  • Was lösen diese Erinnerungen in Dir aus?
  • Und was hat Dir an Deinem oder Deiner Ex nicht so gut gefallen?
  • Bist Du trotzdem zu einem Neuanfang bereit?

Tag 5: du wirst (wieder) zum Traumpartner/ zur Traumpartnerin

Verlangen und Sehnsucht bei ihm oder ihr sind nun groß genug. So groß, dass
Du automatisch wieder zum Traumpartner oder zur Traumpartnerin wirst.

Was passiert an Tag 5?

  • Er oder sie kann nicht aufhören, an Dich zu denken.
  • Er oder sie erkennt: „Ich will sie/ ihn unbedingt zurück.“.
  • Und denkt nach, wie er oder sie das bloß anstellen kann.

Was für Tipps solltest Du an Tag 5 beachten?

Bitte höre auch weiterhin auf Dein Bauchgefühl. Und auf Deinen Verstand.
Wie geht es Dir bei dem Gedanken, noch einmal zusammen zu kommen? Wie fühlt
es sich für Dich an? Horche in Dich hinein! In aller Ruhe!

Tag 6: er oder sie schmiedet Pläne

Für eine Rückeroberung nämlich. Denn er oder sie hat erkannt: „Ich will
sie/ ihn auf jeden Fall zurück.“

Was passiert an Tag 6?

In der Partnerrückführung Theorie wirst Du nun etwas von Deinem oder Deiner
Ex hören. Vielleicht schreibt er / sie Dir eine Nachricht. Oder ruft Dich
an.

Auf jeden Fall wird der erste Kontakt wieder aufgenommen. Wenn es denn
alles wie geplant und erhofft läuft. Und der Zauber seine Arbeit getan hat.

Was für Tipps an Tag 6 solltest Du beachten?

Beobachte Dich selbst: Wie ist es, wenn Du mit ihm oder ihr sprichst? Dir
mit ihm oder ihr schreibst? Fühlst Du Dich wohl bei der Sache? Ist es auf
diese seltsame Art und Weise noch vertraut? Oder fühlt es sich sehr, sehr
fremd an?

Tag 7: Und Ihr findet wieder zusammen

Bis in alle Ewigkeit. (oder so). Denn nun seid Ihr wieder ein Paar. Und
freut Euch darüber, dass die Liebe dauerhaft und gefestigt ist. Das hat der
Zauber geschafft (laut Theorie).

Was passiert an Tag 7?

Er oder sie wird Dich direkt fragen: „Wollen wir beide es noch einmal
versuchen?“ Sehr schmeichelhaft, diese Aussicht!

Wir raten von einer Partnerrückführung ab!

Aus mehreren Gründen:


Die Partnerrückführung macht Dir falsche Hoffnungen und Versprechungen:

Angeblich musst Du rein gar nichts tun (siehe oben). Denn der Zauber
bewirkt auf, ja, „magische“, Weise, dass alles seinen Gang geht.

Doch ohne Verstand und Analyse geht es nun mal nicht. Wie sonst sollen all
die Probleme, die es nun mal zwischen Euch gab, beseitigt werden? Eben!


Du hast keinen Überblick darüber, was bei der Partnerrückführung genau
geschieht

Denn darüber verrät der Magier oder die Magierin in der Regel nichts. Du
gibst die Kontrolle also aus der Hand. Und kannst nicht feststellen, was
jetzt, in diesem konkreten Moment, geschieht.

Man muss kein Kontrollfreak sein, um dabei ein wenig Bauchweh zu haben. In
der Theorie verlässt man sich auf jemand Unbekannten. Der keinerlei
Einsicht in die Beziehung und in die Trennung hatte. Für mich wäre allein
das schon ein klares No Go!

Fazit!

Ich möchte Dir davon abraten, eine Partnerrückführung in Auftrag zu geben.
Aus den oben genannten Gründen.

Zumal auch hier leider viel zu viele Scharlatane unterwegs sind. Anbieter,
die nur das schnelle Geld machen wollen.

Und zu glauben, dass es der Zauber schon „irgendwie“ richten wird (bzw. die
Energien) – das ist für mich etwas zu wenig. Deshalb: Verlasse Dich lieber
auf eine bewährte und seriöse Methode!