Wie kann man die Trennung und den damit verbundenen Liebeskummer bewältigen?

In diesem Beitrag geht es um die schwierige Aufgabe, eine Trennung zu verarbeiten, wenn dein Herz vor Liebeskummer fast zu zerbrechen scheint. Der Schmerz und die Probleme, die damit einhergehen, können eine große Herausforderung sein. Doch es gibt Lösungen und Wege, diese schwierige Phase zu überwinden. Einer dieser Wege ist der Ex zurück Test, mit dem du eine Chancenanalyse machen kannst, ob eine Rückkehr zu deinem Ex-Partner sinnvoll ist. Zudem bieten wir dir ein Coaching an, um dir bei der Bewältigung deiner Emotionen und der Verarbeitung der Trennung zu helfen.

Erste Frage: Was belastet dich derzeit am stärksten?

Mit Paartherapeut Frederic Dittmar. Bekannt aus Youtube.

Weitere interessante Links

  • Wie man den Schmerz einer toxischen Trennung überwindet: Mehr erfahren
  • Ratgeber für anhaltenden Trennungsschmerz: Mehr erfahren
  • Umgang mit dem Schmerz, wenn der Ex einen für eine andere Person verlässt: Mehr erfahren
  • Hilfe, ich musste verlassen – wie gehe ich mit dem Trennungsschmerz um: Mehr erfahren
  • Bewältigung von Trennungsschmerzen während der Schwangerschaft: Mehr erfahren
  • Verarbeitung einer einvernehmlichen Trennung: Mehr erfahren
  • Bewältigungsstrategien für morgendlichen Trennungsschmerz: Mehr erfahren
  • Bewältigung einer Trennung, die im Streit endete: Mehr erfahren
  • Umgang mit Sehnsucht nach einer Trennung: Mehr erfahren
  • Wie man eine Trennung überwindet, wenn der Ex nicht heiraten wollte: Mehr erfahren
  • Bewältigung von Trennungsschmerzen wegen negativem Verhalten: Mehr erfahren

Trennung verarbeiten bei viel Liebeskummer (1) – was tun

In diesem Artikel erfährst du das Wichtigste, wenn du trotz deiner Emotionen und der Liebe, die du für deinen Ex-Partner oder deine Ex-Partnerin empfindest, deine Trennung verarbeiten möchtest. Bleib unbedingt dran, denn später in diesem Beitrag erhältst du eine extrem wichtige Information. Bevor ich jedoch dazu komme, gibt es noch etwas anderes Wichtiges zu klären, damit du die Trennung erfolgreich bewältigen kannst: den vollständigen Kontaktabbruch.

Der Kontaktabbruch ist der erste und auch wichtigste Schritt, damit du trotz Liebe die Trennung leichter verarbeiten kannst. Durch den Kontakt werden immer wieder alte Wunden aufgerissen und du bleibst in dem emotionalen Strudel gefangen. Deshalb ist es so entscheidend, diesen harten Schritt zu gehen und den Kontakt komplett abzubrechen und nicht zuzulassen, sowohl zum Ex-Partner als auch zur Ex-Partnerin. Dies ist absolut unerlässlich.

Oft versucht der Ex-Partner genau das zu vermeiden. Er oder sie möchte noch immer Kontakt zu dir haben, mit dir reden und vielleicht sogar weiterhin Zeit miteinander verbringen, möglicherweise auf freundschaftlicher Basis. Das Problem ist jedoch, dass du noch immer verliebt bist. Ja, eine freundschaftliche Beziehung kann später entstehen, aber im Moment musst du dich wirklich auf dich konzentrieren und darauf, die Trennung bestmöglich zu verarbeiten. Andernfalls tust du dir langfristig keinen Gefallen, denn du wirst immer wieder in diesen Sog gezogen und in diese emotionale Abhängigkeit hineingezogen, die dich unglücklich macht. Der Kontaktabbruch ist die einzige Lösung dafür.

Die einzige Ausnahme ist, wenn der Ex-Partner, die Ex-Partnerin durch den von dir initiierten Kontaktabbruch auf dich zukommt und sagt, dass er oder sie wieder mit dir zusammen sein möchte. In diesem Fall solltest du natürlich auf dieses Angebot eingehen. Das kann durchaus vorkommen und ist eine gute Möglichkeit, die Beziehung möglicherweise doch noch zu retten. Unabhängig davon ist der Kontaktabbruch jedoch die wichtigste Grundvoraussetzung für die erfolgreiche Verarbeitung der Trennung.

Der zweite und wichtigste Punkt, den du beachten solltest, wenn du trotz vieler Gefühle für deinen Ex-Partner oder deine Ex-Partnerin die Trennung am leichtesten verarbeiten möchtest, ist, im Herzen zu bleiben. Das bedeutet, dass du während der Zeit der Trennungsverarbeitung deine liebevollen Gefühle nicht unterdrückst, sondern zulässt. Viele Menschen tun sich schwer damit, ihre Ex-Partner oder Ex-Partnerinnen zu verteufeln und undankbar zu sein für die gemeinsame Zeit, um mit der Trennung fertig zu werden. Bis zu einem gewissen Grad ist das verständlich und notwendig, jedoch gibt es auch einen anderen Weg.

Du musst verstehen, dass jedes Mal, wenn du dich in diese Energie begibst, in der du deinem Ex-Partner oder deiner Ex-Partnerin die Schuld gibst und sie von dir wegschiebst, du dich aus deinem Herzen entfernst. Und wenn wir nicht im Herzen sind, sind wir unglücklich. Das ist etwas, was du unbedingt verstehen musst. Es gibt jedoch eine einfache Möglichkeit, die Trennung aus dem Herzen heraus zu verarbeiten. Dadurch bleibst du im Herzen. Ein Beispiel dafür ist, bewusst in die Energie des Vergebens hineinzugehen und deinem Ex-Partner oder deiner Ex-Partnerin alles, was mit der Trennung zusammenhängt, zu vergeben. Ich weiß, dass das Ego zuerst wütend sein will und dem anderen die Schuld geben möchte. Du bist dann jedoch in einem Konflikt, weil dein Herz immer noch Ja sagt und du immer noch Gefühle für den anderen hast. Indem du jedoch mit anderen Energien arbeitest, kannst du diesen Konflikt auflösen.

Ich weiß, dass das jetzt total verrückt klingt und du denkst, dass du noch nicht bereit dafür bist, das zu tun, und dass es nicht besser ist, loszulassen und ähnliches. Aber auf diese Weise kannst du letztendlich loslassen, während du im Herzen bleibst. Und im Herzen zu sein bedeutet immer, glücklich zu sein. Probiere es einfach aus, ich kann es dir nur ans Herz legen. Anstatt deinem Ex-Partner oder deiner Ex-Partnerin die Schuld für alles zu geben, alles negativ zu betrachten und alles schlechtzumachen, solltest du bewusst aus dem Herzen heraus vergeben. Denn wenn du in der Vergebung bist, bist du auch gleichzeitig im Herzen. Der Trennungsschmerz lässt automatisch nach, und dennoch kannst du diese Liebe im Herzen bewahren.

Der nächste Punkt ist, dass du dich in bedingungsloser Liebe üben solltest. Das gelingt vielleicht nicht vielen Menschen, aber wir haben das Potenzial, bedingungslos zu lieben. Es erfordert zwar Zeit, aber irgendwann kann es funktionieren. Dies ist ein Werkzeug, mit dem du den stärksten Liebeskummer überwinden kannst. Denn das Schmerzhafte am Liebeskummer ist immer, dass wir nicht mehr im Herzen sind. Das ist das, was so anstrengend und schmerzhaft ist. Wenn es dir jedoch gelingt, trotz Liebeskummer im Herzen zu bleiben, ist es wesentlich erträglicher. Durch bedingungslose Liebe hast du die Möglichkeit dazu. Du lässt deinen Ex-Partner oder deine Ex-Partnerin weiterhin Teil deines Herzens sein, erwartest jedoch nicht mehr, dass ihr eine Beziehung führen müsst. Du wirst merken, dass es sich gut anfühlt und dich tröstet, wenn du dich darauf einlässt und zulässt. Natürlich wird das Ego immer wieder gegen dich ankämpfen und den Schmerz verstärken, jedoch je bewusster du dich für diesen Weg der Trennungsverarbeitung entscheidest, desto weniger wird das Ego Einfluss auf dich haben und es wird dir von Tag zu Tag immer besser gehen.

Bleibst du im Ego gefangen, wirst du immer in diesen schrecklichen Gefühlen feststecken, wie zum Beispiel dem Gedanken, dass du nicht gut genug bist, verlassen wurdest, nicht geliebt wirst, wieder einsam und allein bist, usw. Dies verstärkt nur den Trennungsschmerz. Durch die Verarbeitung deiner Trennung aus dem Herzen heraus kannst du jedoch aus diesem Konflikt ausbrechen und wieder in dein Herz zurückkehren. Diesen Ansatz kannst du auf alle Aspekte der Trennungsverarbeitung anwenden. Es bedeutet, beispielsweise bewusst in die Energie der Dankbarkeit zu gehen und nicht zu denken, was für einen Fehler du gemacht hast, mit ihm oder ihr zusammenzukommen, sondern darin zu gehen, dass du dankbar dafür bist, dass du dieser Person in deinem Leben begegnet bist und sie getroffen hast. Du musst verstehen, dass der Teil in dir, den du pflegst und nährst, wachsen wird. Es ist jedoch auch wichtig, auf das Ego zu achten, zum Beispiel indem du klare Grenzen setzt und die Kontaktsperre einhältst. Das sind alles Entscheidungen, bei denen du dein Ego brauchst. Es soll dich schützen, aber es sollte nie die vollständige Kontrolle über dich und die Trennungsverarbeitung übernehmen, sonst wirst du unerträglichen Trennungsschmerz erleben aufgrund des Konflikts zwischen der Liebe, die du immer noch empfindest, und den negativen Gefühlen.

Durch die Arbeit mit der Herzverarbeitung wirst du jedoch viel schneller und besser vorankommen. Aus meiner Erfahrung sind die wichtigsten Komponenten, zunächst den Schmerz zu fühlen und dann zu vergeben. Das ist unglaublich heilsam. Außerdem ist es essentiell, dich in bedingungsloser Liebe zu üben. Lass die Liebe weiterhin in deinem Herzen sein, aber löse die Bedingungen, die du daran knüpfst. Lass das Ego los, das nach Besitz und Kontrolle strebt. Betrachte die ganze Beziehung und alles, was geschehen ist, mit Dankbarkeit. Das ist schwer, ich weiß, aber wenn du diesen Schritt einmal gehst und dich für diesen Weg entscheidest, wirst du schnell merken, dass es dir von Tag zu Tag immer besser geht. Denn die inneren Ego-Anteile, die voller Schmerz, Ängsten und Zweifeln sind, sind dann nicht mehr aktiv am Liebeskummerprozess beteiligt. Genau deshalb kannst du viel schneller eine positive Entwicklung durchmachen.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass es im ersten Schritt wichtig ist, die Trennungsverarbeitung aus dem Herzen heraus zu betreiben und im zweiten Schritt den Kontakt vollständig abzubrechen und zuzulassen, dass du dich vollständig auf dich selbst und die Verarbeitung der Trennung konzentrieren kannst. Ich freue mich darauf, dich in meinem nächsten Beitrag zu sehen.

Anmerkung:

Lies jetzt unbedingt aufmerksam weiter.

Verlustangst auflösen: Den Prozess der Angstüberwindung bei Trennung und Liebeskummer

Um die Verlustangst während der Trennungsverarbeitung und des Liebeskummers zu überwinden, ist es wichtig, sich der Angst zu stellen und hindurchzugehen. Ähnlich wie bei der Überwindung einer Spinnenphobie, bei der man am besten die Spinne direkt in die Hand nimmt, muss man sich der Angst stellen, um sie zu überwinden.

Das Unterbewusstsein spielt eine entscheidende Rolle bei der Auflösung der Verlustangst. Es muss lernen, dass die Angst unbegründet ist. Indem man die Angstsituation durchlebt, wie zum Beispiel die Spinne auf der Hand zu halten, kann das Unterbewusstsein lernen, dass nichts Schlimmes passiert. Genauso ist es bei der Trennungsverarbeitung und dem Liebeskummer: Das Unterbewusstsein muss verstehen, dass der Verlust nicht das Ende der Welt bedeutet.

Während des Prozesses der Verlustangstauflösung ist es wichtig, eine möglichst positive Erfahrung zu haben. Man sollte versuchen, trotz des Trennungsschmerzes glücklich zu sein. Ähnlich wie bei der Spinne auf der Hand, wird die Emotion, die während des Prozesses in einem arbeitet, abgespeichert und positiv oder negativ in Erinnerung behalten. Daher ist es wichtig, sich während der Angstbewältigung möglichst positiv zu fühlen. Denn das Unterbewusstsein speichert sehr viel über Emotionen ab.

Es ist essentiell, diesen Prozess der Verlustangstauflösung immer dann durchzugehen, wenn die Angst getriggert wird, besonders während der Trennungsverarbeitung und des Liebeskummers. Immer wenn die Verlustangst in einem hochkommt, sollte man versuchen, die Angst in eine positive Erfahrung umzuprogrammieren. So kann das Unterbewusstsein lernen, dass Verlust keine schlimme Sache ist. Genauso wie die Metapher, dass Spinnen harmlos und nicht schlimm sind: Das Unterbewusstsein speichert die Erfahrung ab, dass Verlust nichts Schlimmes ist.

Es ist wichtig, diesen Prozess zu kultivieren und ihn vom Bewusstsein ins Unterbewusstsein zu bringen. Ähnlich wie bei den Schritten des Laufens oder Sprechens, müssen wir anfangs jeden Schritt bewusst machen, bis er schließlich im Unterbewusstsein verankert ist. Auch während der Trennungsverarbeitung und des Liebeskummers sollten wir uns darauf einlassen, bis wir irgendwann ohne Nachdenken handeln.

Anmerkung:

Lies jetzt unbedingt aufmerksam weiter.

Weitere Hilfestellungen

Zudem wichtige Punkte bei der Trennung verarbeiten bei viel Liebeskummer

Die Verarbeitung einer Trennung und der damit verbundene Liebeskummer ist ein komplexer Prozess, bei dem es wichtig ist, sich auf verschiedene Aspekte zu konzentrieren. Hier sind weitere wichtige Punkte, die bei der Bewältigung des Liebeskummers und der Trennung hilfreich sein können:

Reflektion und Selbstwahrnehmung

Nutze die Zeit nach der Trennung, um über die Beziehung und dich selbst nachzudenken. Reflektiere, was gut gelaufen ist und was nicht. Es ist eine Chance, aus der Erfahrung zu lernen und persönliches Wachstum zu erreichen. Nimm dir Zeit für Selbstwahrnehmung und finde heraus, was du in zukünftigen Beziehungen anders machen möchtest.

Ablenkung und neue Aktivitäten

Manchmal ist es hilfreich, sich abzulenken und neue Aktivitäten oder Hobbys auszuprobieren. Finde etwas, das dich glücklich macht und dich von deinem Liebeskummer ablenkt. Es könnte etwas sein, das du schon immer tun wolltest oder etwas, das dich herausfordert und inspiriert. Die Beschäftigung mit neuen Interessen kann helfen, dein Leben wieder aufzubauen und neue Energie zu gewinnen.

Unterstützung suchen

Es ist wichtig, sich in dieser schwierigen Zeit Unterstützung zu suchen. Sprich mit Freunden, Familie oder einem Therapeuten über deine Gefühle. Der Austausch mit anderen kann tröstend sein und dir helfen, deine Emotionen zu verarbeiten. Sie können dir auch neue Perspektiven und Ratschläge geben, die dir helfen, mit der Trennung umzugehen.

Zeit für Heilung geben

Akzeptiere, dass die Heilung nach einer Trennung Zeit braucht. Gib dir selbst Raum, um traurig zu sein und zu trauern. Erlaube dir, die Gefühle zuzulassen und zu verarbeiten. Es ist wichtig, geduldig mit dir selbst zu sein und dir die Zeit zu nehmen, die du brauchst, um den Liebeskummer zu überwinden.

Positive Affirmationen und Selbstliebe

Nutze positive Affirmationen, um dein Selbstwertgefühl zu stärken und dich selbst zu motivieren. Wiederhole positive Sätze wie “Ich bin stark und werde diese Trennung überwinden” oder “Ich liebe und akzeptiere mich selbst, genau so wie ich bin”. Selbstliebe ist entscheidend, um den Liebeskummer zu bewältigen und gestärkt daraus hervorzugehen.

Verbindung zu dir selbst aufbauen

Nutze die Zeit nach der Trennung, um eine tiefere Verbindung zu dir selbst aufzubauen. Nimm dir regelmäßig Momente der Ruhe und Einsamkeit, um mit deinen eigenen Gedanken und Gefühlen in Kontakt zu treten. Meditiere, schreibe in einem Tagebuch oder praktiziere Achtsamkeit, um dich besser kennenzulernen und deine innere Stärke wiederzufinden.

Denke daran, dass jeder Mensch einzigartig ist und unterschiedliche Bewältigungsstrategien benötigt. Experimentiere mit verschiedenen Ansätzen und finde heraus, was am besten für dich funktioniert. Alles geschieht in deinem eigenen Tempo, also sei geduldig mit dir selbst während der Trennungsverarbeitung und dem Umgang mit Liebeskummer.

 

Erste Frage: Was belastet dich derzeit am stärksten?

Mit Paartherapeut Frederic Dittmar. Bekannt aus Youtube.

About Frederic Dittmar

Hallo, Mein Name ist Frederic Dittmar! Ich bin Coach für Persönlichkeitsentwicklung und beschäftige mich seit nunmehr 5 Jahren mit dem Thema Trennungen, Panikattacken, Depressionen, Glück und Vitalität! Ich freue mich das du zu uns gefunden hast! Und hoffe, dir bei all deinen Problemen weiterhelfen zu können! Lies hier mehr über mich