Du möchtest wissen, was du tun solltest und was nicht, wenn er sich nicht mehr bei dir meldet?

In diesem Beitrag bekommst du:

a) 8 Regeln, die du befolgen solltest!

b) Anleitung und Handlungsanweisung!


Wie verhalte ich mich, wenn er sich nicht meldet – 8 Regeln

 

Das ist wohl das schwierigste Thema, wann melde ich und wann ziehe ich mich lieber zurück. In erster Linie solltest du immer auf dein Bauchgefühl hören. Mein Gefühl hat mir immer gesagt, ob es gut wäre, erneut zu schreiben oder ob Abwarten der richtige Weg ist.

Doch vor allem solltest du ehrlich bleiben und auf Spiele aller Art verzichten. Auf gar keinen Fall solltest du ihn mit mehr als einer Nachricht überfallen. Schon zwei Nachrichten, ohne dass er zwischendurch reagiert hat, können dazu führen, dass von ihm nie wieder etwas kommt.

Was für dich ein netter Umgang ist, kann ihn schon unter Druck setzen. Männer wollen nicht überfallen werden. Sie wollen dich erobern und dafür solltest du dich zurückhalten. Denn ein Mann kann dich nur erobern, wenn du dich nicht verschenkst.

Sobald ein Mann weiß, ja, die kann ich haben, ist es oft schon uninteressant. Also bring Spannung in die Situation. Mache dich rar und verbringe viel Zeit mit deinen Freunden. Sei die Frau, um die er kämpfen muss, wenn er auch nur ein Telefonat mit dir führen möchte.

1.) Wenn er sich vor deiner letzten Nachricht einmal gemeldet hat – ist einmal Melden zur Nachfrage noch einmal erlaubt!


Einmal Nachfragen, das ist kein Problem. Das ist sogar ganz gut, um, dein Interesse zu zeigen und Missverständnisse zu vermeiden. Danach solltest du aber ohne eine Reaktion von ihm auf keinen Fall erneut schreiben.

Ich weiß, mir ist das auch immer sehr schwer gefallen, aber lasse es trotzdem! Zu viele Nachrichten von dir und er glaubt, er hat ein leichtes Spiel bei dir. Vielleicht ist sein Interesse dann schon erloschen oder er wird dich nur noch ausnutzen.

2.) Hilf dir selber und schalte deinen „online Status“ auf dem Handy aus.


Mir hat das immer sehr geholfen, die Ruhe zu bewahren. So kannst du nicht mehr sehen, wann er zum letzten Mal online war. Unnötige Gedanken, warum er immer noch nicht geantwortet hat, kommen so gar nicht erst auf.

Konzentriere dich auf deinen Tagesablauf. Unternimm viel mit deinen Freunden. Halte keine Termine für Verabredungen frei, sonst ärgerst du dich nur, falls er sich nicht meldet. Ist es ihm wichtig, dann wird er schon früh genug nach einer Verabredung fragen.

3.) Antworte nicht sofort auf seine Nachrichten.


Das Ausschalten des online Status hat einen weiteren Vorteil, denn er wird nicht sehen, wann du seine Nachricht gelesen hast. So kannst du gelassen und total entspannt über eine passende Nachricht nachdenken.

Nimm dir Zeit, denn er soll auf gar keinen Fall glauben, dass du die ganze Zeit auf dein Handy schaust, wann endlich etwas von ihm kommt. Bis zu deiner Antwort sollten mehr als ein paar Minuten ins Land gehen.

Du bist so beschäftigt und im Leben eingebunden, dass du ihm nicht direkt auf seine Nachricht antworten kannst. Egal, was er schreibt, er kann und sollte auf deine Antwort warten.

Einzige Ausnahme: Ihr seid in einem Dialog und habt gerade ein spannendes Thema. In diesem Fall solltest du, wenn du die Unterhaltung verlässt, auf jeden Fall noch sagen bzw. schreiben: Du, ich muss jetzt los.

Alles andere wäre unhöflich und würde kein gutes Licht auf dich werfen. Verhalte dich immer so, wie du auch behandelt werden möchtest.

4.) Ausschalten der Lesebestätigung


Die Lesebestätigung auf meinem Handy ist eigentlich immer deaktiviert, denn niemand sollte zeigen, wann er verfügbar ist. Hier achte ich mehr auf meine Privatsphäre und möchte nicht ständig verfügbar sein.

Nimm ihm den Wind aus den Segeln und bringe Gelassenheit in eure Kommunikation. Wenn er ein echtes Interesse an dir hat, dann läuft er nicht weg, nur weil deine Antwort mal einige Stunden dauert.

5.) Auf keinen Fall hinterherrennen – dafür die richtige Attitude entwickeln!


Wenn du frisch verliebt ist, dann willst du nur Eines: Immer im Kontakt sein mit dem anderen. Doch HALT! Das ist genau der falsche Weg, denn du solltest eine klare Haltung beziehen, nämlich, dass DU es nicht nötig hast, ihm hinterherzulaufen.

Du wirkst viel interessanter, wenn du dich zurückhältst und nicht ständig verfügbar bist. Er soll sich um dich bemühen und nicht andersherum. Zeige ihm, dass es nicht so einfach ist, dich und deine Zeit zu bekommen.

Es ist sehr schwer, das weiß ich aber glaube mir, je mehr du dich zurückhältst, desto mehr wird er sich um dich bemühen. Wir sind alle schon mal in solche Fallen getappt, doch ab heute weißt du, wie es besser geht.

Du hast einfach viel zu viel zu tun, um ihm hinterherzulaufen. Du triffst deine Freunde, du hast ein Hobby und außerdem gehst du auch noch einer Arbeit nach. Du hast einfach gar keine Zeit.

 

6.) Beschäftige dich jetzt mit dir!

 

Lebe dein Leben weiter, er ist noch nicht ein Teil deines Lebens. Vielleicht wird er es irgendwann sein, aber nur, wenn du es JETZT richtig anstellst. Treffe dich mit Freunden, gehe deinem Hobby nach und konzentriere dich ganz auf dich.

Nein, du solltest nicht jede freie Minute damit verbringen, auf dein Handy zu starren. Er meldet sich nicht schneller, nur, weil du darauf wartest. Du bist viel zu beschäftigt, um auf ihn zu warten. Bei mir sind das immer die Zeiten, wo ich noch viel mehr unternehme als sonst, um auf gar keinen Fall das Gefühl zu vermitteln, nur auf ein Zeichen zu warten.

Denn wenn er versucht, eine Verabredung mit dir zu vereinbaren, dann muss dein Terminplaner so voll sein, dass er in Zukunft viel früher mit der Planung beginnen muss. Mache dich rar und schwer zu erobern.

Wenn er dann anruft, dann hast du nicht gleich am selben Tag oder am nächsten Tag Zeit. Nein, ganz wichtig, du bist ausgeplant, er möchte doch beim nächsten Mal einfach früher anfragen. Glaube mir, das wird er, wenn er ein Treffen mit dir möchte.

Mir hat es oft geholfen, den Ton von meinem Handy auszuschalten. Dein Leben geht weiter, suche dir doch einfach ein neues Hobby. Mache dich interessant, er kommt, verlasse dich darauf.

 

7.) Bedenke folgende Regel


Jeder Schritt, den du auf ihn zumachst, ohne dass er einen Schritt unternimmt, wird ihn von dir wegtreiben. Gerade in der Anfangszeit einer Beziehung ist es wie mit einer zarten Pflanze, die mit sehr viel Vorsicht gepflegt werden muss.

Sobald er das Gefühl bekommt, dass er sich melden muss, dann ist er auch quasi schon weg. Druck zu erzeugen und Erwartungen auszusprechen, das ist zu diesem Zeitpunkt verfrüht. Vielleicht kommt er einen Schritt in dein Leben, aber niemals mit Druck, eher mit Leichtigkeit.

Vermeide Aufdringlichkeit, persönliche Ansprüche und gebe nicht zu viel von dir preis. Sei ein Buch mit sieben Siegeln. Er soll sich die Zeit nehmen, diese Siegel zu öffnen und um dich zum kämpfen. Du bist das große Rätsel, welches er erkunden möchte.

Wenn er ein echtes Interesse an dir hat, dann wird er die Fragen stellen. An diesem Punkt kannst du dann immer noch überlegen, was du ihm schon sagen möchtest und was nicht. Nimm dir selber den Druck und denke nicht über die große Liebe nach.

Vielleicht wird dieser Mann nur ein guter Kumpel. Baue auf die Zeit und halte dich zurück. Je weniger Gedanken du dir zu diesem Zeitpunkt machst, umso einfach wird es, eine natürliche Ruhe auszustrahlen. Du hast keinen Druck, du bist nicht zwanghaft auf der Suche. Nein, du bist frei und glücklich.

 

8.) Facebook und Co nutzen

 

Zeig ihm, dass es dir gut geht, egal, was er gerade treibt. Ziehe mit deinen Freundinnen durch die Stadt und schieße tolle Fotos. Diese Bilder, die dich so glücklich und entspannt zeigen, kannst du dann bei Facebook oder auf einer anderen sozialen Webseite hochladen.

Es steht zufällig ein süßer Typ neben dir? Super, er kann auch mit auf das Bild. Deinen Schwarm wird es rasend machen, wenn er ein echtes Interesse an dir hat. Er wird so gar nicht verstehen, wie du ohne ihn so viel Spaß haben kannst.

Es werden wahrscheinlich nur Minuten vergehen, bis er zu seinem Handy greift und deine Nummer wählt. Und unterstehe dich, dann direkt dranzugehen. Nein, du bist unterwegs, du hast Spaß und gerade keine Zeit für ihn. Ach, ist das Schade. ?

Und genau das ist der Punkt, den wollen wir erreichen. Du hast Spaß, egal, ob er sich meldet oder nicht. Dein Glück ist von ihm nicht abhängig. Im Gegenteil, er kann sich glücklich schätzen, wenn du mal Zeit mit ihm verbringen möchtest.

Wie verhalte ich mich, wenn er sich nicht mehr meldet – Schritt-Anleitung

Oh ha, das wohl schwierigste Thema. Ich gebe zu, dass ich in den ersten Jahren meines jungen Lebens hier immer einen entscheidenden Fehler gemacht habe. Doch genau diesen Fehler solltest du ab JETZT nicht mehr machen.

  1. Entspanne dich und mache dir keine Gedanken darüber, warum er sich nicht mehr meldet. Wärst du ihm wichtig, dann würde er einen Weg finden.
  2. Es kommt kein Zeichen mehr von ihm? Gut, dann war es auch nicht der Richtige für dich. Möchtest du einen Mann an deiner Seite, der dich nicht schätzen kann? Nein, das möchte keine Frau.
  3. Lösche seine Rufnummer, lösche seine Nachrichten und vor allem alle Bilder. Es gibt keinen Grund, warum dich irgendetwas an diesen Mann erinnern sollte. Ferner kannst du nicht in einer Kurzschlussreaktion irgendwelche Nachrichten an ihn verschicken.
  4. Dafür war ich später immer sehr dankbar, denn ich hätte viele Dinge geschrieben. Doch zu schweigen, wird viel mehr Fragen in ihm aufbringen als ihm lieb ist. Glaube mir, er wird noch oft an dich denken, wenn du dich so cool verhältst.
  5. Spioniere ihm nicht nach. Meide gemeinsame Ort oder die Nähe seiner Wohnanschrift. Er sollte niemals das Gefühl bekommen, dass er so wichtig ist, dass du ohne ihn nicht weiterleben kannst.
  6. Sei aktiv, gestalte deine Freizeit und zeige ich dich egal wo von deiner besten Seite. Du fällst in kein Trauertal, das wird er tun, wenn er feststellt, wie glücklich du ohne ihn bist.

Fazit!

Sich zu verlieben, ist das tollste Gefühl dieser Welt. Doch wenn eine Beziehung zu Ende geht, dann sollten wir uns an bestimmte Regeln halten, um selber nicht den Boden unter den Füßen zu verlieren.