Ex Gefühle wecken | 20 Methoden (Nr. 17 ist krass) | Update 2019

Du kannst Deine/n Ex einfach nicht vergessen? Und möchtest ihn oder sie zurück gewinnen? Wie aber gelingt es Dir, beim/ bei der Ex wieder Gefühle zu wecken?

Auch ich stand einst vor dieser Herausforderung. Die ich gemeistert habe! Meine Tipps und Erfahrungen will ich nun an Dich weitergeben. Und erkläre Dir deshalb in diesem Artikel

1.) 20 Methoden um Gefühle zu wecken

2.) Ob man überhaupt Gefühle beim oder bei der Ex wecken kann

3) wie mein Zwei Stufen Programm aussieht

4) wie Du Schritt für Schritt vorgehen solltest

5) weitere gute Tipps, wie Du Gefühle bei ihm oder ihr weckst

6) wie mein Fazit zu diesem Thema aussieht


Ex Gefühle wecken – Video zum Thema!

Inhaltsverzeichnis

 

Ex Gefühle wecken – 20 Methoden

#Methode 1: Löse 4 Kernemotionen aus

Wenn wir uns verlieben dann werden immer vier Kernemotionen ausgelöst. Kernemotion die dafür sorgen, dass der hormonelle Cocktail der Verliebtheit in uns ausbricht.

Woher ich das weiß?

Ganz einfach: Ich und mein Team – wir haben es bei unzähligen Frauen und Männern ausgetestet und analysiert!

Also: Wenn wir uns verlieben, dann durchlaufen wir immer vier verschiedene Emotionswelten!

Und das sind die folgenden:

  • Einmal Respekt.
  • Einmal Geborgenheit.
  • Einmal Humor und Spaß.
  • Und Aufregung und Abenteuer.

säulen-der-liebe

Ich spreche hier bewusst von „Emotionswelten“! Nicht etwa von bestimmten oder spezifischen Gefühlen. Sondern von Gefühlswelten, die ich mit diesen Begriffen umfassen möchte.

Das bedeutet für dich:

Wenn du dich mit deinem Ex Partner oder deiner Expartnerin triffst, dann löse gezielt diese 4 Emotionenswelten aus!

Natürlich ist das keine 100 % Garantie dafür, dass er oder sie sich in dich verliebt.

Aber: mit diesen Emotionswelten kannst du alte Gefühle in ihm oder ihr viel leichter reaktivieren!

Warum?

…Wenn ihr diese 4 Gefühlswelten teilen könnt, beweist das, dass ihr zusammengehört.

Sprich: Wenn ihr in diesen Gefühlswelten miteinander existieren und harmonieren könnt, müsst ihr zusammenpassen!

Und so wird es gemacht:

  • Löse bei einem Date das Gefühl von Respekt aus!

Wie?

Indem du ihn oder sie in seiner/ihrer Männlichkeit/Weiblichkeit unterstützt, förderst und anerkennst!

  • Löse das Gefühl von Geborgenheit aus!

Wie?

Indem du ihm oder ihr gut zuhört. Und zeigst, dass alle Geheimnisse bei dir sicher sind!

  • Löse das Gefühl von Spaß und Humor aus!

Wie?

Indem du ihn oder sie so oft es geht zum Lachen bringst. Und selber so oft es geht lachst. Ebenso, indem du gute Laune mitbringst!

  • Löse das Gefühl von Aufregung und Abenteuer aus

Wie?

Indem ihr aufregende Dinge unternehmt. Z.b Achterbahn fahren, einen Horrorfilm schauen o. ä. …

…Es gibt viele Möglichkeiten…

Lock ihn oder sie einfach aus seiner/ihrer Komfortzone!

Die Folge: Du beweist deinem Ex Partner oder deiner Expartnerin, dass ihr zusammen gehört.

  • Ihr funktioniert zusammen!
  • Ihr harmoniert zusammen und ihr hab das Potenzial für eine tolle Beziehung!

Die Konsequenz: Du weckst bei ihm/ihr Gefühle!


gratis-video-coaching


#Methode 2: Werde unwiderstehlich – und zeige das

Unwiderstehlich zu sein ist wie eine Komposition. Eine Komposition aus Selbstliebe, deinem Charakter, deinem Aussehen und deinem Umgang damit.

Deswegen: werde unwiderstehlich!

Finde einen Weg deine Vorzüge geltend zu machen.

  • Ganz egal, ob es deine Intelligenz ist!
  • Oder eine Gutmütigkeit!
  • Oder deine Zielstrebigkeit!

Arbeit dafür auf 3 Ebenen:

  1. Die Optik: Hole optisch alles heraus was du herausholen kannst. Verändere gegebenenfalls deinen Modestil! Oder treibe viel Sport! Ernähre dich gesund. Usw…
  2. Die Seele: Tu Dinge, die dich in deinem Leben erfüllen! Sei liebenswert und empathisch! Lebe nach dem, was dein Herz dir sagt und arbeite daran!
  3. Der Geist: entwickel dich intellektuell weiter. Lerne neue Sprachen. Setzt dir berufliche Ziele und arbeite an deinen Erfolgen!

wann vermissen maenner ihre ex - vers 2.0

Die Folge: du wirst für deinen Ex Partner und eine Expartnerin extrem interessant. Und dieses Interesse erzeugt wiederum Neugierde. Die meist in Anziehung mündet!

Dabei gilt: je weiter du dich entwickelst und je mehr du an dir arbeitest, desto mehr Anziehung wirst du erzeugen!


gratis-video-coaching


#Methode 3: Die dezente Eifersucht

Ich möchte nicht, dass du mit anderen Männern oder Frauen schläfst. Oder das du deinen Ex Partner und deine Expartnerin verletzt.

  • Glaub mir, das bringt überhaupt nichts.
  • Im Gegenteil, es würde die Situation nur verschlimmern!

Aber, etwas Eifersucht kann niemals schaden.

Es funktionierte bei mir. Und es klappte bei all unseren Klienten!

Warum sollte es also bei dir nicht auch klappen!

Und glaub mir: bei deinem Ex Partner oder deiner Ex Partnerin verhält es sich genauso.

Das bedeutet für dich: erzeuge dezente Eifersucht. Nutze dieses Prinzip aus, um Anziehung auszulösen.

Und so gehst du am besten vor:

  • Mach ein Foto von dir und einen guten Freund oder einer guten Freunden.
  • Dabei sieht man nur dich, während dein Freund oder deine Freundin den Arm um deine Schulter legt.
  • Und jetzt lädst du dieses Foto auf Facebook hoch.

ex-eifersüchtig-machen

Die Folge: dein Ex oder deine Ex wird sich viele Fragen stellen. Es wird Neugierde erzeugt, aber auch Eifersucht. Wobei genau diese Eifersucht (nicht selten) zu einer Rückeroberung führt!

Warum?

Weil dem Ex Partner oder der Expartnerin auf einmal bewusst wird, was dein Verlust bedeuten könnte! Was es heißt, dich an jemand anderen zu verlieren!


#Methode 4: Tauche ab

Wir wissen immer erst wie wertvoll etwas ist, wenn wir es verloren haben. Das konnte ich bereits bei zahlreichen meiner Kunden und Kundinnen beobachten.

  • Viele lebten ihre Beziehung viel zu leichtfertig.
  • Diese Leichtfertigkeit führte schließlich zur Trennung.
  • Und mit der Trennung kam dann das „Verlustbewusstsein“.

Die Folge: Erst, als die meisten den Expartner oder die Ex Partnerin verloren hatten, wurde ihnen klar, wie sehr sie ihn/sie eig. liebten!

Das Ergebnis: man wollte unbedingt eine Rückeroberung einleiten.

Und genau dieses Prinzip kannst auch du für dich nutzen.

Und darum geht es:

Mach einem Ex Partner oder deine Ex Partnerin bewusst, wie es ist, wenn er oder sie dich verliert.

Und so funktioniert es:

Schreibe deinem Ex Partner und deiner Ex Partnerin folgende Nachricht: „Hallo, derzeit ist mir einfach alles zu viel. Ich möchte erst einmal auf Abstand gehen. Ich brauche Zeit für mich und um zu mir selbst zu finden.

Sollte ich mich nicht mehr bei dir melden, dann wünsche ich dir weiterhin das Beste. Ich hoffe, du verstehst meine Gründe „.

ex-zurück-trotz-neuer-freundin-kontaktsperre

Das Ergebnis: deinem Ex Partner oder deiner Ex Partnerin wird bewusst, dass er oder sie dich verlieren könnte. Im schlimmsten Fall für immer. Gerade wenn du dich dann 2 Wochen oder mehr nicht mehr meldest!

Die Folge: du wirst wieder interessanter. Und im besten Fall wird sich dein Ex Partner oder deine Ex Partnerin mehr um dich bemühen!


#Methode 5: Facebook-Strategie

Facebook ist ein mächtiges Werkzeug. Ich nutze Facebook, du nutzt Facebook und weltweit stehen Menschen durch Facebook in Verbindung.

Soweit so gut…

Aber: Facebook ist auch ein tolles Werkzeug für eine Rückeroberung. Vor allem, wenn du unterbewusst Gefühle auslösen möchtest.

Wie?

Pass auf:

Es gibt eine einfache Vorgehensweise und Strategie, die immer wieder funktioniert.

Und so wird es gemacht:

  • Als aller erstes schreibst du dir auf, was dein Expartner oder deine Expartnerin niemals an dir mochte. (Zum Beispiel, dass du niemals zum Sport gegangen bist oder Sport getrieben hast.)
  • Und jetzt schickst du Nachrichten, die deine Weiterentwicklung suggerieren. Eine Weiterentwicklung in deinem Leben, die dein Ex Partner oder deine Expartnerin vermisst hat. (Zum Beispiel kannst du ein Bild von dir im Fitnessstudio schicken. Auf dem du zufrieden lachst.)

ex-zurück-tipps-mit-facebook-arbeiten

Die Folge: du nimmst deinem Ex Partner oder deiner Ex Partnerin immer mehr Gründe für die Trennung (in diesem Fall weil du beispielsweise nicht ins Fitnessstudio gegangen bist).

Wichtig: Nimm erst einmal fünf Punkte. Fünf Punkte, die dein Ex Partner oder deine Ex Partnerin an dir vermisste. Und fünf Punkte, die Einfluss auf die Trennungsentscheidung hatten.

Die logische Konsequenz: du kannst beim Ex Partner oder der Expartnerin negative Gefühle auflösen. Und gibst wieder Raum für positive Gefühle.


#Methode 6: Die richtige Kommunikation – Spiegeltechnik

Ich sehe es immer wieder: unglaublich viele Menschen kommunizieren falsch.

Eine Kommunikation, die Erwartungsdruck aufbaut…

…Oder zu emotional ist.

Und die am Ende dafür sorgt, dass dein Ex Partner oder deine Ex Partnerin verschreckt wird.

Und das solltest du vermeiden!

Ich habe deswegen die sogenannte „Spiegeltechnik“ entwickelt.

Diese Technik sorgt dafür, dass drei Dinge auf einmal passieren:

  1. Du löst Emotionen aus.
  2. Du nimmst Erwartungsdruck raus.
  3. Und du holst deinen Ex Partner oder deine Expartnerin dort ab, wo er oder sie gerade ist

So funktioniert diese Technik:

Du spiegelst deinen Expartner oder deine Expartnerin in:

  • In Wortzahl.
  • In der Intention der Textnachrichten.
  • Und im Inhalt von Textnachrichten.

Und gleichzeitig schreibst du immer ein klein wenig weniger zurück.

Hier ein Beispiel von Kunden:

reagieren-auf-sms-tipps-1

Die Folge:

  • Dein Ex Partner oder deine Expartnerin wird nicht erdrückt.
  • Du gibst ihm oder sie genug Raum.
  • Du zeigst, dass du unabhängig bist und erzeugst damit Anziehung.
  • Und du gibst ihm oder ihr das Gefühl, dass du ihn oder sie weniger brauchst, als er/sie dich.

Wichtig: die Spiegeltechnik funktioniert immer nur in Kombination mit anderen Methoden.

Sprich: Die Spiegeltechnik alleine löst keine Emotionen aus. Wird sie aber mit anderen Methoden kombiniert, ist sie ein mächtiges Werkzeug.

PS: probier es einfach aus. Alle meine Klienten arbeiten mit dieser Technik und es funktioniert wunderbar!


#Methode 7: Gemeinsame Erlebnisse schaffen

Jeder Hollywood-Film ist voll davon. Menschen, die gemeinsame Abenteuer erleben. Und am Ende dieser Abenteuer verlieben sie sich schließlich.

Tja, Klischee? Oder Wahrheit?

Ganz klar: es steckt unglaublich viel Wahrheit darin!

Also: wenn du möchtest, dass er oder sie wieder Gefühle für dich entwickelt, dann erschaffe gemeinsame Erlebnisse!

Wie?

  • Unternimm Dinge, die ihr während eurer Beziehung nicht gemacht habt!
  • Macht Dinge, die aufregend sind.
  • Sei dabei der kreative Kopf. Organisiere mit ihm/ihr richtig gute Dates!

Die Folge: Euer Band wird enger zusammen geschweißt! Bis zur Verliebtheit!

Tipp: Lade ihn oder sie auf einen abenteuerlichen Wochenendtrip ein.


#Methode 8: Humor – das Tor zur Liebe

Humor ist das beste Mittel, um Verliebtheit auszulösen. Selbst Nietzsche meinte einst „bring eine Frau zum Lachen und sie gehört dir“.

bring den die ex zum lachen

Darin steckt unglaublich viel Wahrheit!

  • Wenn wir lachen, dann fühlen wir uns wohl.
  • Und wer es schafft uns zum Lachen zu bringen, der MUSS uns kennen!
  • Und wer uns gut kennt, der ist uns sympathisch.
  • Und Sympathie ist die erste notwendige Voraussetzung für Liebe.

Kurz zusammengefasst: bring ihn oder sie so oft du kannst zum Lachen. Und du löst Gefühle und Anziehung aus!


#Methode 9: Was wäre wenn – erschaffe ein neues Bild

Das sich dein Ex Partner oder deine Expartnerin getrennt hat im Regelfall nur einen einzigen Grund:

  • Derzeit hat er oder sie ein bestimmtes Bild von dir.
  • Und dieses Bild hat am Ende zur Trennung geführt.

Nach dem Motto: „als ich ihn kennengelernt hatte, da war er so. Doch jetzt ist er so.“

Sprich: ich wusste damals einfach nicht wer er/sie wirklich ist. Doch jetzt habe ich das richtige Bild von ihm/ihr. Und muss mich deswegen trennen.

Und das bedeutet für dich: finde heraus, welches Bild er oder sie derzeit von dir hat. Am besten du schreibst alles auf und machst eine Liste.

Danach: schaust du, welches Bild er oder sie von dir haben müsste, um sich in dich zu verlieben.

Orientiere sich dabei an den Sehnsüchten vom Ex (oder der Ex):

  • Nach Trennungsgründen.
  • Und nach Einflüssen, die diese Trennung auslösten!

Und jetzt tust du drei Dinge:

  1. Du veränderst nicht insoweit, dass die Sehnsüchte vom Ex Partner oder der Ex mit dir erfüllt werden.
  2. Du schaust, inwieweit du bereit bist dich zu verändern. Schließlich solltest du dich nicht für ihn oder sie verstellen!
  3. Und du kommuniziert diese Veränderung. Indirekt und direkt. Beispielsweise durch Facebook-Posts oder bei gemeinsamen Dates!

sei attraktiv

Die Folge: du gibst deinem Ex Partner oder deiner Expartnerin immer mehr Gründe, sich emotional auf dich einzulassen.


#Methode 10: Gemeinsame Lebensziele!

Gemeinsame Lebensziele sind mindestens genauso wichtig wie Liebe selbst!

Unterbewusst suchen wir immer nach einem Partner, der unsere Lebensziele teilt. Und wir stoßen Menschen weg, die unsere Lebensziele nicht teilen.

  • Denn welche Frau, die Kinder über alles liebt möchte einen Mann, der keine Kinder will?
  • Eine Frau, die Karriere macht fühlt sich bei einem Karrieremenschen viel wohler!
  • Und ein Mann, der viel reisen möchte braucht eine Frau, die das Reisen liebt…

…usw…

Du siehst: gemeinsame Lebensziele sind ein ganz wichtiger Grundsatz in einer Partnerschaft.

Deswegen: finde heraus, welche Lebensziele er oder sie hat. Und mach dir diese Lebensziele bewusst. Ebenso, ob du diese mit deinen Vereinen kannst.

Und jetzt erörterst du die Schnittmenge eurer Lebensziele.

Und hebst sie immer wieder in Chats oder Gesprächen hervor!

Die Folge: du machst ihm oder ihr klar, dass die wichtigsten Voraussetzungen für eine gute Partnerschaft gegeben sind. Eure gemeinsamen Lebensziele.

Hinweis: diese Methode allein löst nicht unbedingt Gefühle aus.

Sie ist aber die wichtigste Voraussetzung, damit der Ex Partner oder die Expartnerin überhaupt Gefühle zulassen kann! Kombiniere sie deswegen mit anderen Methoden!


#Methode 11: Schaffe eine gemeinsame Wellenlänge – der Seelenparter

Allein die Vorstellung, dass wir unseren Seelenpartner gefunden haben, kann eine tiefe Bindung auslösen!

Meine Erfahrung: je mehr ich mich mit einer anderen Frau auf einer Wellenlänge fühlte, desto eher dachte ich an Seelenpartnerschaft.

Natürlich genieße ich diesen Begriff mit äußerster Vorsicht.

Dennoch: wir alle haben diese romantische Vorstellung in uns.

Und diese Tatsache kannst du dir zunutze machen!

engel sein

Wie?

Indem du genau schaust, wo ihr eine Wellenlänge habt!

Achte auf:

  • Gemeinsamkeiten…
  • Weltanschauung…
  • Denkweise…
  • Emotionale Eigenschaften wie Empathie…
  • Hobbys und Beschäftigungen…
  • Kleinigkeiten wie Musikstil, Lieblingsessen oder Lieblingsfarbe…
  • Usw.

Mach eine ausführliche Liste!

Und jetzt schaust du, wie viel Schnittpunkte ihr habt?

Also: An welchen Stellen bist du mit ihm oder ihr auf einer Wellenlänge?

Es gilt: Je mehr Punkte du findest, desto besser!

(Wichtig: Verstell dich nicht für andere! Das funktioniert nicht!)

Aber: Hebe bei Gesprächen, Treffen oder in der Kommunikation immer eure gemeinsamen Schnittpunkte hervor! Und rufe Sie dem Ex Partner oder der Expartnerin ins Bewusstsein.

Die Folge: Je mehr gemeinsame Schnittpunkte ihr habt, desto mehr Gefühle kannst du in ihm oder ihr auslösen und wecken.

Soweit, dass er oder sie am Ende denkt, ihr seid Seelenpartner!


#Methode 12: Analyse – warum könnte er/sie nein sagen – und wie arbeitest du dagegen!

Es gibt bestimmte Gründe, warum dein Ex Partner oder deine Expartnerin derzeit keine Beziehung möchte. Gründ dafür, dass er oder sie „Nein“ sagen würde.

Dabei ist wichtig: betrachte alle Gründe (außer fehlende Liebe!)

Warum?

Liebe kann man nicht erzwingen. Das ist klar!

Aber: Liebe kann nur entstehen, wenn es gute Gründe gibt. Gründe dafür, dass du der richtige oder die richtige Partnerin bist.

Und sind diese Voraussetzungen gegeben, ist der Raum gegeben, um sich zu verlieben.

Und darum geht es!

  • Ich möchte, dass du analysierst und aufschreibst, warum er oder sie zu einer erneuten Beziehung „Nein“ sagen könnte!
  • Dann möchte ich, dass du ihm oder ihr in genau diesen Punkten das Gegenteil beweist.

Die Folge: Du wirst deine Anziehung massiv erhöhen. Und du gibst den Raum, damit sich dein Ex oder deine Ex verlieben kann oder sich Gefühle entwickeln können.


#Methode 13: Werde sozial zur Ikone!

Sozial begehrte Menschen sind wie Magneten. Magneten, weil sich jeder mit Ihnen umgeben möchte.

Mach dir diesen Fakt bewusst! Mach dir bewusst, wie wichtig dein soziales Umfeld ist.

Warum?

Weil dein soziales Umfeld entscheidet, wer du bist!

Und jetzt wird es interessant:

Wenn du weißt, wer dein Exfreund oder Exfreundin sein will, dann weißt du auch, welches soziale Umfeld du haben solltest, um Anziehung zu erzeugen!

Deswegen: schaffe dir ein soziales Umfeld, in dem sich dein Ex Partner oder deine Expartnerin wohl fühlt.

freunde und co

Die Folge: du erhöhst deinen sozialen Status und erzeugt damit extreme Anziehung.

Hinweis: natürlich wird allein das noch keine Gefühle beim Expartner oder der Expartnerin erwecken.

Doch in Kombination mit anderen Methoden hast du gute Karten mehr Anziehung aufzubauen!


#Methode 14: Erkennen seine/ihre Defizite und gleiche sie aus

Defizite hat jeder. Und Defizite sollte sich ausgleichen!

Sprich: Gegensätze ziehen sich an!

In meiner Laufbahn als Coach habe ich die Erfahrung gemacht, das Frauen und Männer gerne nach „Ausgleichspartner“ ausschau halten!

Mit „Ausgleichspartner“ meine ich: Partner, die uns in unseren Schwächen ergänzen können!

Zum Beispiel:

  • Wenn er ein extrem emotionaler Mann ist, dann sollte sie rational sein…
  • Wenn er unordentlich ist, sollte sie ordentlich sein…
  • Wenn Sie nicht an sich glaubt, dann sollte er erfolgreich sein…

…usw…

Es ist wichtig, dass wir uns in bestimmten Punkten ausgleichen!

Deswegen:

  • Schau, an welchen Punkten er/sie Defizite hat.
  • Schreib diese Punkte auf!
  • Und analysiere, wo du ihre oder seine Defizite ausgleichst!

Die Folge:

Du wirst für ihn oder sie interessanter. Wobei das meist unterbewusst passiert!

Als Bsp. an mir: Meine damalige Freundin war sozial extrem stark. Hatte viele Freunde und war überall beliebt! Ich war das komplette Gegenteil. Aber dafür sehr erfolgreich! Wohingegen sie sehr erfolglos war.

Folglich wurde ich von ihrem sozialen Status wahnsinnig angezogen. Und sie von meinem Erfolg. Sprich: wir ergänzten uns!

Hinweis: diese Methode kann extrem viel Gefühle und Anziehung auslösen!


#Methode 15: Best time in my life

Natürlich ist eine Trennung schmerzvoll. So schmerzvoll, dass wir das Schönste im Leben überhaupt vergessen: dass wir nur ein Leben haben!

Das Problem dabei: du wirst für deinen Ex Partner oder deine Expartnerin immer unattraktiver.

Statt das Leben voll auszukosten, versinkst du im Selbstmitleid.

Meine Erfahrung damit: Bei vielen meiner Klienten hätte eine Rückeroberung klappen können. Sehr oft sogar…

…Wäre da nicht dieser Selbstzweifel, Selbstmitleid und diese Selbstzerstörung!

Wichtig: Damit musst du jetzt Schluss machen! Unbedingt!

Tu folgendes:

  • Tu Dinge, die dich vom Herzen erfüllen und glücklich machen.
  • Sorge dafür, dass du ab jetzt die beste Zeit deines Lebens hast.
  • Sieh die Trennung nicht als Manko, sondern als Chance.
  • Und trag diese Energie, Lebensfreude und dieses positive Denken überall zur Schau. Auf Facebook, WhatsApp, Instagram und Co.

wann vermissen männer - fasche freude

Die Folge:

  • Dein Ex Partner oder deine Expartnerin merkt, dass du auch alleine gut zurechtkommst!
  • Du wirkst emotional unabhängig. Und erzeugst damit sehr viel Anziehung!
  • Du strahlst Positivität, Glück und Lebensfreude aus. Und auch das erzeugt Anziehung!
  • Du löst Neugierde aus. Denn warum es dir trotz der Trennung gut geht…

Die Folge: du erzeugst richtig viel Anziehung! Und du löst positive Gefühle aus. Gefühle, die für die Rückeroberung wichtig sind.


#Methode 16: Sei massiv selbstbewusst

Selbstbewusste Menschen sind extrem anziehend. Sie helfen uns Defizite in unserem Selbstwert auszugleichen.

Was ich dir sagen möchte: Werde selbstbewusster! Arbeite an deiner Ausstrahlung! Arbeite an deinem Selbstwert und arbeite an deiner Selbstliebe.

selbstliebe 2

Zum einen ist es gut für dich. Zum anderen erzeugst du damit Anziehung.

Natürlich: Selbstbewusstsein alleine kann keine Gefühle wecken.

Aber: Eine selbstbewusste Ausstrahlung macht vieles leichter!

Sprich: Selbstbewusstsein ist nicht alles, aber ohne Selbstbewusstsein ist alles nichts.

Deswegen: arbeite an seinem Selbstbewusstsein. Du kannst damit viel Anziehung aufbauen!


#Methode 17: Der Vergleich – erstes Date vs jetzt

Bei all meinen Coachings hat diese Methode am besten funktioniert. Entwickelt habe ich sie mit einem Paarpsychologen. Tom Jones!

Dabei ging es um eine Frage: wieso verlieben sich Paare in der Anfangszeit. Und wieso Entlieben Sie sich während der Beziehung?

Wie kann so etwas passieren?

Ganz einfach: Die meisten lassen sich in Beziehungen einfach gehen. Sie lassen sich treiben und hören auf an sich zu arbeiten!

Deswegen:

Schreib auf, wer du in eurer Kennenlernphase warst.

  • Warst du emotionaler?
  • Warst du glücklicher?
  • Warst du offener?
  • Warst du selbstbewusster?
  • Warst du unabhängiger?
  • Warst du erfolgreicher?
  • Hast du Sport getrieben?
  • Hast du viel unternommen?
  • Usw…

Und jetzt schreibst du auf, welche – all dieser Eigenschaften du im Laufe deiner Beziehung verloren hast!

Ich bin mir sicher, dass die Liste recht groß wird!

Und jetzt: arbeitest du an all diesen Punkten!

Die Folge: meist kannst du auf diese Weise beim Expartnerin oder der Expartnerin Gefühle auslösen.

ex zurueck brief - vorher nachher

Denn schließlich führten dich all diese verlorenen Eigenschaften am Ende in eine Beziehung!

Und werden diese Eigenschaften reaktiviert, reaktieren sich automatisch ihre/seine alten Gefühle!


#Methode 18: Emotionale Unabhängigkeit schafft Anziehung

In Beziehungen gibt es immer jemanden der mehr liebt und jemanden der weniger liebt.

Und derzeit bist du derjenige, der mehr liebt. Denn schließlich möchtest du, dass seine oder ihre Gefühle aufleben.

Was du bedenken musst: wer weniger liebt ist immer in der stärkeren Position. Und hat die besseren Karten!

Und das bedeutet für dich: werde zu der Person, die weniger liebt. Werde emotional unabhängiger!

Wie?

Indem du an deiner emotionalen Unabhängigkeit arbeitest! Klar! Oder?

Wann vermissen frauen ihren ex - optisch nice

Mein Tipp dafür:

Deine Selbstliebe sollte aus verschiedenen Bereichen herrühren:

  1. Zum einen berufliche Erfolge und persönliche Lebensziele!
  2. Zum anderen dein Freundeskreis und Co.
  3. Des weiteren dein Umgang mit dir selbst, deiner Gesundheit und deinem Leben
  4. Und zu guter letzt der Partnerschaft.

Nur wenn diese Punkte im Gleichgewicht sind, können wir gesund leben, lieben und geliebt werden.

Und d. h. für dich: schau, dass du dich erst einmal auf die anderen Lebensbereiche konzentriert. Und den Lebensbereich „Partnerschaft“ außen vor hältst.

In der Folge wirst du emotional unabhängiger.

Und genau das trägt dazu bei, dass du für den Ex Partner oder die Expartnerin attraktiver wirst.

Du zeigst, dass du auch alleine glücklich sein kannst! Und du zeigst, dass du schwer zu haben bist.

Die Folge: wir wollen immer das was wir nicht haben können, umso mehr.

Und dieses Prinzip entfaltet sich nun auch bei deinem Ex Partner oder deiner Expartnerin…

Die Konsequenz: du kannst beim Expartner oder der Expartnerin Gefühle erwecken!


Methode 19: Schaffe ihm/ihr Konkurrenz

Du sollst nicht mit anderen Männern schlafen oder mit anderen Frauen. Oder dich in eine neue Beziehung stürzen!

Es geht um etwas anderes:

  • Ich habe festgestellt, dass ein wenig Druck immer hilfreich ist.
  • Druck, dass er oder sie dich an jemand anderen verlieren könnte.
  • Warum: Weil dieser Druck ihm/ihr bewusst macht, wie wundervoll und schön eure gemeinsame Zeit war.

Deswegen: schaffe Konkurrenz.

Mach deinem Expartner oder deiner Expartnerin klar, dass es da noch andere Männer und Frauen gibt.

wie kaempfe ich um meinen ex - eifersucht

Ebenso: Ihr seid nicht mehr zusammen! Und du hast jegliches Recht darauf.

Die Folge: er oder sie wird mehr Aufwand betreiben.

Und das bedeutet: Dass er oder sie mehr in dich investiert.

Die logische Konsequenz: je mehr wir in etwas investieren, desto wichtiger wird es für uns.

Und in Bezug auf deinen Ex Partner oder deine Expartnerin bedeutet das: dass du immer wichtiger wirst. Und das alte Gefühle leichter reaktiviert werden können!


#Methode 20: Super Date und dann super Sex! Und dann Rückzug!

Ich weiß, das ist manipulativ. Aber auch wirkungsvoll!

Mach folgendes: organisiere mit ihm oder ihr ein richtig gutes Date. Und dann schlaft miteinander. Habt dabei richtig guten Sex!

Und jetzt: …Jetzt ziehst du dich zurück und gehst auf Abstand.

Die Folge: im Regelfall werden beim Expartner oder der Expartnerin starke Gefühle aufkommen.

Warum?

Also:

  • Durch das gute Date und den guten Sex beweist du ganz klar, dass ihr eine gute Energie habt.
  • Und du bringst den Beweis, dass ihr eigentlich zusammengehört.
  • Doch gleichzeitig gehst du auf Rückzug.
  • Und genau hier trifft dein Ex Partner oder deine Expartnerin auf Unverständnis.
  • Ein Unverständnis, das relativ schnell Schmerzen auslöst.
  • Und ein Leidensdruck, der nur abgewandt werden kann, wenn er oder sie mit dir zusammen sein kann.

Die Folge: du kannst beim Expartner oder der Expartnerin Gefühle auslösen.

Aber: diese Methode ist sehr manipulativ! Haltet dir das immer vor Augen.


 

Kann man Gefühle beim Ex Freund oder der Ex Freundin wieder wecken

Ob ein Neuanfang nach der Trennung sinnvoll ist, darüber scheiden sich die Geister. Genauso wie über die Frage, ob man Gefühle beim oder bei der Ex wieder wecken kann.

Generell gilt: Unsere Gefühle lassen sich nichts diktieren. Und daher auch nicht kontrollieren! Doch gibt es da eine Strategie. Eine Strategie, mit deren Hilfe Du einen zweiten Versuch wagen kannst…

Man kann Gefühle nicht zu 100% beeinflussen!

Ich will noch einmal auf den Punkt Gefühle und Kontrolle zurückkommen. Wir haben nur bis zu einem gewissen Grad die Entscheidung darüber, was und wie stark wir fühlen. Denn unsere Gefühle lassen sich nur bedingt kontrollieren.

Mitunter überrollen sie uns. Oder wir fragen uns. „Warum habe ich mich ausgerechnet in ihn oder sie verliebt? Was ist an im/ ihr so besonders?“ Und finden einfach keine Antwort darauf…

Bis zu einem gewissen Grad jedoch lassen sich die Emotionen beeinflussen

Doch sind wir unseren Emotionen nicht hilflos ausgeliefert. Denn: Wir entscheiden, ob wir uns drauf einlassen. Ob wir uns in den Anderen verlieben wollen. Oder ob wir die Gefühle lieber verdrängen. Und so nach und nach abtöten. Dies liegt in unserer Macht!

Aber man kann sie in eine Richtung lenken – oder Reizpunkte setzen

Im Umkehrschluss bedeutet das für Dich: Du kannst die Gefühle Deines oder Deiner Ex in eine bestimmte Richtung lenken. Und sie auf diese Weise beeinflussen.

Wie das gelingt, fragst Du Dich? Über bestimmte Mechanismen. Die immer wieder anschlagen, mit hoher Wahrscheinlichkeit. Diese Mechanismen möchte ich Dir in den folgenden Abschnitten vorstellen….

Ex Mann/Frau Gefühle wecken – die 2 Stufen Strategie

 

Ich habe ein Zwei Stufen Programm für Dich ausgearbeitet. Mit dessen Hilfe Du wieder Emotionen beim oder bei der Ex wecken kannst…

Was ist die 2 Stufen Strategie?

Stufe 1. Hier geht es darum, miteinander viel Spaß zu haben. Und tolle gemeinsame Erlebnisse zu haben! Denn der oder die Ex soll merken, welch wundervolle Zeit Ihr beide miteinander verbringt…

Stufe 2. Hier muss man zwischen Männern und Frauen unterscheiden. Frauen wenden die sogenannte Push and pull Methode an. Dabei muss der Mann um seine Ex Freundin kämpfen und sie erobern. Nachdem sie ihn lockt, dann aber ein wenig zappeln lässt.

Bei Männern heißt es: Verführe sie! Setze bestimmte Signale ein. Warte deren Wirkung ab. Und tritt dann weiter in Aktion…

Um was geht es in Stufe 1?

Vor allem um eine schöne Zeit – und das zu zweit. Stichworte sind hier: gute Gespräche, Spaß, besondere Erlebnisse, … Ihr sollt Euch einfach wohl in Gegenwart des Anderen fühlen. Gerne mit ihm oder ihr zusammen sein. Und dieses Erlebnis so schnell wie möglich wiederholen wollen….

Um was geht es in Stufe 2?

Nachdem die „Vorarbeit“ geleistet ist, geht es darum, Gefühle in ihm oder ihr zu wecken. Den oder die Ex wieder in sich verliebt zu machen.

Wie gesagt geht es bei den Frauen dabei nach dem Push and Pull Prinzip. Bei den Männern gelingt dies durch Verführung.

Begriffserklärung – was ist Push and pull?

Ich möchte hier noch mal auf den Begriff Push and Pull eingehen. Hierbei muss der Mann um die Ex Freundin bewusst kämpfen.

Daher wird sie ihn zunächst ein wenig zappeln lassen. Gleichzeitig lässt sie erkennen: „Ich kann mir durchaus mehr mit Dir vorstellen.“ Sie gibt also das Startzeichen für weitere Aktionen. Was das für den Ex Partner bedeutet? Er muss (weiter) um sie kämpfen! Push and pull eben…

Wie das Zwei Stufen Programm funktioniert, weißt Du nun. Doch wie schaffst Du es Schritt für Schritt, wieder Emotionen bei ihm oder ihr auszulösen? Das will ich Dir in dem folgenden Kapitel zeigen!

So kann man Gefühle neu erwecken und wieder aufbauen – Schritt für Schritt

Eine gute Anleitung ist manchmal Gold wert. Und ganz besonders in diesem Fall. Wo man so viel beim Ex Partner ode der Ex Partnerin falsch machen kann. Wo schon ein einziger Fehltritt alles, was bisher erreicht wurde, zunichte macht. Deshalb habe ich eine genaue und detaillierte Schritt für Schritt Anleitung für Dich entwickelt:

Schritt 1: Beim chatten, Telefonieren und Treffen Spaß erzeugen!

Das Problem nach der Trennung ist: Sie ist noch sehr präsent. Und denkt man an den oder die Ex, an die Beziehung, kommen einem zuerst die Umstände der Trennung in den Sinn.

Das Thema Ex, die Beziehung, die Erinnerungen daran sind also stark negativ behaftet. Deshalb gilt es, diese mit positiven Gedanken und Erinnerungen zu „übertünchen“! So dass die Beziehungsprobleme vergessen werden.

Stattdessen denkt man daran, wie viel Spaß man doch zusammen haben kann. Welch gute Zeit man mit dem Anderen verbringt. Und wie wohl man sich in dessen Gegenwart fühlt…

Was muss ich tun, damit diese tolle gemeinsame Zeit erzeugt wird?

Klingt alles schön und gut, magst Du Dir an dieser Stelle vielleicht denken. Doch wie kann diese gemeinsame tolle Zeit erzeugt werden? Hier ein paar konkrete Ratschläge für Dich:

  • 1. Örtlichkeit bei Treffen muss stimmen: Suche unbedingt einen Ort aus, der für Euch beide mit positiven Erinnerungen behaftet ist. Dieses eine Café, in das Ihr so gerne gegangen seid. Oder einen neutralen Platz, der eine gute Atmosphäre erzeugt. Wie der Stadtpark. Oder die Kletterhalle, wenn Ihr beide gerne sportlich aktiv seid.…. Da gibt es so einige Möglichkeiten!
  • 2. Du solltest bei den Treffen gut drauf sein: Denn wer will schon neben einem Trauerkloß sitzen? Erinnere Dich: Der Spaßfaktor steht erst einmal im Vordergrund. Zeige Dich daher von Deiner lockeren Seite. Auch, wenn Ihr „Nur“ telefoniert oder Euch SMS schreibt. Erzähle ihm oder ihr nichts von Deinen Problemen oder Minderwertigkeitsgefühlen. Das würde nur abschreckend wirken. Dafür ist es noch zu früh…
  • 3. Zeige dich locker und albere herum! Flirte ein wenig mit ihm oder ihr – aber nur ein wenig. Vielleicht gelingt es Dir ja auch, sie oder ihn zum Lachen zu bringen. Das wäre umso besser!
  • 4. Bewusst lachen, um sich in diese Stimmung zu bringen: Vorbereitung erleichtert bekanntlich so einiges. Bringe Dich daher vor Eurem Aufeinandertreffen in eine gute und gelöste Stimmung. Denke an die spaßige Seite des Lebens. Daran, wie schön es ist, über alles lachen zu können.
  • Lache bewusst. So kommst Du umso leichter in diese Stimmung! (Ein lustiger Film oder Sketch kann dabei helfen. Auf Youtube gibt es da sicherlich was zu finden…)
  • 5. Ggf auch mal was mit Adrenalin unternehmen: Besondere Erlebnisse bleiben umso deutlicher im Gedächtnis hängen. Wie wäre es daher, was zu unternehmen, das den Adrenalinpegel in die Höhe schießen lässt? Es muss ja nicht gleich Bungee Jumping sein…
  • 6. Ein wenig necken: Ziehe ihn oder sie ruhig ein wenig auf. Necke ihn/ sie. Doch stets auf die liebevolle Art. Und übertreibe es dabei nicht. Schaue erst einmal, wie weit Du gehen kannst.
  • 7. Bringe Dich vorab in die richtige Stimmung. Indem Du Dich selbst bestärkst. Dir vor Augen führst, dass Du es schon mal geschafft hast. Dass Du es kannst, wenn Du es willst. Denn glaube mir: Diese Gewissheit, diese Überzeugtheit strahlst Du auch aus!
  • 8. Spreche gemeinsame schöne Erlebnisse an. Wie damals, als Ihr ganz spontan ans Meer gefahren seid. Als Ihr ein nächtliches Picknick veranstaltet habt. Und so weiter… Auch dies schafft wieder ein gewisses Band zwischen Euch beiden!
  • 9. Beeindrucke ihn oder sie optisch. Und style Dich ein wenig, bevor Du ihn oder sie triffst. Du wirst Dich umso besser und selbstbewusster fühlen…

Was darf ich nicht tun?

  • 1.) Beziehungsprobleme ansprechen: Was alles zwischen Euch schief gelaufen ist. Dass die Probleme damals zu groß waren. Das würde nur eine negative Stimmung erzeugen!
  • 2.) Negative Themen ansprechen: Dies gilt auch für negative Themen an sich. Erinnere Dich: Es geht vor allem darum, Spaß miteinander zu haben. Und positive Themen gibt es schließlich genug…
  • 3.) Depressive Verhaltensmuster (geht nicht, kann nicht, sinnlos… will nicht…): Wenn Du schon von vornherein so verzagt an die Sache heran gehst, strahlst Du das auch aus. Du wirkst dann deutlich negativer, mürrischer… Und das ist leider alles andere als attraktiv. Ganz zu schweigen davon, dass Du nicht so überzeugend auftrittst, wie Du es gerne hättest…
  • 4.) Negative Gefühle zeigen. Vor allem starke wie Zorn, Wut, Hass oder Trauer. Vielleicht sind diese da. Doch ist jetzt nicht der Zeitpunkt, um sie gegenüber dem oder der Ex zu zeigen.
  • 5.) Kritik üben: Und ansprechen, was einen damals so genervt hat. Wie sehr einen dieses oder jenes stört. Das verletzt. Und verärgert den Anderen. Verständlicherweise…
  • 6.) Zu hohe Erwartungen an den Anderen stellen: Es ist nicht sicher, ob der oder die Ex wirklich drauf anspringt. Versuche deshalb, die Erwartungen herunter zu schrauben. Es gilt erst einmal, zu testen! Und das ganz unverbindlich. Wer zu viel erwartet, der verkrampft. Und das wäre in diesem Fall genau das, was wir NICHT wollen…

Warum ist Spaß und eine tolle Gemeinsamkeit so wichtig?

Miteinander Spaß zu haben, schweißt zusammen. Man merkt, wie wohl man sich in Gegenwart des Anderen fühlt. Und will dieses Erlebnis nun natürlich wiederholen. So oft es geht. Das ist nur natürlich.

Schließlich will man genau dort sein, wo es einem gut geht. Und Spaß erzeugt nun mal das größte Wohlbefinden…

Schritt 2: Push and Pull und verführen

In Schritt zwei geht es nun um das Anwenden der Push and Pull Strategie. Sowie um das Verführen seitens der Männer:

Wenn erste Flirtsignale kommenGehe kurz auf die Flirtsignale ein. Doch weise ihn dann erst einmal ab. Mache es ihm nicht zu leicht! Sondern lasse ihn ein wenig zappeln.Lächle sie an. Gehe näher auf ihre Flirtversuche ein. Baue
näheren Kontakt auf.
Wenn SMS geschrieben werden!Gebe ihm einen guten Input. Indem Du der SMS eine humorvolle Note gibst. Sie locker und leicht hältst.

Kommen von seiner Seite aus erste Andeutungen: Nehme diese an. Gehe aber noch nicht drauf ein.
Auch Männer sollten ihren Nachrichten eine humorvolle Note geben. Das wirkt nicht zu bedürftig.

Geht die Frau darauf ein: Knüpfe direkt daran an! Und flirte ein wenig mit ihr. Aber nicht zu sehr und nicht zu deutlich… Vielmehr soll dies auf die indirekte, subtile Weise geschehen. Denk dran: Humor hilft...
Beim telefonierenGehe wie bei der SMS vor. Nur eben mithilfe der Sprache...Gehe wie bei der SMS vor. Nur eben mithilfe der Sprache….
Wenn man sich trifftHumor ist auch hier das Stichwort! Habt einen tollen gemeinsamen Abend.

Schicke ihm Signale. Aber gib Dich ihm nicht zu leicht hin. Mache in gewissermaßen „hungrig“! Er soll sehen, was er haben könnte. Wenn er sich ein wenig anstrengt...
Baue den Humor in Euer Treffen ein! Habe Spaß mit ihr. Eine gute gemeinsame Zeit.

Achte darauf, was sie für Signale sendet. Und gehe direkt auf diese ein. Richte Dich in Deinem Verhalten nach ihr.
Wenn man miteinander chattetFlirte mit ihm. Ziehe ihn ein wenig auf. Lasse den Chat nicht zu lang werden. Schließlich gibt es Wichtigeres (offiziell zumindest).Flirte mit ihr. Ziehe sie ein wenig auf. Doch lasse den Chat nicht zu lang werden. Schließlich hast Du noch anderes zu tun… (offiziell zumindest).
Wenn man sich mit gemeinsamen Freunden/ Bekannten trifftGebe Dich nicht nur mit ihm ab. Sondern rede auch mit Anderen. Gehe immer mal wieder zu ihm. Um Dich dann zurückzuziehen.Gehe auf sie ein. Entferne Dich dann wieder. Flirte sie aus der Ferne heraus an. Schaue, ob sie darauf reagiert. Gehe dann entsprechend weiter vor.
Wenn man sich zufällig trifftSei ein wenig abwesend, auf dem Sprung. Gehe aber gleichzeitig auf ihn ein. Flirte ruhig ein wenig mit ihm. Mache ihn hungrig. Flirte ruhig ein wenig mit ihr. Schaue, wie sie reagiert. Mache dabei deutlich, dass Du nicht ewig Zeit hast.

Was, wenn das nicht klappt?

Dann macht es keinen Sinn, sich weiter um den oder die Ex zu bemühen. Denn seine oder ihre Gefühle sind einfach zu gering… Und wie gesagt: Liebe lässt sich nicht erzwingen.

Doch probiere diese Methode unbedingt vorher aus. Denn mit ihr haben schon viele Ex Paare noch einmal zusammen gefunden…

Du weißt nun, wie Du Schritt für Schritt vorgehen musst, um Gefühle beim oder bei der Ex zu erwecken. Ergänzend dazu will ich Dir noch weitere Tipps geben:

Interesse beim/ bei der Ex wecken und seine/ ihre Gefühle wieder wecken – weitere 5 Tipps

Tipp 1: Gehe möglichst locker an die Sache heran. Wenn es mit Euch beiden noch einmal klappt: Perfekt. Doch hängt Dein Lebensglück nicht davon ab. Es gibt so viele potentielle Partner/innen da draußen, die ebenfalls gut zu Dir passen.

Du bist also nicht allein von ihm oder ihr abhängig. Diese lockere Einstellung, dieses Wissen erleichtert so einiges. Du bist nicht so verkrampft. Deutlich gelöster im Umgang mit ihr oder ihm. Und das macht Dich umso anziehender…

Tipp 2: Sei so selbstbewusst wie möglich. Gibst Du Dich ihm oder ihr unterwürfig, unterlegen, signalisierst Du Bedürftigkeit. Du bist für jeden kleinen Brosamen, jeden einzelnen Krümel dankbar, den Du erhältst. Das Signal, das Du aussendest, ist daher alles andere als positiv. Soll Dich der oder die Ex etwa aus reinem Mitleid zurück nehmen?

Tipp 3: Habe ein eigenes Leben. Und zwar eines, das ziemlich spannend ist. Signalisiere ihm/ ihr, dass Du ihn/ sie nicht unbedingt brauchst.Nicht um jeden Preis zumindest. Ja, Ihr beide versteht Euch gut. Doch kannst Du auch ohne ihn/ sie gut alleine klar kommen.

Denn Du hast ein abwechslungsreiches Leben. Eines, das Dich erfüllt und glücklich macht. Du hast etwas zu erzählen. Und das wiederum macht den oder die Ex umso neugieriger auf Dich. Das steigert gewissermaßen Deinen Marktwert…

Tipp 4: Flirte in der Zwischenzeit mit Anderen. Zum einen gibt es Dir das nötige Selbstbewusstsein, das Du vielleicht brauchst. Du weißt, dass Du theoretisch auch andere haben kannst. Das strahlst Du aus, glaube mir! Und Du wirst so ein wenig attraktiver. Dein oder Deine Ex spürt, dass auch er/ sie sich ein wenig anstrengen muss.

Zum anderen bleibst Du so in Übung. Traust Dich mehr. Weißt instinktiv, was Du zu tun hast. Win Win auf allen Ebenen also…

Tipp 5: Überrasche ihn oder sie. Indem Du Dich von einer neuen Seite zeigst. Eine, die Dein oder Deine Ex bislang noch nicht kannte. Das gelingt zum Beispiel mit einem neuen Styling. Mit neuen Hobbys. Die zeigen, um wie viel spontaner, wagemutiger, etc. Du seit der Trennung geworden bist.

Dein oder Deine Ex wird Dich automatisch mit anderen Augen sehen. Das verspreche ich Dir!

Fazit

Dass es mit dem oder der Ex noch einmal klappt, ist nicht selbstverständlich. Denn Liebe kann nicht erzwungen werden. Dennoch lohnt sich ein Ausprobieren – sofern man sich seiner Sache (und den Gefühlen für den oder die Ex) wirklich sicher ist.

Mithilfe des Zwei Stufen Programms kannst Du bestimmte Reizpunkte setzen. Und den oder die Ex bis zu einem gewissen Grad beeinflussen. Doch behalte stets im Hinterkopf: Das ist nicht die einzige Option. Davon hängt Dein Lebensglück nicht ab. Das macht es leichter, umso gelassener und lockerer an die Sache heran zu gehen. Und so genau die Haltung zu haben, die es in dieser Hinsicht braucht…

Avatar

About Frederic Dittmar

Hallo, Mein Name ist Frederic Dittmar! Ich bin Coach für Persönlichkeitsentwicklung und beschäftige mich seit nunmehr 5 Jahren mit dem Thema Trennungen, Panikattacken, Depressionen, Glück und Vitalität! Ich freue mich das du zu uns gefunden hast! Und hoffe, dir bei all deinen Problemen weiterhelfen zu können! Lies hier mehr über mich