#Kontaktsperre – Ex meldet sich | Wie reagieren | 17 Regeln (2022) – mit Paartherapeut Frederic Dittmar

Du weißt einfach nicht, wie es mit Deinem Ex weitergehen soll? Nachdem die Kontaktsperre ausgelaufen ist? Meldet er sich? Oder nicht?

Diese Frage ist nie einfach zu beantworten. Denn es hängt von der Situation ab! Ich versuche dir aber zu helfen!

In diesem Text geht es um diese Themen:

  • a.) 17 Regeln – wenn er/sie sich meldet
  • b.) Wie Du bei der Kontaktsperre reagieren musst
  • c.) Wie Du handeln solltest, wenn er sich auf einmal wieder bei Dir meldet
  • d) was los ist, wenn er sich vorzeitig wieder meldet
  • e) zum Schluss gibt es ein kurzes Fazit

Autor: Frederic Dittmar! Paartherapeut und bekannt aus Youtube!


ex zurück test bild

Erste Frage: Was belastet dich derzeit am stärksten?

Mit Paartherapeut Frederic Dittmar. Bekannt aus Youtube.

Kontaktsperre er meldet sich – hier ein Video von mir zum Thema:

Kontaktsperre – er meldet sich – Beachte diese 17 Regeln

#Regel 1: Reagiere nur, wenn folgende Vorraussetzungen gegeben sind…

Reagiere nur, wenn bestimmte Voraussetzungen gegeben sind. Andernfalls wird die Wirkung einer Kontaktsperre verfehlt.

Welche Voraussetzungen das sind, das möchte ich dir klären:

Zum einen, dass du in der Bringschuld bist.

Das bedeutet, dass du die Trennung verschuldet hast. Und die Trennung verursacht hast.

Sprich, durch dein Verhalten ist es zur Trennung gekommen.

Warum?

Weil du froh sein kannst, wenn er oder sie Kontakt sucht. Da jeder Kontakt eine Möglichkeit ist.

Zum anderen, wenn euer Kontakt extrem reduziert ist! Ggf seit er/sie sich getrennt hat! Denn auch jetzt ist jeder Kontakt Gold wert!

Die richtige Kommunikation:

Kommuniziere richtig

Ich nenne diese Art der Kontaktsperre “die gelockerte Kontaktsperre.”

Wichtig ist dabei, dass du mit der Spiegeltechnik reagierst und antwortest!

D. h.: immer, wenn er/sie etwas schreibt, spiegelt du ihn/sie.

Im Kern geht es darum nicht hinterherzurennen! Und erst einmal zu scheun, was er:(soi) will!

So kann das aussehen:

spiegeltechnik

Die Folge: du gibst ihm/ihr Raum. Du rennst nicht hinterher und wirkst unabhängiger!


#Regel 2: Lenk dich ab… sofern er toxisch ist und dich bedrägt – du aber auch in Versuchung bist!

Lenkt dich ab! Sollte er/sie sich melden, falle nicht aus allen Wolken.

Dreh nicht durch und mach den größten Fehler überhaupt: du meldest dich wieder.

Deswegen:

  • lenk dich ab!
  • Tu Dinge, die dich beschäftigen und beschäftigt halten.
  • Tu Dinge, die dir Spaß machen!
  • Setze dir Ziele und setze diese Ziele um!
wie kaempfe ich um meinen ex - aufregend sein

Die Folge: du wirst ihn/sie Stück für Stück vergessen. Um die Versuchung zu regieren bzw. zu antworten verschwindet zunehmend.


#Regel 2.5: Hör auf dein Herz!

Das allerwichtigste ist, dass du wirklich auf dein Intuition hörst. Hör auf dein Bauchgefühl und auf dein Intuition.

Alles aus Herzchakra sehen - Trennung akzeptieren

Das ist dein bester Wegweiser. Was sagt dein Herz zu dieser Reaktion? Hör auf dich, lies die Nachricht durch und frage dein Herz: Wie fühlt es sich an?

Ist es ein einengendes, beklemmendes Gefühl oder fühlt es sich befreiend an? Das ist ganz wichtig, weil du deine darauffolgende Handlung daran orientieren sollst.

Der beste Tipp, den ich eigentlich geben kann, damit es für dich auf die bestmögliche Weise endet und du auf die bestmögliche Weise reagierst: Die Weise, die für dich optimal ist.

Manchmal ist es gut, zu reagieren, zurückzuschreiben, man trifft sich. Vielleicht wird die Beziehung jetzt viel besser, weil der Ex-Partner oder die Ex-Partnerin igendetwas verstanden hat oder sich einer bestimmten Sache bewusst geworden ist.

Ab und an ist es besser sich überhaupt nicht zu treffen, weil es dir einfach nicht gut tun würde. Das sind Sachen, die ich nicht weiß, deshalb kann ich dir hier nicht unzählige pauschalen Tipp geben, außer den ersten, allerwichtigsten: Hör auf dein Herz.

Fühle was du fühlst. Folge dieser Intuition. Damit kannst du erst einmal alles richtig machen.

  • Dieser Tipp sollte über jedem Coach stehen, über jeder Anmeldung und jedem Video, das du siehst: Deine Intuition ist deine wichtigste Orientierung in deinem Leben. Gerade bei einer so wichtigen Frage, gerade wenn noch Gefühle im Spiel sind.

Hier kommen wir zu Situationen, bei denen du einige grundlegende Dinge beachten musst:

Wenn es so ist, dass du noch zu deinem Ex-Partner oder deiner Ex-Partnerin zurück möchtest und du noch Anziehung verspürst und jetzt meldet er sich und du weißt nicht, wie du darauf reagieren solltest, dann mache dir eine Sache immer bewusst:

Wenn das Interesse beim Ex-Partner oder bei der Ex-Partnerin hoch ist, dann kannst du eigentlich alles falsch machen: falsch schreiben, falsch sagen, falsch tun – er oder sie wird trotzdem auf dich eingehen und das Interesse wird immer noch da sein.

Aus diesem Impuls, aus diesem Interesse heraus, wird sich der Rest dann relativ gut fügen. Du sollst nur keine unglaublich langen Nachrichten schreiben und unglaublich viel Druck aufbauen. Warte, worum es geht, was er oder sie eigentlich möchte.

Taste dich an die Situation heran und überrenne ihn oder sie nicht emotional. Das ist eigentlich nicht schwer, wenn du es mit dem Herz machst.

Du wirst auch merken, dass dein Herz dir dann auch solche Anlagen auch schon mitgibt. Ein Gefühl, ein Gespür dafür, was du schreiben solltest oder nicht.

Es gibt kaum eine falsche Antwort. Es kann auch sein, dass kaum Interesse da ist: Du schreibst die besten Sachen, du machst alles perfekt und alles richtig, aber es kommt trotzdem nichts zurück oder es funktioniert nicht richtig? Du denkst du hast einen Fehler gemacht?

Nein, hast du nicht. Das Interesse war einfach nicht hoch genug. Im Grunde genommen kannst du in deiner Antwort-Situation relativ wenig falsch machen, wenn das Interesse an dir bei ihm oder ihr hoch oder niedrig ist. Das kannst du nicht beeinflussen.

Es wird eine Reaktion kommen, die komplett unabhängig ist von dem, was du schreibst oder du dir vornimmst zu schreiben. Du hast keine großen Einfluss darauf.

Höre auf deine Intuition und mache dir keinen zu großen Kopf, was du schreiben wirst. Wende keine komischen Techniken an, das kann dir sogar ganz viel zerstören: Du siehst irgendeine Nachricht in irgendeinem Video, schreibst das zurück und zerstörst dir alles.

Hör auf dein Herz, dann bist du auf der sichersten Seite und es wird das beste Ende für deine entsprechende Situation geben.


#Regel 3: Halte die Kontaktsperre mit dieser Übung durch… (sofern er toxisch ist)

Das Problem: brichst du die Kontaktsperre ab, zerstörst du dir die gesamte Situation. So weit, dass es deine Rückeroberung zunichte machen könntest.

Deswegen: Folge meinem Ablauf, damit es dir schnell besser geht.

Und so funktioniert es:

Als erstes gehst du raus und joggst!

Immer, wenn du in Versuchung gerätst ihm/ihr zu antworten.

Danach setzt du dich hin und schreibst dir alles von der Seele! Vor allem, warum du ihm/ihr antworten möchtest.

Danach nimmst du ein heißes Bad und redest mit einem guten Freund oder einer guten Freundin darüber! Am besten jemanden, der den ich vom Abbruch der Kontaktsperre abhalten soll.

Freundestrick

Die Folge: immer, wenn du in Versuchung gerätst, kannst du diese im letzten Moment des “Abbruchs” abwenden.


#Regel 4: Das Gefühl “etwas zu verpassen” abschalten

Ich kenne dieses Gefühl unglaublich gut! Glaub mir! Dieses furchtbare Gefühl, etwas zu verpassen.

Vor allem: wenn er/sie auf einmal reagiert.

Und die Angst, dass ein „nicht antworten“ die Situation verschlimmern würde.

Sprich, es würde dir die Rückeroberung zunichte macht.

Aber: Halte dir immer eines vor Augen!

nichts verpassen

Wenn du ihm/ihr hinterherrennst, verschlimmerst du deine gesamte Situation. Massiv!

Denn: er/sie bekommt nicht mehr die Möglichkeit dich richtig zu vermissen. Zu fühlen, dass du für immer weg sein könntest.

Im Gegenteil: du bist scheinbar immer verfügbar…

Und genau das reduziert die Anziehung. So sehr, das es eine Rückeroberung im Keim ersticken könnte.

Deswegen: mach dir bewusst, dass du nichts verpasst!


Regel 4.5: Finde heraus, was dein Ex will

Wenn es so ist, dass du den Ex-Partner oder die Ex-Partnerin nicht mehr zurück möchtest, weil du schon aus der Beziehung rausgekommen bist und es dir so eigentlich besser geht, und du reagierst unschlüssig auf die Situation?

Im ersten Schritt musst du herausfinden, was der Ex-Partner oder die Ex-Partnerin möchte.

Wie erobere ich ihn zurück - warum jemanden zurück der mich nicht will

Gerade wenn noch Restgefühle da sind und man denkt, man ist schon über dem Berg, und es kommt eine Nachricht vom Ex-Partner oder der Ex-Partnerin, kommt schnell ein Gefühl der Unsicherheit auf.

Was soll ich jetzt machen?

Es sind viele Gefühle, die hier wieder an die Oberfläche gelangen, deshalb ist es für dich erst wichtig, dass du dir Klarheit holst, was er oder sie will.

Sei konkret und frage konkret nach.

Du brauchst diese Klarheit jetzt.

Warum tut er das?

Ihr seid ja getrennt.

Achte darauf!

Wenn du die Klarheit von deinem Gegenüber hast, dann hast du die Möglichkeit, selbst in Klarheit zu kommen.

Komme nicht in Klarheit, bevor du nicht weißt, was er oder sie möchte.

Vielleicht will dein Gegenüber nur Freundschaft, du denkst aber es ist ein Signal, dass er oder sie dich zurück möchte und zeigst ihm oder ihr, dass du ihn auch zurück möchtest.

Kläre erst das Anliegen, weshalb er oder sie sich gemeldet hat und wenn du das weißt, kannst du darauf achten, was für dich wichtig ist.

Wäge viel ab.

Es ist sinnvoll, dass du nochmals alle Vor- und Nachteile aufschreibst, damit du hier auch deine Gedanken ordnest und dir klar wird, was Sinn macht.

Bringt es überhaupt was, gegenüber dem, was er oder sie für ein Anliegen hat?

  • Ist es eine Freundschaft die er oder sie möchte?
  • Vielleicht eine erneute Beziehung?
  • Oder nur ein einfaches Treffen?

Dann schaust du ganz genau, wie es dir damit geht.

Was du brauchst.

  • Was für dich wichtig ist.
  • Du triffst jede Entscheidung aus deinem Herzen.
  • Ganz wichtig: Aus deiner Selbstliebe.
  • Nicht aus deinem Ego oder Angst vor Einsamkeit gehst du wieder zurück.

Oder aus der Angst, nicht gut genug zu sein, gehst du zu ihm oder ihn zurück, um dich wieder besser zu fühlen.

Nicht aus der Angst, nicht geliebt zu werden, brauchst du die Liebe dieses Menschen.

Du sollst aus keinen dieser Gründe Entscheidungen treffen, so wirst du nur erneut in das Unglück hineingezogen.

Das macht vielleicht das Universum oder es ist auch das Leben selbst: Es lässt dich so lange gegen eine Mauer laufen bis du verstehst – aus diesen Antrieben heraus sollst du nicht handeln, sondern aus dem Herzen.

Dein Gefühl wird

dir recht geben.

Vielleicht fühlt es sich gut an.

Wenn du dich aber nur mit ihm oder ihn triffst, um dein Gefühl der Einsamkeit zu stillen, wird es vielleicht kurzzeitig besser – dein Ego ist bestätigt – und danach wird alles wieder, wie es vorher war.

Dann wird es dir nicht besser gehen.

Es ist besser stark zu bleiben und im besten Fall nicht darauf zu reagieren.


#Regel 5: Strategieplanung zum späteren Auflösen der Kontaktsperre – je nachdem was er sagt

Diesen Tipp halte ich für besonders wichtig.

Rückeroberungsstrategien sollten immer vorgeplant werden.

Sollte er/sie reagieren, hast du einen großen Vorteil.

…Du weißt, wie er/sie gesinnt ist.

Zum Beispiel:

Reagiert er/sie wütend?

Sucht er/sie das Gespräch mit dir? Möchte er/sie wissen was los ist? Oder macht sich Sorgen?

Das Gute: je nachdem, könntest du genau planen, wie du die Kontaktsperre auflöst. (Natürlich erst, wenn sie vorüber ist).

gut organisieren

Zum Beispiel: wenn er/Sie das Gespräch mit der sucht, könntest du eine Kontaktsperre mit einem „Ja, ich hätte da und da Zeit „auflösen.

Wenn er/sie sich Sorgen macht, könntest du sagen, dass erkrankt bist!

Also: das Auflösen der Kontaktsperre ist extrem wichtig. Wenn du weißt, warum er/sie dich anschreibt, hatte die perfekte Methode zum Auflösen der Kontaktsperre.


#Regel 6: Erinnere dich immer wieder warum die Kontaktsperre so wichtig ist – gerade wenn er:sie narzisstisch ist!

Mach dir immer bewusst, was der Sinn einer Kontaktsperre ist. Und warum du auf gar keinen Fall reagieren solltest!

Der Sinn besteht darin, dass er/sie dich anfängt zu vermissen.

Ebenso: der Sinn besteht darin, dass du zu deiner Mitte findest!

mitte finden

Und, dass er/sie lernst, dass man mit dir nicht alles machen kann.

Und: solltest du jetzt die Kontaktsperre abbrechen, zerstörst du all diese Voraussetzungen.

Mit nur einer logischen Konsequenz: die Rückeroberung wird entweder massiv erschwert oder unmöglich gemacht.


#Regel 7: Auf keinen Fall blockieren

Ganz wichtig: blockiere ihn/sie um keinen Preis. Klar, besser wäre nichts lesen zu müssen! Das erleichtert die gesamte Situation.

In der Folge setzen viele eine Blockade auf.

Bei WhatsApp, dem Handy oder Facebook.

Was jedoch nicht bedacht wird: auch diese Reaktion ist eine Reaktion. Die  zeigt, dass er/sie dir noch wichtig ist.

ex zurück trotz neuem freund kontaktsperre

Viel wichtiger ist, dass du Gleichgültigkeit zeigst! Am besten durch „ignorieren“.

Denn dadurch zeigst du ihm/ihr, dass er/sie dir scheinbar nicht mehr wichtig ist.

Und dadurch wird ihm/ihr immer bewusster, dass er/sie dich verlieren könnte!

Deswegen: blockieren o. ä. ist verboten!


Regel 7.5: Erkenne falsche Absichten

Einer der häufigsten Gründe, warum der Ex-Partner oder die Ex-Partnerin sich bei dir meldet, sind sexuelle Anliegen.

Das er oder sie dich einfach sehen möchte, um jetzt auch noch nach der Trennungsphase jemanden zu haben.

Vor allem Männer tun das, aber auch Frauen.

Hier ist es ganz wichtig, dass du das durchschaust: Er oder sie würde es dir natürlich nicht sagen.

Gerade nach toxischen Beziehungen kann es sein, dass viel mit deinen Gefühlen gespielt wird, aber nichts tieferes herauskommt.

Im Endeffekt wirst du nur emotional für Sex missbraucht.

Das kann sehr schmerzhaft sein.

Du erkennst solche Situationen schnell, indem du auf dein Herz hörst und indem du ihm ganz viel Zeit gibst.

Ihr seht euch, ihr trefft euch und du ziehst aber eine klare Grenze: Kein Sex.

Ihr könnt euch treffen und wenn ihr nach drei Wochen, vier Wochen feststellt, dass das Interesse nachlässt, kannst du eigentlich schon davon ausgehen, dass es nur darum ging.

Gerade nach frischen Trennungen passiert es relativ häufig, dass er oder sie sich noch einmal meldet, um diesen Drang zu befriedigen.

Das sind meiner Meinung nach die wichtigsten Tipps und Ansätze dafür.

Folge hier jedoch immer deiner Intuition als stärkster Kraft, nicht irgendwelchen Anleitungen, weil es immer individuell ist.

Es kann für dich fatal enden, wenn du Ratschlägen folgst, die für deine Situation komplett ungeeignet sind – bei einem anderen würden sie vielleicht funktionieren.


#Regel 8: Rede sofort mit Freunden darüber

Es gibt einen effektiven Weg, mit der Situation umzugehen.

Sprich, nicht auf ihn/sie zu reagieren. Gerade, wenn er dich anschreibt.

Und zwar: such dir einen Kontaktsperre Freund!

Was ist ein Kontaktsperre-Freund?

Also: Eine Person, die eingeweiht ist. Die dich kennt und darin unterstützt deine Kontaktsperre durchzuhalten.

freunde und co

Sprich: Immer, wenn du in Versuchung gerätst ihm/ihr zu antworten, rufst du diesen Kontaktsperrefreund an.

Lass dich von ihm/ihr darin bestärken, nicht zu reagieren.

Die Folge: du bekommst die notwendige Unterstützung, um durchzuhalten. Und solltest du versucht sein, sie nach einer Reaktion vom/von der Ex abzubrechen… Ruf an!


#Regel 9: Freu dich, aber wisse, dass es nur klappt wenn du durchhälst

Ganz klar: wenn er reagiert oder sie reagiert, ist das eine tolle Nachricht! D. h., dass noch viel Interesse vorhanden ist.

Und das bedeutet, du hast gute Karten!

was passt das kommt

Aber: klappen kann es nur, wenn du ihn/sie links liegen lässt. Wenn du eiskalt deine Kontaktsperre durchziehst.


#Regel 10: Stell auf Whats-App die Funktion “gelesen” aus!

Auf WhatsApp gibt es die Möglichkeit „gelesen“ zu deaktivieren.

Damit dein Ex oder deine Ex nicht sehen kannst, wenn du seine/ihre Nachricht gelesen hast.

Und genau das ist extrem wichtig.

Wenn du so nicht gemacht hast, dann stelle dein Handy auf diese Funktion ein.

Dadurch wird er/sie im Dunkeln gelassen. Sprich, er/sie hat keine Möglichkeit zu sehen, ob du seine/Ihre Nachricht bereits gelesen hast.

Und das verstärkt das Gefühl von „vermissen“ massiv!


#Regel 11: Er/sie meldet sich bei Famillie – ignorieren

Ein Szenario, das oft vorkommt. Er/sie versucht über deine Familie an dich heranzukommen.

Und auf einmal bekommst du eine SMS von deinen Eltern. Oder die Mutter steht mit dem Telefon im Zimmer um dir den Hörer zu geben.

famillienanrufe

Die Folge: Erklärungsnot und viel zu schnelles “nachgeben”.

Natürlich: Niemand aus denem Bekanntenkreis muss unbedingt wissen, dass du gerade getrennt bist.

Dennoch: auch hier gibt es eine ganz einfache Regel: einfach ignorieren!

Was er/sie auch sagt und was auch passiert … Gehe auf Abstand und ignoriere ihn/sie.


#Regel 12: Lass dich nicht schwach reden

Auch das passiert sehr oft. Es kommt eine Nachricht, die dich schwach werden lässt. Eine Nachricht, in der er/sie Hoffnung schimmern lässt.

Zum Beispiel, indem suggeriert wird, dass man eine neue Partnerschaft eingehen könnte! Sich aber doch gerne noch einmal mit treffen möchte.

Nachrichten dieser Art können schnell dazu verleiten, schwach zu werden.

Mit nur einer logischen Konsequenz: dass die Kontaktsperre abgebrochen wird.

Deswegen: lass dich auf keinen Fall schwach reden. Bleib stark und halte deine Kontaktsperre ein. Um jeden Preis durch!


#Regel 14: Lösche die Nachricht – am besten ohne sie zu lesen

Optimal: du liest dir seine/Ihre Nachricht gar nicht erst durch. Sondern löscht sie blindlings.

Dadurch vermeidest du Versuchungen.

löschen

In der Folge kannst du die Kontaktsperre länger und besser durchhalten.

Natürlich: irgendwie möchte man doch wissen, was er/sie geschrieben hat.

Aber: gelöscht ist gelöscht.

Deswegen: bevor du irgendetwas lesen kannst, lösche blindlings seine/ihre  Nachrichten.


Du musst bei gelockerter oder absoluter Kontaktsperre unterschiedlich reagieren!

 

Halte die Kontaktsperre unbedingt durch! Doch gilt es, zwischen der gelockerten und der absoluten Version zu unterscheiden. Auf diese beiden Varianten gehe ich in dem folgenden Abschnitt genauer ein:

Was ist absolute Kontaktsperre?

Beginnen wir zunächst mit der absoluten Variante. Wann diese durchgeführt werden sollte und was zu tun ist? Das verrate ich Dir hier…

Wann absolute Kontaktsperre?

Die absolute Kontaktsperre ist dann richtig, wenn zum einen keine Bringschuld besteht. Damit meine ich: Einer von Euch beiden schuldet dem Anderen gegenüber etwas. Vielleicht, weil er fremd gegangen ist. Vielleicht, weil er den oder die Ex verletzt hat. (für mehr Informationen: schaue mal unter interfe.net/… nach). Auf jeden Fall besteht eine moralische Schuld dem Anderen gegenüber.

Und wenn zum anderen noch Restkontakt zwischen Euch vorhanden ist. Ihr schreibt Euch nach der Trennung noch. Seht Euch vielleicht hin und wieder. Ihr seid noch nicht völlig aus dem Leben des Anderen verschwunden. Je häufiger dieser Restkontakt vorhanden ist, umso mehr Sinn macht die absolute Kontaktsperre! Umso wirkungsvoller wird sie sein. Denn der Ex wird sie umso mehr spüren…

Kontaktsperre richtig einsetzen

Was ist gelockerte Kontaktsperre?

Und dann gibt es die nicht so strikte Version: die gelockerte Kontaktsperre. Wann ist sie am besten anzuwenden?

Wann gelockerte Kontaktblockade

Du solltest die gelockerte Kontaktsperre dann durchführen, wenn einer von Euch dem Anderen gegenüber sehr wohl in Bringschuld ist. Wenn noch bestimmte Dinge zwischen Euch stehen. Vielleicht gibt es etwas, was Du bereust. Fehler, die Du begangen hast. Die Art und Weise, wie es zur Trennung kam. Und so weiter…

Zum anderen solltet Ihr beide seit der Trennung keinen oder kaum Kontakt gehabt haben. Nur dann macht die gelockerte Kontaktsperre auch Sinn. Denn die absolute Variante würde den Ex in diesem Fall kaum beeindrucken.

Nun weißt Du also, wann welche Kontaktblockade an der Zeit ist. Doch wie sollst Du vorgehen, wenn Dein Ex sich bei Dir meldet? Das verrate ich Dir gerne – in dem nächsten Kapitel.

Wie reagieren, wenn er sich meldet oder nicht meldet bei den jeweiligen Kontaktsperren – was nun tun?

Wenn der Ex sich auf einmal meldet, kann einen das ganz schön aus der Fassung bringen. Deshalb erkläre ich Dir hier gerne, wie Du in solch einem Fall vorgehen solltest… Schaue Dir einfach mal die folgende Tabelle an!

Wie reagieren wenn...Bei gelockerter KontaktsperreBei absoluter Kontaktsperre
Er sich nicht meldetEr scheint nicht zu bemerken, dass Du Dich ein wenig zurück gezogen hast. Dass Du auf Distanz gegangen bist. Das ist schon mal ein Zeichen.
Und zwar dafür, dass ihm Deine Präsenz in seinem Leben nicht so wichtig ist.

Das klingt vielleicht hart. Doch will ich Dir auch nichts vormachen.

Doch wie sollst Du darauf nun reagieren?
Konzentriere Dich erst einmal ganz auf Dich. Darauf, Dein eigenes Leben zu führen. Wieder Dein inneres Gleichgewicht zu finden.

Frage Dich: „Was will ich vom Leben? Was möchte ich erreichen? Worauf habe ich Lust?“
Stelle einen Plan auf. Setze diesen auch um.
Gehe raus. Unternehme etwas. Kümmere Dich um Dich selbst. Versuche, wieder mehr Selbstvertrauen zu gewinnen. Rede mit Freunden über Deine Situation. Sei gut zu Dir. Und das ganz bewusst.

Lenke Dich ab. Gehe zum Sport. Lasse Dich neu stylen. Kaufe Dir neue, coole Klamotten. Gehe ins Kino. Führe Dich selbst aus. Genieße die kleinen Momente, die das Leben so zu bieten hat.

Kontaktiere ihn NICHT. Schreibe ihm nicht, auch, wenn Du noch so sehr in Versuchung bist.
Poste auf Facebook kleine Updates von Deinen spannenden Unternehmungen. Auch von Fotos, auf denen Du mit anderen Typen zu sehen bist. Warte ab.

Kommt auch weiterhin nichts von ihm: Lasse ihn gehen! Denn es soll scheinbar nicht sein...
Warte erst einmal ab. Schließlich habt Ihr beide eine absolute Kontaktsperre vereinbart. Nutze diese Frist. Um Dich vor allem auf Dich selbst zu konzentrieren.

Gut zu Dir zu sein. Dich zu fragen: „Wie stelle ich mir mein Traumleben vor? Was kann ich tun, um mir etwas Gutes zu gönnen?“

Setze genau das um. Tue Dir etwas Gutes, Tag für Tag. Wie etwa, Dir Blumen zu kaufen. Dich mit einer Freundin zu treffen.

Lenke Dich ab. Indem Du raus gehst. Aktiv bist. Versuche, den Gedanken an den Ex erst einmal zu verdrängen. Erst, wenn die Zeit der Kontaktsperre vorbei ist.

Arbeite währenddessen strikt daran, Dein Selbstvertrauen wieder aufzubauen. Flirte mit anderen Typen. Verpasse Dir ein Make Over, wenn Du Lust darauf hast. Verreise. Gehe zum Wellness, zum Sport, zum Yoga. Was auch immer Dir gut tut.

Kontaktiere ihn NICHT. Halte die Kontaktsperre strikt ein.

Poste ruhig auf Facebook und Co. Was Du gerade so machst. Vielleicht sieht er es und macht sich so seine Gedanken. Es schadet nicht, ihn ein wenig eifersüchtig zu machen. Und gleichzeitig Deinen Marktwert zu erhöhen. Denn so zeigst Du ihm: „Schau her, es gibt noch so einige andere Typen, denen ich gefalle!“

Schaue nach Ablauf der Kontaktsperre, ob von ihm etwas zurückkommt. Und wie sich Deine Gefühle für ihn in der Zwischenzeit entwickelt haben. Willst Du ihn immer noch? Wenn ja: Schreibe ihm eine unverbindliche, lockere (!) Nachricht. Und warte seine Reaktion ab. Wenn nicht: Beende dieses Kapitel!
Er sich meldetDu bist ihm wichtig. Nach wie vor. Er will auf keinen Fall, dass Du aus seinem Leben verschwindest.

Frage Dich: „Wie wichtig ist es mir, dass ich mit ihm noch einmal einen neuen Versuch starte? Und zu welchen Bedingungen soll dies geschehen?“

Gehe erst auf seine Nachrichten, Kontaktversuche etc ein, wenn Du Dir sicher bist, wie es mit Euch beiden weitergehen soll.

Schreibe erst einmal unverbindlich zurück. Bleibe ein wenig auf Abstand. Lasse ihn ruhig zappeln. Es ist nicht selbstverständlich, dass Du noch in seinem Leben bist. Er soll ja nicht den Eindruck bekommen „Ich brauche nur mit dem kleinen Finger zu schnippen. Und sie kommt sofort angerannt.“

Mache ihm deutlich, dass Du Dein eigenes Leben führst. Ein Leben, das Dich gut ausfüllt. Und Du hast noch diverse weitere Optionen.

Flirte weiter mit Männern. Gehe aus. Sei aktiv. Sei gut zu Dir. Und lasse das Ganze ruhig angehen. Tue nichts, wovon Du nicht zu 100 % überzeugt bist. Lasse Dich nicht von ihm drängen!
Er will unbedingt wieder eine Beziehung mit Dir. Und ist sehr ungeduldig. Das lässt sich daran erkennen, dass er Eure Vereinbarung, für eine gewisse Zeit keinen Kontakt zu haben, durchbricht.

Lasse Dich jetzt aber nicht drängen. Frage Dich, ob DU willst. Ob Du bereit bist, wieder mehr Kontakt mit ihm zu haben.

Wie siehst Du ihn? Die Beziehung? Hast Du Lust, dass er wieder ein Teil Deines Lebens wird? Oder sind da eher Bauchschmerzen dabei?

Rede mit Freunden darüber, um Klarheit zu erlangen.

Lenke Dich ab. Kümmere Dich um Dein eigenes Leben. Werde Dir bewusst, was Du wirklich willst. Wie Dein Leben aussehen soll.

Zu welchen Konditionen Du Dir einen Neuanfang mit ihm vorstellen kannst.

Lasse ihn ein wenig zappeln. Mache ihm bewusst, dass Du Dein eigenes Leben hast. Das Dich recht gut ausfüllt. Du hast noch andere Optionen. Und es ist nicht selbstverständlich, dass Du auf seine Avancen eingehst.

Lasse Dich zu nichts drängen. Lasse es gemächlich angehen. Wenn es mit Euch beiden sein soll, klappt es auch. Dann spielen ein paar Tage oder Wochen mehr keine Rolle.

Du weißt nun, wie Du Dich in dem jeweiligen Fall zu verhalten hast. Was aber, wenn er trotz der Kontaktsperre immer wieder ankommt? Darum dreht sich das nächste Kapitel!

Kontaktsperre – wie reagieren, wenn er sich wieder und wieder – also ständig meldet?

Ihr beide habt eine Kontaktblockade vereinbart. Und trotzdem kommt er immer wieder an. Was ist in solch einem Fall zu tun? Hier meine Antworten:

Reaktion bei gelockerter Kontaktsperre

Wichtig ist: Was willst DU? Wie stehst Du dem Gedanken an einen eventuellen Neuanfang mit Euch beiden gegenüber?

Warte erst einmal ab. Und bleibe bei all dem ein wenig distanziert. Selbst wenn er sich stündlich bei Dir meldet: Gehe nur darauf ein, wenn Du Lust hast. Wenn auch Du möchtest, dass er ein Teil Deines Lebens bleibt.

er meldet sich viel!

Lasse ihn bei alldem immer ein wenig zappeln. Handle abhängig von seiner Reaktion, von seinem Input. Gehe auf seine Nachrichten ein. Und zwar freundlich, vielleicht ein wenig flirtend, wenn Du möchtest. Aber nicht mehr – zumindest vorerst nicht.

Reaktion bei absoluter Kontaktsperre

oh, da will es jemand sehr dringend wissen! Und ist ganz ungeduldig…

Auch hier gilt: Lasse Dich nicht bedrängen. Ihr beide habt eine offizielle Vereinbarung. Und zwar, Euch erst nach einem bestimmten Zeitpunkt wieder zu kontaktieren. Gehe daher erst einmal NICHT auf seine Nachrichten ein. Oder reagiere mit starker zeitlicher Verzögerung. Ein Deal ist schließlich ein Deal.

Mache ihm deutlich, dass der Kontakt mit ihm gerade nicht oberste Priorität hat bei Dir. Erst einmal geht es darum, das “Auseinandergehen” zu verarbeiten. Sich über die Fehler und Versäumnisse während der Trennung bewusst zu werden. Sich auf sich selbst zu konzentrieren. Egal, wie sehr er drängt.

Warte ab, bis die Frist zu Ende ist. Schaue dann, wie sich Deine Gefühle für den Ex entwickelt haben. Willst Du ihn immer noch?

Wie Du auf seine ständigen Nachrichten reacten sollst, weißt Du nun. Was aber, wenn von seiner Seite aus auf einmal Funkstille herrscht?


Kontaktsperre – wie reagieren, wenn er sich auf einmal nicht mehr meldet?

Auf einmal kommt von seiner Seite aus nichts mehr. Und Du weißt nicht, was los ist… Ich habe da so einige Tipps für Dich!

Reaktion bei gelockerter Kontaktsperre

Vorausgesetzt, Du willst es wirklich noch einmal mit ihm versuchen: Gehe auf ihn zu! Indem Du ihm eine Nachricht schreibst. Am besten per SMS oder Facebook. Rufe ihn nicht an – das würde zu aufdringlich wirken. Eine unverbindliche, lockere Nachricht ist daher das beste Mittel.

Schaue, ob er darauf eingeht. Wenn ja: Das ist ein gutes Zeichen. Knüpfe direkt darauf an. Doch bleibe auch bei Dir. Konzentriere Dich auf Dein eigenes Leben. Sei nicht zu anhänglich. Du bist nicht auf ihn angewiesen, Du brauchst ihn nicht um glücklich zu sein. Diesen Eindruck sollte er auf keinen Fall bekommen!

Reaktion bei absoluter Kontaktsperre

Erinnere Dich: Ihr beide habt eine absolute Kontaktsperre vereinbart. Gut, vielleicht wurde diese nicht immer so durchgehalten. Doch hattet Ihr eine Vereinbarung. Und zwar die, Euch erst nach einem gewissen Datum wieder bei dem Anderen (Ex Partner oder Ex Partnerin) zu melden.

Verfalle daher nicht gleich in Panik. Lasse den Gedanken an den Ex erst einmal ruhen. Versuche es zumindest.

Kontaktiere ihn NICHT. Kümmere Dich vielmehr um Dich selbst. Darum, Dein eigenes Leben (wieder) aufzubauen. Worauf hast Du Lust? Was würde Dir jetzt gut tun? Setze all dies so gut es geht in die Tat um!

Schaue, wie sich Deine Gefühle für deinen Ex Partner in diesem Zeitraum entwickeln. Rede mit einer Vertrauten darüber. Lenke Dich ab, wenn die Versuchung zu groß ist, ihn zu kontaktieren. Gebe dieser Versuchung NICHT nach.

Schaue, ob er sich nach der absoluten Kontaktsperre bei Dir zeigt. Ob Du noch Lust darauf hast. Handle dann entsprechend.

Du bist eigentlich für alle möglichen Fälle nun gewappnet. Doch was ist, wenn er sich eine Woche nach der Kontaktsperre bei Dir meldet?

Kontaktsperre – er meldet sich inmitten der Kontaktsperre (nach einer Woche) – was nun?

Dass er sich so kurz danach bei Dir zeigt, steht vor für allem eines: Er vermisst Dich! Doch wie sich verhalten? Hier sind meine Ratschläge für Dich:

Reaktion bei gelockerter Kontaktsperre

Die “sich trennen” ist noch nicht sehr lange her. Noch nicht wirklich verarbeitet. Wie auch, innerhalb dieser kurzen Zeit?

Lasse Dir also Zeit mit der Antwort. Denn es kann sein, dass er sich gerade einsam fühlt. Dass er Dich aus reiner Gewohnheit vermisst. Oder weil er sich langweilt.

Gehe auf seine Nachricht nur dann ein, wenn Du ein gutes Gefühl dabei hast. Wenn Du es auch willst. Wenn Du hingegen erneut ins Gefühlschaos gestürzt wirst: Lasse es lieber sein. Zumindest zunächst. Wenn er wirkliches Interesse hat, reagiert er wieder bei Dir.

Spreche mit einer Freundin darüber, was seine Nachrichten in Dir auslösen. Das hilft, die Dinge klarer zu sehen!

Wenn Du antwortest: Tue dies freundlich. Aber auch distanziert. Lasse Dich von ihm zu nichts drängen. Wichtig ist jetzt, die Trennung erst einmal zu verarbeiten. Sich über gewisse Dinge klar zu werden.

Reaktion bei absoluter Kontaktsperre

Er ist auch in diesem Fall sehr ungeduldig. Doch kann es – siehe oben – sein, dass er sich einfach nur einsam fühlt. Und Du sollst diese Empfindung bitte vertreiben. Und das möglichst schnell.

Horche in Dich hinein: „Wie geht es mir dabei, dass er wieder bei mir anklopft? Was löst das in mir aus?“ Antworte erst einmal nicht. Vor allem dann nicht, wenn Du kein gutes Gefühl bei der Sache hast.

Verweise ihn ruhig darauf, dass Du erst einmal Zeit für Dich brauchst. Dass Ihr beide eine Vereinbarung getroffen habt. Wenn es ihm ernst mit Euch beiden ist, kommt er nach dem Ablauf der Kontaktsperre wieder auf Dich zu. Wenn nicht: Das ist dann auch ein Zeichen.

Spreche mit einer guten Freundin oder einem anderen vertrauten Menschen darüber. Das Feedback von außen hilft dabei, manches klarer zu sehen.

Lasse Dich von ihm nicht unter Druck setzen. DU bist jetzt erst einmal das Wichtigste. Du sollst wieder ins innere Gleichgewicht zurück finden. Das steht jetzt im Vordergrund. Und alles andere kann warten.

Du kennst nun alle möglichen Varianten zum Thema: Kontaktsperre – der Ex meldet sich (nicht). Es ist nun an der Zeit, ein (nicht allzu langes) Fazit zu ziehen… Doch lies einfach selbst.


Fazit

Nach der Trennung sind die Gedanken an den Ex natürlich nicht einfach so weg gewischt. Daher stellt sich die Frage: Was tun, wenn er Kontakt will? Oder wenn nichts von seiner Seite aus zurück kommt?

Wichtig ist die jeweilige Situation. Ob eine gelockerte oder eine absolute Kontaktsperre vereinbart wurde. Auf jeden Fall sollte man eines nicht aus den Augen verlieren: Sich auf sich selbst zu konzentrieren. Darauf, die Trennung zu verarbeiten. Sich der wahren (!) Gefühle für den Ex wieder klar zu werden.

Dies kann nur gelingen, wenn man ein wenig abwartet. Wenn man den Gedanken an den Ex erst einmal beiseite schiebt. Sich auch mal ablenkt. Mit anderen Personen darüber redet. Und eben NICHT gleich auf die Nachrichten, die vom Ex kommen, eingeht. Dem Impuls nachgibt, ihm eine kurze Nachricht zu schicken. Denn es kann immer sein, dass dies nur geschieht, weil einer der beiden sich einsam und allein fühlt.

Wichtig ist es vielmehr, das innere Gleichgewicht wieder zu finden. Erst wenn dies geschehen ist, sollte man weitere Aktionen durchführen. Man wird instinktiv schon wissen, ob man den Neuanfang mit dem Ex überhaupt noch will. Ob ein solcher überhaupt noch Sinn macht. Oder ob vorbei in diesem Fall wirklich vorbei ist…

About Frederic Dittmar

Hallo, Mein Name ist Frederic Dittmar! Ich bin Coach für Persönlichkeitsentwicklung und beschäftige mich seit nunmehr 5 Jahren mit dem Thema Trennungen, Panikattacken, Depressionen, Glück und Vitalität! Ich freue mich das du zu uns gefunden hast! Und hoffe, dir bei all deinen Problemen weiterhelfen zu können! Lies hier mehr über mich