Du möchtest wissen, wie du nach der Trennung wieder glücklich werden kannst?

Dann darf ich dir gratulieren! Hier wirst du erfahren, was für einen Neustart spricht.

Doch auch, wenn deine Chance weniger gut aussehen.

Step-by-Step führen wir dich den Weg entlang und erläutern dir jeden einzelnen Schritt.

Du bekommst:

  • 7 Anzeichen dafür, dass ihr wieder zusammenfinden könnt.
  • 6 Anzeichen, die dagegen sprechen, dass ihr wieder zusammenkommt.
  • Schritt für Schritt Anleitung, was du jetzt tun solltest.


 

Gute Anzeichen, um nach der Trennung wieder zusammen und glücklich mit dem oder der Ex zu werden

Inhaltsverzeichnis

Es gibt klare Anhaltspunkte, die für eine erneute Annährung sprechen. Positive Signale, die du erkennen solltest. Denn dann stehen die Chancen für eine Wiedervereinigung sehr gut.

Unternimm die richtigen Schritte. Bei Unklarheiten einfach nochmal nachlesen.

Anzeichen 1: Du hast verlassen!

Auch wenn du ihn verlassen hast, kann es passieren, dass du es bereust. Wir sind alles nur Menschen und Kurzschlussreaktionen passieren.

Das ist ein gutes Anzeichen, dass es wieder klappen könnte. Deine Chance steht gut, wenn seine Gefühle noch lebendig sind für dich. Natürlich gibt es keine Garantie.

Weitere Tipps und Informationen findest du unter dem folgenden Link:

→ mehr Tipps unter https://interfe.net/trennungsschmerzen-und-trennung/bereuen/

Anzeichen 2: Ihr beide habt viel Kontakt

Du solltest jedes Mal grinsen, wenn er dich anruft oder dir eine SMS schreibt. Hier hast du ein gutes Indiz dafür, dass er dich wahrscheinlich vermisst. Und genau auf diesem Vermissen können wir aufbauen.

Hier könnte sich der Grundstein für euren Neuanfang befinden. Alles, was euch noch verbindet, könnte wiederbelebt werden. Jedes Gespräch und jedes Treffen können Schritte sein, um wieder zusammen glücklich zu werden.

Anzeichen 3: Der andere macht sich Sorgen um dich

Wichtig ist natürlich auch, wie er jetzt zu dir steht. Macht er sich Sorgen um dich? Fragt er nach, wie es dir geht? Super, denn diese Fragen kommen nur, weil du ihm wichtig bist.

Klar, es kann auch Gewohnheit von ihm sein oder das Gefühl, dass er fragen muss. Und doch kann es auch dafür sprechen, dass du ihm immer noch wichtig bist.

Anzeichen 4: Externe Gründe verursachten die Trennung

Außer Acht solltest du natürlich nicht lassen, was zur Trennung geführt hat. Manchmal sind es die äußeren Einflüsse, die einem Glück im Weg stehen.

Doch auch hier kann ich dir aus eigener Erfahrung sagen, dass alles besser ist als fehlende Liebe. Äußere Umstände können verändert und der Weg zu ihm neu gelegt werden.

Anzeichen 5: Es ist kein neuer Partner im Spiel

Er hüllt sich nicht in Schweigen, wenn du fragst, was er gerade vorhat. Er sagt dir offen, was er so macht.

Anzeichen 6: Einer von beiden leidet unter Neurosen, die zur Trennung führten

Neurosen und Verhaltensweisen, die zu einer Trennung geführt haben, Möglichkeit oder Chance, hier sind beide Wege möglich. Sind die Gefühle noch vorhanden, dann lohnt sich ein neuer Versuch.

Prüfe, ob du auf Dauer damit leben kannst und willst. Siehst du noch eine Chance, dann holt euch Hilfe.

Anzeichen 7: Die Resonanz vom anderen deutet darauf hin!

Durchweg positiv ist es, wenn er dir antwortet. Noch besser, wenn er dir sogar schreibt, dass er dich vermisst. Das kann eine erste Basis der Wiederannährung sein.

Hier solltest du dich stark auf dein Bauchgefühl verlassen. Horche in dich hinein, ob er dich kontrollieren möchte oder ein echtes Gespräch sucht.

Schlechte Anzeichen, um nach der Trennung wieder zusammen und glücklich mit dem oder der Ex zu werden

Hier folgende Anzeichen: Schwieriger wird es, nach einem Seitensprung wieder zusammen zu finden. Das Vertrauen ist geschwächt und die Gefühle haben gelitten.

Hier kannst du nur durch gute Gespräche versuchen, das Vertrauen wieder aufzubauen. Dabei spielt es keine Rolle, wer den Seitensprung vollzogen hat. Fehlendes Vertrauen ist kein gutes Signal für eine Beziehung.

1. Der Andere hat sich getrennt – wegen fehlender Gefühle

Hier solltest du ganz klar für dich entscheiden, ob du den Kampf aufnehmen möchtest. Gehe auf Abstand und prüfe, wie sein Verhalten sich dann verändert.

Dass er keine Gefühle mehr für dich hat, kann auch ein Vorwand sein. Hiermit schafft er Zeit für sich, um seine Gefühle zu sortieren.

2. Es kommt keine Resonanz zum Kontakt

Egal, was du auch unternimmst, er antwortet nicht. Er macht sich rar und meldet sich nicht. Mein Gefühl sagt dann ganz klar, Vorsicht! Sollte er den Abstand beibehalten, dann sieht es nicht so gut aus.

Hier würde ich den Weg des Abstandes gehen. Deine Erfolgschancen könnten wachsen, wenn du ihm Freiraum lässt.

3. Vom Höhepunkt der Beziehung im Vergleich zu jetzt – sind 2 Welten

Es kam zur Trennung, weil die Gefühle sich mit der Zeit verändert haben. Einer von euch hat sich zurückgezogen. Die Freizeit wird lieber mit anderen Personen verbracht.

Hier könntest du versuchen, neuen Schwung in die Beziehung zu bringen. Aktivitäten können verbinden und die Gefühle neu beleben. Einen Versuch wäre es doch wert, oder?

4. Bereits neuer Partner am Start

Ein neuer Partner muss nicht das AUS bedeuten, aber es erschwert die Situation. Hier stellt sich die Frage, wie tolerant du bist. Möchtest du so etwas akzeptieren oder kämpfen?

Im ersten Schritt würde ich auch jeden Fall auf Abstand gehen. Beide sollten erst mal schauen, wo sie stehen und wie es weitergehen soll.

5. Er schätzt mich nicht mehr so wie früher

Er ist nicht mehr so zuvorkommend wie früher. Was du machst, scheint ihm nicht mehr wichtig. Er ist unternimmt viel alleine. Sein Interesse an dir hat stark nachgelassen.

Dann zeige ihm, dass du es wert bist, geschätzt zu werden. Mache dich unabhängiger von ihm und treffe öfter deine Freunde. Poste tolle Bilder im Netz, wo du Spaß mit deinen Freunden hast.

6. Sei nicht immer verfügbar

Er ruft an oder schreibt dir eine SMS? Unterlasse schnelle Reaktionen, er soll warten. In der Zeit, wo er auf dich warten muss, gehen ihm tausend Dinge durch den Kopf.

Am Ende wird er so glücklich sein, dass er dich endlich erreichen konnte. Und du wirst dann einfach nur sagen: „Ach das tut mir leid, ich war unterwegs! Was ist denn los?“ 😊

Was solltest du tun, um nach der Trennung wieder glücklich zusammen zu kommen?

Unbedingt unsere 5 Phasen Strategie befolgen. Egal, ob er will oder nicht. Weitere Infos dazu unter https://interfe.net.

Zusammengefasst:

→ 1. Kontaktabbruch

Wichtig ist hier die richtige Art der Kontaktsperre. Es gibt die absolute Kontaktsperre – wenn der oder die Ex dir etwas schuldet. Weil du verlassen oder verletzt wurdest! Du verletzt hast!

Es gibt die gelockerte Kontaktsperre. Das heißt, du hast verletzt. Du schuldest dem oder der Ex etwas. Und hast die Trennung direkt oder indirekt verursacht. In dem Fall ist ein gespiegelter Kontakt notwendig.

Siehe dieses Video für mehr Infos:

→ 2. Liebeskummer überwinden

→ 3. Sich weiterentwickeln

Arbeite an dir und deinen Zielen. Das lenkt dich nicht nur von ihm ab, sondern bringt neue Gesprächsthemen auf.

Sport

Ernährung

Berufliche Ziele

Optik

Soziales Umfeld und vieles mehr

→ 4. Beziehung reflektieren

Nimm dir die Zeit, um zu prüfen, wo dich dein Weg hinführen soll. Es ist wichtig, dass du auf dich genau achtest. Je glücklicher du bist, desto schneller ist er wieder bei dir.

Was will ich jetzt?

Was lief schief?

Was muss sich bei wem ändern?

Wie verhalte ich mich in Zukunft?

 

→ 5. Strategie nach Kontaktsperre

Siehe hier für mehr

Fazit

Sehr viele Wege können dich zu ihm zurückführen. Gib ihm Zeit und nimm dir diese Zeitspanne, um dich selber zu reflektieren. Schaffe Abstand, um beiden die Chance des Vermissens zu ermöglichen.

Es kommt wie es kommen soll und wenn ihr für einander geschaffen seid, dann werden eure Wege sich wieder treffen. Und gerade das Gefühl jemanden zu vermissen finde ich immer sehr toll.

Du hast hier erfahren, was du alles versuchen kannst. Doch leider gibt es im Leben keine Garantien.