Kontaktsperre und Kontaktblockade – 20 Tage Durchführungsplan (Update 2019)

Du leidest – hinter dir liegt eine Trennung?

Ich weiß, wie anstrengend und schwer das Trennung sein kann.

Ich selber hatte er mehrfach durch!

Und jetzt überlegst du, ob du eine Kontaktsperre anwenden möchtest?

Vielleicht um den oder die Ex zurückzubekommen? Oder die Trennung besser zu verarbeiten?

Wisse: Eine Kontaktsperre ist immer an die richtige Handlungsweise gebunden. Und sie birgt ein enormes Risiko, wenn du den oder die Ex zurück willst!

In diesem Beitrag zeige ich dir

A.) Einen 20 Tage Durchführungsplan damit die Kontaktsperre auch klappt!

B.) Wie die Kontaktsperre funktioniert…

C.) Welches Risiko eine Kontaktsperre hat…

D.) Wie du sie eröffnest…

E.) Wie du sie beendest…

F.) Wie du sie durchhältst…

G.) Sonderfälle: Fernbeziehung, Kinder, wenn ein neuer Partner im Spiel ist….

In diesem Beitrag wirst du einfach alles rund um die Kontaktsperre erfahren! Dabei bekommst du von mir präzise und ausführliche Anleitungen! Ebenso wichtige Tipps.


Warum ist eine Kontaktsperre sinnvoll und welche Wirkung hat sie – Video?

Inhaltsverzeichnis

Kontaktsperre – 20 Tage Durchführung und Anleitung!

Vorab: Warum eine Kontaktsperre?

Eine Kontaktsperre ist ein bewährtes Mittel bei Rückeroberungsstrategien. Ganz klar!

Egal, ob du den Ex Partner oder eine Expartnerin verlassen hast oder verlassen wurdest.

Dennoch: die meisten wissen nicht, was der Sinn einer Kontaktsperre ist!

Ich muss das betonen: es geht nicht darum, einfach 20 Tage den Kontakt auszusetzen und auf einmal kommt der Ex Partner oder die Expartnerin zurück!

Das funktioniert nicht und würde auch überhaupt keinen Sinn ergeben!

Nein!

Es geht um drei verschiedene Punkte:

  1. Zum einen wird beim Expartner oder der Expartnerin das Gefühl von „vermissen“ ausgelöst!
  2. Zum anderen wird dem Expartner/der Expartnerin bewusst, dass er/sie dich verlieren kann. Und das du auch ohne ihn oder sie leben kannst.
  3. Und zu guter Letzt geht es darum, dass du dich vorbereitet. Das du zu dir findest. Und das du dich weiter entwickelst und Anziehung aufbaust.

kontaktsperre aufbauen

Wichtig: diese drei Punkte können sich nur richtig entfalten, wenn du aktiv daran arbeitest!

Wie?

Indem du einen klaren Plan hast. Und diesem folgst!

Deswegen: ich habe für dich einen Ablaufplan für eine 20 Tage Kontaktsperre entwickelt.

Ich zeige dir genau, was du jeden einzelnen Tag machen musst und warum!

Die Folge: du kannst nichts falsch machen! Vom Aufbau einer Kontaktsperre bis zu einer Strategie nach der Kontaktsperre bekommst du in dieser Guide einfach alles!

Gratis!

Also, lass uns gleich loslegen!


gratis-video-coaching


Ablauf einer 20 Tage Kontaktsperre – Tag für Tag erklärt!

#Tag 1: Leite die Kontaktsperre ein

Im ersten Schritt musste deine Kontaktsperre einleiten. Dabei gibt es drei Regeln, die du beachten musst:

  1. Erzeuge in ihm/ihr das Gefühl, dass er/sie dich für immer verlieren könnte.
  2. Halte dich kurz, emotionslos und sachlich.
  3. Und hinterlasse einen möglichst positiven Eindruck.

Warum?

Es geht lediglich darum, dass du eine Nachricht absetzt. Es geht nicht darum, dass du die Situation verschlimmert. Oder darum, den Expartner oder der Expartnerin eins auszumerzen.

Im Gegenteil: du möchtest ihn oder sie zurückgewinnen.

Beachtest du diese drei Punkte, hinterlässt du den bestmöglichen Eindruck und erzeugt das Gefühl des Verlustes.

Und so könnte das ganze aussehen:


kontaktsperre einleiten

 

Hier unser Video zum Thema:

Oder lies dir meinen Beitrag zum Thema durch!


gratis-video-coaching


#Tag 2: Erinnerungsstücke und Co. müssen entfernt werden

Schaffe dir eine komplett neue Umgebung.

  • Entferne Erinnerungsstücke!
  • Verändere deine Fahrtwege!
  • Räume deine Wohnung um!
  • Sorge dafür, dass du mit deinem alten Leben (als du noch in einer Partnerschaft warst) leichter abschließen kannst.

Warum ist das wichtig?

  • Während der Kontaktsperre durchläufst du einen Prozess der Transformation. Und ohne diesen Prozess hast du kaum eine Chance auf eine erfolgreiche Rückeroberung!
  • Und doch setzt dieser Prozess voraus, dass du dich von Altem löst.

Es bringt wenig, wenn du nach der Kontaktsperre im selben emotionalen Zustand bist, wie jetzt!

Die Folge: dein Expartner oder deine Expartnerin würde dasselbe Bild über dich haben, wie derzeit.

Und schließlich hat genau dieses Bild zur Trennung geführt.

Und dieses Bild müssen wir ändern! Und das klappt nur, wenn du dich ändern kannst! Vor allem innerlich!

umgebung ändern

Und das wiederum ist nur möglich, wenn sich deine äußere Umgebung verändert. So, dass sie nicht mehr auf deine innere Welt Einfluss haben kann!

Deswegen: entferne Erinnerungsstücke, ändere Fahrtwege, Räume deine Wohnung um und bereite dich auf einen Neustart vor!


#Tag 3: Wende während der Kontaktsperre eine FB-Strategie an

Ab dem dritten Tag musst du eine gekonnte Facebook Strategie initiieren!

Eine Facebook Strategie, die dem Expartner oder der Expartnerin immer mehr Trennungsgründe nimmt.

Wie?

Folgendermaßen:

Als erstes schreibst du auf, warum sich der Expartner oder die Expartnerin getrennt hat. Schreibe auf, wie es zur Trennungsentscheidung kam!

Zum Beispiel: er/sie mochte es nicht, dass du dich hast gehen lassen. Dass du nie Sport getrieben hast! Und hat dir das immer wieder vorgeworfen.

Dabei gilt: schreib zu Anfang 5-10 Punkte auf!

Und jetzt: Ab jetzt postest du auf Facebook deine „Veränderung“! Zeige Bilder, auf denen deine Veränderung suggeriert ist.

Zum Beispiel: du postest ein Bild von dir im Fitnessstudio, auf dem es dir richtig gut geht!

wie kaempfe ich um meinen ex - fb strategie

Dabei gilt: zeige deine Veränderung in 5-10 Punkten!

Wichtig: Verändere auf keinen Fall deine Postfrequenz. Sonst fällt es zu sehr auf!

Die Folge: du nimmst dem Expartner bzw. der Expartnerin immer mehr Trennungsgründe!

Die Konsequenz: kombiniert mit dem Gefühl von „vermissen“ realisiert der/die Expartner/in immer mehr, dass du vielleicht doch der/die richtige gewesen wärst!


#Tag 4: Erzeuge dezente Eifersucht

Am vierten Tag konzentriert du dich auf das Thema „Eifersucht“!

Aber: übertreibe es nicht!

Du sollst nicht fremdgehen o. ä. Oder eine neue Beziehung eingehen!

Du sollst lediglich Neugierde und viele Fragen erzeugen.

Und so gehst du vor:

  1. Triff dich mit einem guten Freund oder einer guten Freundin.
  2. Mach ein Foto, wo ihr beide auf einer Bank sitzt.
  3. Man sieht euch von hinten!
  4. Und gleichzeitig legt dein Freund bzw. deine Freundin ihren/seinen Arm um deine Schulter!
  5. Und jetzt lädst du dieses Foto auf Facebook hoch.

ex-eifersüchtig-machen

Die Folge:

  • Aufgrund der Kontaktsperre kann dein Expartner bzw. deine Expartnerin keinen Kontakt aufnehmen.
  • Gleichzeitig kommen extrem viele Fragen auf! Zum Beispiel, wer das ist oder ob ihr irgendetwas am laufen habt.

Die Konsequenz: Mehrere Punkte kommen zusammen!

  1. Zum einen werden durch deine Facebook Strategie immer mehr Trennungsgründe genommen!
  2. Zum anderen gibt es derzeit keine Möglichkeit dich zu kontaktieren!
  3. Und zudem wird das Gefühl dich zu verlieren gestärkt. Sogar noch schlimmer: dich an jemand anderen zu verlieren!

Die Folge: Du erzeugst extrem viel Anziehung!


Lies dir hier meinen Beitrag zum Thema „Ex eifersüchtig machen“ durch!


#Tag 5: Übungen um die KS durchzuhalten!

Ab Tag 5-20 brechen die meisten ihre Kontaktsperre ab.

Ein Abbruch, weil man es einfach nicht mehr aushält. Und ein Fehler, den man schwer wieder gutmachen kann!

Ebenso: oftmals wird man ab Tag 4 (wegen der Eifersuchtsmethode) angeschrieben!

Was die Verlockung steigert, zu antworten!

Das Problem: die meisten knicken ein und lösen die Kontaktsperre auf.

ex-zurück-trotz-neuer-freundin-kontaktsperre

Deswegen möchte ich dir ab Tag fünf eine „Durchhalte-Strategie“ mitgeben. Eine Strategie, die du die nächsten 20 Tage immer anwenden kannst. Und die dich davon abhält, deine Kontaktsperre abzubrechen!

Also:

Sobald du in Versuchung kommst die Kontaktsperre abzubrechen, mach folgendes:

  1. Als erstes nimmst du dir einen Stift und ein Blatt Papier. Dazu hörst du Musik die dich emotional aufwühlt!
  2. Und jetzt schreibst dir alle Emotionen von der Seele. Schreibt alles auf, was dich gerade beschäftigt. Und vor allem, warum du die Kontaktsperre abbrechen möchtest.
  3. Gehe danach joggen! Verausgabe dich richtig!
  4. Und sobald du zurückkommst, nimmst du ein heißes Bad. Und während dessen sprichst du mit einer guten Freundin oder einem guten Freund über deine Sehnsucht zum/zur Ex!

Die Folge: Die Kontaktsperre wird nicht abgebrochen!

Es gilt: Wende diese Strategie sofort an, sobald du in Versuchung gerätst, deine Kontaktsperre abzubrechen!

Extratipp: such eine gute Freundin oder einen guten Freund, der dich dazu motiviert die Kontaktsperre durchzuhalten.

Schau dir unser Video zum Thema an:

Oder lies dir unseren Beitrag zum Thema durch: Kontaktsperre durchhalten!


#Tag 6: Sportprogramm – jeden Tag

Ab Tag 6 hast du die Aufgabe ein Sportprogramm zu starten. Für alle restlichen 14 Tage!

  • Sport wird dir gut tun! Und hilft dir dabei mit der Kontaktsperre besser umzugehen.
  • Gleichzeitig wirst du körperlich attraktiver! Und du kriegst deinen Hormonhaushalt in den Griff.

Zudem: du kannst deinen Liebeskummer schneller überwinden. Und du wirst emotional unabhängiger.

Wie?

Ganz einfach: durch Liebeskummer fehlt uns Serotonin und Dopamin. Hormone die unseren Glückszustand ausmachen!

Dadurch fühlen wir uns schlecht! Wir treffen Fehlentscheidungen. Wir rennen hinterher! Wir werden anhänglich und schwach.

Wir werden für den Expartner bzw. die Expartnerin unattraktiv.

Und dem kannst du entgegenwirken: nämlich durch Sport!

ex-zurück-trotz-neuer-freundin-viel-sport

Warum?

Weil Sport dafür sorgt, dass wir Serotonin und Dopamin ausschütten. Und vermehrt produzieren.

Und das bedeutet: das Sport während der Kontaktsperre deinen Trennungsschmerz massiv reduziert!

Dabei gilt: Mach ab jetzt jeden Tag mindestens 30 Minuten Sport. Sport, der anstrengt, der intensiv ist und der alles von dir fordert!


#Tag 7: ab jetzt eine gesunde Ernährung

Ab Tag 7 MUSST du auf eine gesunde Ernährung achten!

Warum?

Liebeskummer und Trennungsschmerzen rauben dir unglaublich viel Energie!

Und auch dein Sportprogramm raubt dir extrem viel Energie!

Das Schlimme: Wenn du dich auch noch schlecht ernährst, hast du einen weiteren Energieräuber.

Die Folge: dir geht es immer schlechter und du wirst für deinen Ex bzw. deine Ex immer unattraktiver.

Deswegen: Ernähre dich ab jetzt gesund. Denn eine gesunde Ernährung ist dein einziger Energielieferant.

gesund ernähren


#Tag 8: Arbeite an deiner emotionalen Unabhängigkeit – mit dieser Übung

Ab Tag 8 musst du an deiner emotionalen Unabhängigkeit arbeiten!

Die Kontaktsperre gibt dir genug Zeit, um unabhängiger zu werden. Und emotionale Unabhängigkeit ist eine der Kernaufgaben deiner Kontaktsperre!

Und darum geht es:

Derzeit sorgt deine emotionale Abhängigkeit für Anhänglichkeit. Du rennst hinterher, du bist in der schwächeren Position und du machst Fehler!

Und genau das müssen wir grundlegend ändern!

  • Ich habe deswegen eine Übung entwickelt.
  • Ich selber habe diese Übung angewandt. Und glaub mir, sie wirkt wahre Wunder!

Und darum geht es:

Unser Liebeskummer wird durch drei Kernemotionen ausgelöst, verstärkt und mitunter bis ins unendliche verlängert.

Das sind:

  • Wut
  • Trauer
  • Sehnsucht

Und diese drei Kerngefühle kannst du auflösen. Wodurch sich folglich dein Trennungsschmerz auflöst!

Im Regelfall passiert das automatisch. Beispielsweise, wenn wir plötzlich Heulkrämpfe bekommen. Oder Wutausbrüche!

Aber: du kannst den gesamten Prozess beschleunigen. Und das soweit, dass du nach gerade mal 20 Tagen kaum noch Liebeskummer verspüren wirst.

Wie?

Pass auf:

  1. Als erstes legst du dich auf deinen Rücken.
  2. Atme 10 Sekunden tief ein.
  3. Dann halte für 8 Sekunden die Luft an.
  4. Und atme dann für 8 Sekunden aus!
  5. Mach das 10 Minuten!
  6. Achte darauf, dass du mehr einatmest als ausatmest. Denn dadurch speicherst du Sauerstoff im Gehirn.
  7. Nach 10 Minuten bist du in einem stark meditativen Zustand.
  8. mitte finden
  9. Ein Zustand, der deine Konzentrationsfähigkeit massiv steigert.
  10. Ab jetzt nimmst du eines der 3 Gefühle (beispielsweise Trauer) und holst es dir ins Bewusstsein.
  11. Fühle richtig, wie schmerzvoll die Trennung ist. Wie sehr dir dein Expartner bzw. deine Expartnerin fehlt. Wie sehr dir seine/ihre Berührungen fehlen und wie furchtbar sich dieser Zustand anfühlt.
  12. Nimm dieses Gefühl und steigere es. Stell dir vor, dieses Gefühl ist eine Kugel in deinem Bauch. Und diese Kugel wird immer größer und größer.
  13. Bis sie irgendwann den gesamten Raum ausfüllt.
  14. Spätestens jetzt wirst du anfangen zu weinen. Und das ist genau der Punkt, ab dem du alles heraus lässt!
  15. Nimm dir jetzt einen Stift und ein Blatt Papier und schreibe dir alles von dir Seele!

Die Folge: du baust diese Emotion bewusst ab! Und der Trennungsschmerz lässt nach! Wodurch sich deine emotionale Unabhängigkeit steigert!

Für die Kernemotion Wut empfehle ich dir, in ein Kopfkissen zu schreien oder zu schlagen.

Hinweis: Mach für die nächsten 12 Tage jeden Tag mindestens einmal diese Übung!

Die Folge: Innerhalb kürzester Zeit wirst emotional unabhängiger.

Ps: Lies dir hier unsere Tipps gegen Liebeskummer durch!


#Tag 9: Mach einen Plan um Version 2.0 zu werden!

Anziehung entsteht immer durch Attraktivität. Und Attraktivität kann man sich erarbeiten.

Sicherlich, der eine oder andere hat bessere oder schlechtere Gene. Doch darum geht es nicht!

  • Werde DEINE Version 2.0!
  • Arbeite an deiner Persönlichkeit…
  • Deinem Auftreten…
  • Deinen Zielen…
  • Deinem Selbstbewusstsein…
  • …Und deinem Lebensglück!

Wann vermissen frauen ihren ex - optisch nice

Und entwickel dafür einen gut strukturierten Plan. Einen Plan, den du binnen der nächsten elf Tage umsetzen kannst.

Warum ist das wichtig?

Ganz einfach: weil du Anziehung aufbauen musst!

Sobald dich dein Expartner bzw. deine Expartnerin nach der Kontaktsperre sieht, musst du einen bleibenden Eindruck hinterlassen!

Und das packst du nur, wenn du an dir arbeitest!


#Tag 10: Mach einen Social Plan

Ja, die Trennung ist schmerzvoll!

Aber nicht so schmerzvoll, dass du den Kopf in den Sand stecken musst.

Nein: zeigt ihm/ihr, dass du auch ohne Beziehung und Partnerschaft glücklich bist.

Und der beste Beweis dafür sind Freunde und soziale Kontakte!

freunde und co

Das Problem: Die meisten isolieren sich und ziehen sich zurück!

EIN FATALER FEHLER!!

Ab jetzt folgst du einem Social Plan. Unternimm so viel es geht mit Freunden!

  1. Zum einen geht es dir dadurch besser.
  2. Zum anderen zeigst du ihm/ihr, dass du auch alleine glücklich sein kannst.

2 Punkte, die dich für ihn/sie sehr attraktiv machen!

Zudem: erweitere deinen Freundeskreis.


#Tag 11: Reflektiere, warum deine Beziehung gescheitert ist

Jetzt geht es um das Thema „Reflektieren“.

Im speziellen darum, warum es zur Trennung gekommen ist!

D. h.: reflektiere am Tag 11, warum eure Beziehung gescheitert ist!

  • Nutze den gesamten Tag deiner Kontaktsperre für einzig allein diese Frage.
  • Tu nichts anderes, als aufzuschreiben, was schief gelaufen ist.
  • Schiefgelaufen von deiner Seite und von seiner/ihrer Seite!


#Tag 12: Erstelle einen Plan damit die Beziehung nicht noch einmal scheitern kann – Beziehungplanung 2.0

Ab Tag zwölf der Kontaktsperre musst du einen Plan erstellen. Einen Plan für eure erneute Beziehung.

Und einen Plan, damit es nicht erneut zur Trennung kommt.

Wir sprechen dabei von der „Beziehungsplanung 2.0“!

Und darum geht es:

Pack alle Punkte zusammen, die zur Trennungsentscheidung führten! Sowohl von seiner/ihrer Seite, als auch von deiner!

Und schreibe auf, welche Maßnahmen zukünftig notwendig sind, damit eine erneute Trennung ausgeschlossen ist. Gehe dabei auf dich und auf ihn/sie ein!

gut organisieren

Die Folge:

  • Du wirst dir über alte Beziehungsfehler bewusst.
  • Und du wirst dir darüber bewusst, was ihr ändern müsst!
  • Und kommt es zur erneuten Beziehung, ist ein erneutes Scheitern ausgeschlossen.

Denn bedenke: 70 % aller erneuten Beziehungen scheitern nach nur drei Monaten.

Und das aus nur einem einzigen Grund: alte Beziehungsfehler wurden nicht reflektiert und aufgearbeitet!


#Tag 13: Setze dir Ziele – auf 3 Ebenen!

Ebenso ist es wichtig, dass du dir Ziele setzt.

  • Ziele, die sich attraktiver machen.
  • Die Anziehung auf den Expartner oder die Expartnerin ausüben.
  • Die dich glücklicher machen.
  • Und die deine emotionale Unabhängigkeit stärken!

Arbeite dabei auf drei Ebenen:

  • Die geistige Ebene!
  • Die seelische Ebene!
  • Und die körperliche Ebene!

Warum auf drei Ebenen gleichzeitig?

Attraktivität ist immer eine Komposition verschiedener Eigenschaften.

Das sind meiner Meinung nach Körper, Geist und die Seele. Nur wenn diese 3 Ebenen harmonieren, wirst du attraktiv!

An diesem Bild möchte ich dir zeigen, warum das so ist:

werden-für-eine-ex-zurück-strategie-version-2.0

Und so solltest du vorgehen:

Deine Weiterentwicklung auf körperlicher Ebene:

  1. Dazu gehören dein Modestil.
  2. Deine Fitness.
  3. Eine gesunde Ernährung.
  4. Ein selbstbewusstes Auftreten.
  5. Usw.

Ziele auf geistiger Ebene:

  1. Lern eine Sprache.
  2. Setze dir berufliche Ziele.
  3. Bilde dich intellektuell weiter.
  4. Usw.

Deine Ziele auf seelischer Ebene:

  • Arbeite an deinem Lebensglück.
  • Tu Dinge die dich erfüllen und wirklich glücklich machen.

ERARBEITE DIR EINEN PLAN FÜR ALL DIESE DINGE!!! UND SETZE DIESEN DIREKT AB TAG 14 UM!

Die Folge:

  • Du entwickelst dich weiter und erzeugst auf deinen Expartner bzw. deine Expartnerin extrem viel Anziehung.
  • Und du wirst emotional unabhängiger! Und du wirst glücklicher mit dir selbst.


#Tag 14: Erlaube dir andere Dates

Ab Tag 14 sind Dates mit dem anderen Geschlecht erlaubt!

  1. Ich sage nicht, dass du mit anderen Männern/Frauen schlafen sollst!
  2. Ich sage auch nicht, dass du eine Beziehung eingehen sollst!

Nein: es geht um etwas anderes…

  • Es geht darum, dass du emotional unabhängiger wirst!
  • Es geht darum, dass du dich nicht von deinem Expartner oder deiner Expartnerin abhängig machst.
  • Es geht darum, dass du Single bist und deswegen Männer und Frauen treffen darfst!
  • Und es geht darum, dass du dich auf neue romantische Energien einlässt. Auch, um einen anderen Blickwinkel auf deine Ex-Beziehung zu erhaschen!

treffen-mit-ex-wie-beim-ersten-date

Wichtig: belasse es ausschließlich bei Dates!

Die Folge: dir wird bewusst, dass du andere Optionen hast. Und mit diesem Bewusstsein gehst du viel entspannter an die gesamte Rückeroberung.

Und genau diese Entspanntheit ist für deine gesamte Rückeroberung wichtig.


#Tag 15: Halte dein Verlangen zurück hinterherzurennen

Ich kann sehr gut nachvollziehen, dass du ihm oder ihr hinterher rennen möchtest.

Und mit Tag 15 bist du bereits sehr weit gekommen!

Trotzdem noch nicht weit genug.

Deswegen mein Hinweis für diesen Tag: wenn du das Verlangen verspürst hinterher zu rennen, kämpfe dagegen an!

Egal, ob du ihr/sein Instagram Profil oder ihr/sein Facebook Profil ausspionierst oder alte Nachrichten anschaust …

Halte durch! Es ist fast geschafft!


#Tag 16: An einem glücklichem Leben ohne Ex arbeiten und das auch zeigen

Ab Tag 16 musst du dir ein neues Bewusstsein erarbeiten!

Das Bewusstsein dafür, dass ein Leben ohne Ex nichts schlechtes heißt!

Und: dass es glücklich machen kann, wieder alleine zu sein.

Also: Nimm einen Stift und ein Blatt Papier und schreibe genauestens auf…

  • …Warum du dennoch ein glückliches Leben führen kannst. Ein glückliches Leben ohne Expartner oder Expartnerin.
  • …Und welche Vorzüge es hätte, ohne den/die Ex zu leben!

  • Wende den gesamten Tag dafür auf, nur über diesen Punkt nachzudenken!
  • Und schreibe genau auf, welche Vorzüge ein Leben ohne Ex bietet!
  • Ebenso, warum dieser Ausgang nicht unbedingt der schlimmste wäre!

wann vermissen männer - fasche freude

Um was es geht…

  • Es geht darum, dass du emotional unabhängiger wirst. Und abhängig heißt, dass du dir eine Zukunft ohne ihn/sie vorstellen kannst!
  • Finde Gründe dafür, warum eine fehlgeschlagene Rückeroberung auch viele tolle Aspekte mit sich bringt.

Die Folge: du wirst emotional unabhängiger und gehst viel gelassener mit der gesamten Situation um.

Und diese Gelassenheit erleichtert dir die gesamte Rückeroberung. Und erzeugt eine starke Anziehung!


#Tag 17: Was war der Gegenstand eurer Beziehung

Jetzt KÖNNEN wir uns ENDLICH einer sehr schwierigen und wichtigen Frage stellen:

Was war der Gegenstand eurer Beziehung?

Glaub mir: erst ab Tag 17 bist du bereit für diese Frage!

Warum?

Wenn du meinem Tagesplan gefolgt bist, hast du jetzt die notwendige Unabhängigkeit.

Denn du kannst den Gegenstand eurer Beziehung ohne „rosarote Brille“ betrachten! Und dich unangenehmen Fragen stellen!

Also: es geht um folgende Frage

Warum warst du mit ihm/ihr in einer Beziehung?

Und:

Warum möchtest du ihn/sie zurückerobern?

Im Regelfall sind es meist 5 Gründe! Wobei nur ein einziger für eine Rückeroberung ausreicht…

  1. Weil du dich an ihn/sie bestätigen möchtest?
  2. Weil du ihn/sie idealisiert hast?
  3. Weil du in ihm/ihr die fehlende Liebe deines Vaters/deiner Mutter suchst?
  4. Weil du Angst vor Einsamkeit hast?
  5. Weil du ihn/sie liebst?

Ich denke du kannst sehen, worauf ich hinaus möchte …

Viele Menschen wollen den/die Ex aus Ängsten zurück!

Die Angst vor Einsamkeit, nicht gut genug zu sein oder etwas zu verpassen. Und meist laufen genau diese Rückeroberungen ins Leere!

ex-zurück-trotz-neuer-freundin-grund-der-liebe

Warum?

Ganz einfach: sobald die Angst befriedigt ist, verschwindet auch das Verlangen.

Die Konsequenz: Beziehung verläuft sich so oder so ins Leere.

Deswegen:

Lass dich nur auf eine Rückeroberung nach der Kontaktsperre ein, wenn dein Grund zur Rückeroberung ganz klar Liebe ist!

Deswegen:

  • Reflektiere diese Fragen!
  • Reflektiere, warum du sie zurück möchtest.
  • Und finde heraus, was der Gegenstand eurer Beziehung war/ist!


#Tag 18: Der einzige freie Tag!

Ab Tag 18 lässt du deine Seele baumeln.

Es gibt jetzt nichts zu tun, denn alles ist getan!

Genieße deinen Tag und freue dich auf Tag 19.


#Tag 19: Löse die Kontaktsperre auf

Jetzt musst du die Kontaktsperre auflösen.

Dabei gibt es 4 Regeln, die du beachten musst:

  1. Halte dich kurz.
  2. Halte dich emotionslos.
  3. Sei erwartungslos!
  4. Und erzeuge Neugierde.

ks-auflösen

So kannst du so gut wie nichts falsch machen.

Und so könnte das Ganze in der Praxis aussehen:

„Hey, wie geht es dir? Du kannst nicht glauben, was mir gestern passiert ist …“

Mehr nicht!

Es gilt: simpel und einfach halten! Und Neugierde erzeugen!

  • Hast du alles richtig gemacht, bekommst du relativ zügig eine Antwort.
  • Wenn nicht, dann warte mindestens eine Woche! Und schreib erst dann wieder!

Mein Tipp: sende ein einfaches „?“. Meist bekommst du darauf am ehesten eine Antwort. Und wirkst nicht zu „needy“.

Es gilt: wenn keine Antwort kommt, dann wäre eine Rückeroberung so oder so unsinnig. Dann hast du zumindest alles gegeben, was du geben konntest.

Aber: im Regelfall bekommst du relativ schnell Feedback.


Schau dir unser Video zum Thema an:


Oder lies dir unseren Artikel zum Thema „Kontaktsperre aufheben“ durch!


#Tag 20: Folge einer Strategie NACH der Kontaktsperre!

Eine Strategie nach der Kontaktsperre ist mindestens genauso wichtig wie eine Strategie während der Kontaktsperre.

Deswegen habe ich einen komplett unabhängigen Artikel nur zu diesem Thema verfasst.

Wo?

Klick einfach diesen Link an und lies dir meine Strategie nach der Kontaktsperre durch.

Die Wirkung der Kontaktsperre genauer beschrieben

Vor allem die Wirkung auf den Ex Partner oder die Expartnerin ist maßgeblich.

Denn er oder sie wird ein extrem starkes Gefühl der Sehnsucht entwickeln. Das Prinzip dahinter ist relativ einfach:

Dein Ex Partner oder deine Expartnerin haben bisher den Alltag mit dir durchlebt. (Ob nach oder vor der Trennung). Du bist also Teil der Gewohnheit.

Und eine Kontaktblockade unterbricht diese Gewohnheit. Unser Gehirn nimmt so etwas sofort wahr. Es entsteht eine Art Sucht, um einen Normalzustand erneut wiederherzustellen. Die fehlende Gewohnheit – DICH! Auszugleichen!

Dieser „Suchtzustand“ zeigt sich dann durch seine/ihre Sehnsucht! (das passiert im übrigen gerade auch mit dir – nach der Trennung)

Und kann schließlich ein wichtiger Baustein der Zurückeroberung werden.

Aber Vorsicht: eine Kontaktblockade muss nicht immer funktionieren

Denn es gibt einen entscheidenden Einflussfaktor!

Nämlich euren bisherigen Kontakt!

Und damit kommen wir wieder zum Sinn der Kontaktsperre! Denn der ist nicht immer gegeben!

Pass auf:

Wenn du zu ihm oder ihr kaum noch Kontakt hast, dann ist eine Kontaktblockade riskant. Denn eure Bindung hängt nur noch am seidenen Faden der restlichen Kommunikation.

Du bist ihm oder ihr bereits nicht mehr wichtig…

Die Wirkung wäre dann folgende:

Das Gefühl von „vermissen und Sehnsucht“ entsteht nicht, weil du bereits nicht mehr Teil des Alltags bist.

Also Teil von seiner oder ihrer alltäglichen Gewohnheit.

Und: Wenn da nichts ist, wie soll man dann etwas vermissen?

Nun, in der Folge könntest du ihn oder sie verlieren. Denn dein „nicht reagieren“ oder „nicht melden“ würde als Desinteresse gewertet werden. Das wiederum würde die letzte Bindung zerstören.

Er oder sie hätte auch kaum Interesse daran, die Bindung wieder aufzubauen! Das zeigt sich dann oft:

Wenn niemand nach der Kontaktsprre oder während dieser reagiert. Oder ein erneuter Kontakt nicht mehr zustande kommt!

Mit einer sehr hohen Wahrscheinlichkeit wurde das Gefühl von „vermissen“ und „Sehnsucht“ NICHT! entstehen. Stattdessen würde man sich aus den Augen verlieren.

Gehe dabei nach folgender Fausregel:

  1. Wenn du ihn oder sie innerhalb eines Monats nur noch einmal oder weniger sie ist
  2. Wenn ihr innerhalb einer Woche maximal einmal Nachrichten austauscht
  3. Wenn ihr euch bereits während der Beziehung stark auseinander gelebt habt
  4. Wenn die Trennung länger als drei Monate zurückliegt

Sollten 2 dieser Punkte zutreffen, dann verzichte auf die Kontaktsperre. Denn in diesem Szenario würde sie nicht funktionieren.

Wenn du also keine Kontaktblockade anwenden kannst, dann gehe folgendermaßen vor:

(Ps: Wenn das nicht auf dich zutrifft, dann überspringe diesen Punkt)

→ Ex zurück ohne Kontakblockade – wie soll das gehen – Vorgehensweise

Wie soll ich mich jetzt verhalten?

Es ist wichtig, dass sie den bisherigen Kontakt lässt wie er ist. Aber du setzt dich emotional ab. Ebenso investierst du nicht zusätzlich. Du lässt alles auf der jetzigen Ebene

Wichtig: du investierst nicht zusätzlich! Und isolierst dich emotional!

Natürlich fehlt jetzt beim Expartner oder der Expartnerin das Gefühl von „vermissen“.

Das macht es schwerer! Aber die gesamte Ausgangssituation lässt mehr nicht zu. Das ist das Beste, was du aus der Situation herausholen kannst.

Ex zurück mit Kontaktsperre – Vorgehensweise

Die Kontaktblockade wird genutzt, wenn

  1. Wenn die Trennung frisch ist
  1. Ihr immer noch starken Kontakt habt
  2. sich die Beziehung nicht auseinandergelebt hat

… dann ist eine Kontaktsperre sinnvoll. Versucht dich dabei an folgende Faustregel zu halten:

  1. Wenn ihr euch mindestens einmal in der Woche seht
  2. Wenn die Trennung nicht länger als einen Monat zurückliegt
  3. Wenn ihr drei bis viermal in der Woche Nachrichten austauscht

Es reicht aus, wenn nur einer der genannten Punkte zutrifft!

In diesem Fall kann eine Kontaktsperre ihre komplette Wirkung erzielen! Sie würde zwangsläufig funktionieren. Denn beim Expartner oder der Expartnerin könntest du die notwendige Sehnsucht erzeugen.

Die Frage ist jetzt, wie eine Kontaktsperre konkret dabei helfen kann, ihn oder sie zurückzubekommen.

In diesem Beitrag habe ich dieses Thema in aller Ausführlichkeit behandelt!

Sie hilft…

… weil du innerhalb der Kontaktblockade vollen Fokus auf dich hast. Dadurch kannst du die richtigen Dinge tun. Ohne Ablenkung vom Ex oder der Ex!

Es gibt nach der Kontaktsperre 4 Phasen, die eine Rückeroberung ermöglichen!

  1. Trennungsschmerz überwinden
  2. Neuorientierung
  3. Trennung reflektieren
  4. Strategie nach der Kontaktsperre

Wann sollte man eine Kontaktsperre anwenden – Erfahrungen

Die Kontaktblockade sorgt in der richtigen Umgebung für eine Neuorientierung. Sowohl für dich als auch ihn oder sie.

Bsp:

Wenn er es mit dir beispielsweise nicht ernst meint und nicht weiß was er will…

… Dann könntest du mit Aufbau einer Kontaktsperre Signale setzen.

Beispielsweise, dass du nicht alles mit dir machen lässt. Dass du so einfach nicht zu haben bist! Und so weiter…

Auf diese Weise steigerst du:

  • Deine Attraktivität
  • Dein Selbstbewusstsein
  • Deine Unabhängigkeit

Und du löst zusätzlich das Gefühl von „Sehnsucht“ aus! Das ist ein sehr wichtiger Fakt.

In der Folge:

Dadurch könntest du erzeugen, dass er entweder komplett von die ablässt oder sich komplett für dich entscheidet. Dein Vorteil: du weißt ganz genau woran du bist.

Das war natürlich nur ein Beispiel!

Ich hoffe dennoch, es konnte grob das Prinzip veranschaulichen!

Aus unseren Erfahrungen ist sie ein mächtiges Werkzeug!

Wie lange sollte eine Kontaktsperre dauern und ist sie sinnvoll?

Wenn eine Kontaktsperre zu lange dauert, dann verliert sie ihren Sinn! Wird sie zu kurz angesetzt, ebenso.

Leider ist es schwierig, pauschal zu sagen das XY Monate eingehalten werden müssen. Es gibt aber eine Mindest- und Maximalbegrenzung.

Eine Kontaktsperre sollte …

  • Mindestens einen Monat andauern
  • Maximal sechs Monate andauern

Aus unserer Erfahrung kannst du folgende Berechnung nehmen. Nach dieser Formel solltest du grob die Länge orientieren!

  1. Nehme die Anzahl der Jahre, die er in einer Beziehung wart.
  2. Und nun rechne diese in Monate um.

Wenn die Beziehung beispielsweise zwei Jahre ging, dann sind es zwei Monate.

Wenn die Beziehung zehn Jahre ging, dann sind es maximal sechs Monate. Usw.

Wenn die Beziehung 10 Monate ging, dann ist es minimal 1 Monat

Kontaktsperre einleiten und ankündigen

Der Aufbau einer Kontaktsperre ist wichtig! Denn es braucht das richtige Fingerspitzengefühl.

Wichtig ist erst einmal eine objektive, neutrale und ehrliche Textnachricht. Dabei sollte die Nachricht folgende Eigenschaften haben:

  • Kurz, präzise und aussagekräftig
  • Gefühlsneutral und objektiv
  • Sie sollte einen positiven Eindruck hinterlassen

Hier ein Beispiel für eine Vorlage:

Hallo, die Trennung war mir am Ende doch zu viel. Ich bin mir gerade einfach über meine Gefühle nicht im klaren. Mir ist alles zu viel. Es war überraschend und hat mich schockiert. Aber es ist passiert. Deswegen möchte ich erst einmal keinen Kontakt zu dir. Ich hoffe du verstehst das und verstehst mich nicht falsch. Ich wünsche dir weiterhin das beste. Ich werde mich wieder bei dir melden. Und wenn nicht, dann hoffe ich, dass du dein Glück findest.

In Liebe …

Es gibt natürlich noch viele andere Möglichkeiten, Ideen und Ansätze.

Wichtig ist vor allem eins: das durchhalten.

Sicherlich, jetzt hast du erst einmal eine Kontaktsperre aufgebaut. Doch den Ex Partner oder deine Expartnerin wird diese wurde nur bedingt wahrnehmen. Zumindest am Anfang!

Das du weg bist, wird ihm oder ihr erst im Laufe der Zeit bewusst. Nämlich wenn du nicht antwortest und auf nichts reagierst. Über Tage hinweg!

Dann entfaltet die Sperre erst ihre Wirkung!

Deswegen ist es von höchster Wichtigkeit, dass du durchhältst. Denn erst später kann das Gefühl von „Sehnsucht und vermissen“ entstehen!

Wie kann ich die Kontaktsperre durchhalten und einhalten wenn das Gefühl von „vermissen“ zu stark ist

Es bringt wenig mit der Kontaktsperre zu arbeiten, wenn du sie nicht durchhältst. Deswegen möchte ich dir eine sehr gute Strategie mitgeben, um länger durchzuhalten!

Pass auf:

Es gibt die Momente, in denen man es kaum noch aushält. Der Trennungsschmerz ist so stark, dass man durchdreht.

Ich kenne das von mir sehr gut!

Du musst trainieren, in genau diesen Momenten richtig zu reagieren. Immer wieder! Sobald die Situation kommt, in der du nachgibst …

Tue folgendes (Kurzfassung):

  1. Schreib auf einem Blatt Papier alles auf was du ihr oder ihm sagen wolltest. Öffne dabei dein Herz. Schreib dir alles von der Seele!
  2. Danach unternimmst du etwas. Beispielsweise Spazierengehen, Sport machen oder sich mit Freunden treffen.
  1. Und wenn du dann zurückkommst und die Nachricht erneut siehst, legst du sie weg. Wenn es ein Brief war, tust du ihn ins Schubfach. Wenn es eine E-Mail war, wird sie abgespeichert/gelöscht. Usw.

Warum ist diese Prozedur so wichtig und kann so viel helfen?

Es gibt diesen kritischen Moment, in dem du deine Kontaktsperre abbrechen würdest.

Und jetzt brauchst du ein Ventil! Du brauchst einen Weg und eine Möglichkeit, um die Gefühle zu befreien.

Derzeit denkst du, dass eine direkte Nachricht zu ihm oder ihr das lösen könnte.

Doch eine Nachricht würde lediglich emotionalen Druck aufbauen. Und sie wird dich noch unattraktiver machen! Sie wird ihn oder sie zu 100% NICHT umstimmen!

Deswegen nur aufschreiben. Im ersten Schritt.

Denn durch das niederschreiben braust du extrem viel Druck ab!

Danach gehst du spazieren und lenkst dich ab.

Es wird dir allein durch das Schreiben der Nachricht viel besser gehen.

Und wenn du dann zurückkommst, dann beseitigst du die Nachricht.

Ich habe mir angewöhnt genau diese Prozedur immer durchzuführen. War der Kummer zu stark, dann habe ich eine Nachricht verfasst.

Ich hab sie aber nie abgeschickt.

Danach bin ich spazieren gegangen oder hab mich mit Freunden getroffen. Und danach war mein Kopf frei. Im Anschluss habe ich die Nachricht entfernt.

Auf diese Weise habe ich bisher jede Kontaktsperre hervorragend durchgehalten.

Probier es einfach aus!

Was, wenn die Kontaktsperre abgebrochen wurde?

Diesen Fehler kannst du dir einige Male erlauben. Machst du ihn zu oft, verlierst du an Glaubwürdigkeit.

Wenn dir das passiert, dann hast du nur eine Möglichkeit:

Brech den Kontakt komplett ab, ohne einleitende Nachricht. Und nehme 2-3 Wochen zusätzlich hinzu. 

Kontaktsperreex meldet sich – wie reagieren?

Wenn er sich meldet, dann liegen die Nerven sehr schnell blank! Es ist ein gutes Zeichen. Denn es zeigt, dass die Kontaktsperre funktioniert.

Umso wichtiger ist, dass sie weiterhin durchgehalten wird. Reagiere nicht und gehe nicht drauf ein. Halte dich weiterhin an deinen Plan.

Kontaktsperre – Ex meldet sich nicht mehr

Das ist vollkommen normal. Denn manchmal braucht es etwas länger. Lass dich davon nicht einschüchtern, beirren oder in irgendeiner Weise beeinflussen. Zieh weiterhin konsequent dein Programm durch!

Der Ablauf einer Kontaktsperre – was passiert während der Kontaktsperre?

Es gibt verschiedene Phasen, die du während der Kontaktsperre durchlaufen musst. Egal, ob du den Ex oder die Ex zurück willst oder nicht.

Diese Phasen helfen dabei schneller glücklich zu werden. Ebenso, für den Ex Partner oder die Expartnerin attraktiver zu werden.

Diese Strategien funktionieren hervorragend und haben mir sehr schnell aus diesen unangenehmen Situationen geholfen.

Zusammengefasst geht es um folgenden Ablauf:

Phase eins: Trennungsschmerz überwinden

Die erste Phase einer Kontaktsperre sollte sich immer darauf konzentrieren, den Liebeskummer loszuwerden. Und zwar durch bewusste Übungen, Sport, die richtige Ernährung und das gezielte reflektieren.

Auf diese Weise wirst du dich sehr schnell viel besser fühlen.

Phase zwei: neu orientieren

Die zweite Phase ist darauf ausgelegt, sich neu zu orientieren. Beispielsweise durch die Konzentration auf den beruflichen Erfolg. Durch einen neuen Modestil. Durch die Erweiterung des eigenen Horizontes!

Es geht darum, die Persönlichkeit zu erweitern. Sich in Dingen zu verbessern. Sich neue Ziele zu setzen, Pläne zu entwerfen und voll und ganz das Leben aufzunehmen.

Allein die Vorfreude auf diese Dinge wird zusätzlich sehr viel Liebeskummer und Trennungsschmerz auflösen.

Phase drei: Beziehung überdenken

In der dritten Phase hast du den notwendigen emotionalen Abstand aufgebaut. Also die emotionale Distanz, die du brauchst!

Jetzt solltest du objektiv über die Beziehung nachdenken. Beispielsweise:

  1. Ob du sie wiederhaben möchtest
  2. Warum es zur Beziehung kam
  3. Was der Gegenstand der Beziehung war

Oft führen wir Beziehungen aus fehlender Selbstliebe. Oder aus Angst vor Einsamkeit. Oder weil wir etwas in einem Menschen sehen, was er nicht ist.

Aber nicht aus Liebe! In dieser Phase kannst du diese Punkte genau reflektieren!

Oder:

Wenn du den Expartner oder die Expartnerin zurück möchtest, dann finde die Ursachen für die Trennung!

  • Finde heraus, was zur Trennung führte. Und entwerfe einen Plan, um dieses Procedere zu unterbinden.
  • Denn was bringt eine erneute Beziehung, wenn sie wieder an alten Fehlern scheitern kann.

 

Wie die Kontaktsperre beenden und aufheben?

Bisher hast du alles richtig gemacht? Sehr gut! Jetzt geht es darum, die Kontaktsperre aufzulösen.

Es ist wichtig, dass du nicht mit der Tür ins Haus fällst. Nachrichten, die zu emotional sind, zu lang oder erdrücken werfen ein schlechtes Licht auf dich.

Denn du bist jetzt die/derjenige, wer …

  • … sich nicht gemeldet hat
  • … an sich gearbeitet hat
  • … Selbstbewusstsein aufgebaut hat
  • … Unabhängigkeit bewiesen hat
  • … und auch mit sich selbst sehr glücklich sein kann

Und genau das sollte die auflösende Nachricht beinhalten.

Aus meiner Erfahrung funktioniert es am besten, wenn man einfache Nachrichtentexte schreibt.

Beispielsweise per SMS: „hey, wie geht es dir. „.

Eine einfache, unvoreingenommene Nachricht, die eine weitere Kommunikation eröffnet.

Auf keinen Fall solltest du:

  • Lange Nachrichten schreiben
  • Die alte Beziehung und Probleme der alten Beziehung reinbringen
  • Prahlen
  • Dich in den Mittelpunkt stellen
  • Emotionale Nachrichten schreiben

Dadurch kannst du sehr viel kaputt machen. Schreib eine einfache Nachricht, die simpel, übersichtlich und eröffnend ist.

Hier findest du eine ausführliche Strategie, die du nach der Kontaktsperre anwenden kannst

Ex meldet sich nicht mehr nach Kontaktsperre

Auch dieses Szenario trifft sehr oft zu. Dann weißt du zumindest, wo du dran bist.

In diesem Fall empfehle ich dir, den Kontakt gänzlich abzubrechen.

Liebe kann man nicht erzwingen. Das hat noch nie funktioniert!

Du hast alles versucht, du hast alles richtig gemacht! Doch ab einem gewissen Punkt sollte man loslassen.

Diese zwei Texte können dir jetzt weiterhelfen:

Exfreund loslassen → klick hier

Exfreundin loslassen → klick hier

Das erste Treffen nach der Kontaktsperre – die richtige Annäherung

Es ist wichtig, dass du mit einer einfachen Textnachricht arbeitest. Jetzt geht es darum, dass du das erste Treffen initiiert. Betitel es nicht als Date. Du bist erst einmal in der Friendzone? Die Friendzone ist vollkommen ok!

Ratgeber Tipp: Harry und Sally sind das beste Beispiel für die falsche Sigmatisierung der Friendzone!

Gib dem Treffen keinen Namen.

Ebenso habe keine Angst vor der Freundschaftskiste. Konzentriere dich auf nur eine Sache: dass ihr beiden eine schöne, genussvolle und wundervolle Zeit habt.

Es gibt bestimmte strategische Impulse, die du unbedingt beherzigen solltest.

Kontaktsperre, wenn der Ex eine neue hat

Auch dieser Fall trifft sehr oft zu und kommt häufig vor.

Es ist nicht nur unangenehm, sondern oft auch mit vielen weiteren Problemen verbunden. Strategisch musst du dich hier ganz bewusst verhalten.

Denn eine Kontaktsperre ist nicht unbedingt eine gute Lösung. Bzw. nur bedingt. Denn er hat eine neue Bindung. Diese Bindung ist mit Sicherheit stärker, als derzeit zu dir.

In diesem Beitrag erkläre ich, wie du dich konkret verhalten musst!

Wie soll eine Kontaktsperre mit Kind funktionieren?

Logischerweise kann man in diesem Fall keine Kontaktsperre aufbauen. Was aber kein Problem darstellt! Es gibt eine einfache Lösung, der du folgen kannst.

Emotionale Isolierung.

Trifft sich weiterhin mit ihm oder ihr. Bedingt durch das Kind. Aber distanziere dich emotional. Ganz bewusst!

Halte die Kommunikation möglichst niedrig und redet möglichst wenig. Dein Fokus gilt ausschließlich deinem Kind.

Wichtig: Versuche wenn möglich die Anzahl der Treffen zu reduzieren. Aber nur für den Zeitraum der „fiktiven“ Kontaktsperre.

Eine Fernbeziehung und die Kontaktsperre

Bei einer Fernbeziehung würde ich davon abraten, eine Kontaktsperre aufzubauen.

Denn sie ist mit einigen Risiken verbunden. Der Kontakt war so oder so sehr gering.

Was fehlt, ist die direkte Kommunikation. Wenn du hier falsch vorgeht, dann kannst du einige unverzeihliche Fehler begehen.

In diesem Beitrag zeige ich dir eine konkrete Strategie, die speziell für Leute mit einer Fernbeziehung ausgelegt ist!

Nach Streit eine Kontaktsperre aufbauen?

Nach einem Streit sollte man erst einmal eine Lösung finden. Denn eine Streitigkeit lässt sich schlichten. Eine Kontaktsperre könnte viel zu früh falsche Impulse auslösen.

Wenn du ihn oder sie immer noch liebst, dann such das Gespräch. Redet über eure Probleme und entwickelt einen Maßnahmenplan. In meinem Coaching erkläre ich das genauer!

Versucht mit diesem Plan eure Probleme zu bewältigen.

Eine Kontaktsperre sollte man nie nach einem Streit, sondern nur nach einer offiziellen, absehbaren und bewusst ausgeführten Trennung aufbauen.

Avatar

About Frederic Dittmar

Hallo, Mein Name ist Frederic Dittmar! Ich bin Coach für Persönlichkeitsentwicklung und beschäftige mich seit nunmehr 5 Jahren mit dem Thema Trennungen, Panikattacken, Depressionen, Glück und Vitalität! Ich freue mich das du zu uns gefunden hast! Und hoffe, dir bei all deinen Problemen weiterhelfen zu können! Lies hier mehr über mich