Du hast dich dazu entschlossen mit einer Kontaktsperre zu arbeiten?

Ich weiß, wie hart eine Trennung ist!

Und wie schwer es ist durchzuhalten.

Aber vertraue mir: es ist unglaublich wichtig.

In diesem Beitrag zeige ich dir…

A.) Wie du eine Kontaktsperre durchhalten kannst

B.) Wie du mit dem Gefühl von „vermissen“ besser umgehst

Du bekommst von mir gezielte, praxisorientierte und direkt anwendbare Übungen.

Zugeschnitten auf genau die Situationen, in denen die größte Verlockung besteht. Die Verlockung, deine Kontaktsperre abzubrechen.

Kontaktsperre nach Trennung durchhalten – aber wie?


Die größte Problematik:

Liebeskummer und Sehnsucht kann sich schnell anstauen.

Dann braucht es ein Ventil, um diese Energie rauszulassen.

Und oft ist eine Nachricht die einzige Möglichkeit.

Man hat das unbändige Bedürfnis, sich zu melden. Dadurch eine Resonanz zu erzeugen. Man hofft auf das Unmögliche. Darauf, dass er oder sie nach dieser Nachricht zurückkommt.

Oder zumindest gerührt ist oder sauer ist. Doch genau das wird nicht passieren!

Pass auf:

Wenn du das Ziel hast deinen Ex Partner oder eine Expartnerin zu rühren: dann schreibe eine Nachricht….

Und dann …

… wieder bekommen wirst du ihn oder sie damit nicht.

Wenn du ihn oder sie verärgern möchtest oder ein schlechtes Gewissen einreden möchtest: schreibe eine Nachricht.

Und dann …

… zurückerobern wirst du ihn oder sie aber dennoch nicht.

Und das ist entscheidend. Damit kommen wir zur wichtigsten Maßnahme überhaupt.

Dein Bewusstsein!

Mach dir bewusst, dass diese Aktionen nichts bringen. Dass es keinen Sinn macht, eine Nachricht zu schreiben. Oder die Kontaktsperre abzubrechen.

Das verschlimmert die Gesamtsituation. Er oder sie wird immer mehr versuchen dich loszuwerden.

Denn:

Stell dir vor: du rennst ihm oder ihr hinterher. Er/sie möchte das nicht und will dich nicht weiter verletzen. In der Folge könntest du alles kaputtmachen.

Beweis dafür Standhaftigkeit, Unabhängigkeit, Selbstbewusstsein und Persönlichkeit. Dadurch machst du dich interessant und erzeugst Neugierde.

Bevor du dich also ransetzt und versuchst eine Nachricht zu schreiben oder Kontakt aufzunehmen: hol dir die oberen Argumente ganz genau in dein Bewusstsein! Immer wieder!

Maßnahme 1 – Kontaktblockade durchhalten

Ich weiß, das ist nicht einfach. Es gibt Momente, da dreht man durch. Man möchte dem anderen bestimmte Sachen sagen. Sich ausdrücken. Die Gefühle rauslassen.

Und genau das sollst du auch tun! Aber: du trickst dich aus!

Gehe dann folgendermaßen vor:

Schreibe alles auf was du aufschreiben möchtest. Verfasse eine umfassende Nachricht, in die du alle Gefühle packst!

Schicke diese Nachricht aber auf gar keinen Fall ab.

Wenn du fertig bist, dann triffst du dich mit Freunden, machst einen Spaziergang oder Sport. Irgendetwas, was dich komplett ablenkt!

Und dann nach zwei 3 Stunden kommst du nach Hause und beseitigst diese Nachricht.

Diesen Prozess kannst du immer wiederholen.

Warum es funktioniert?

Ganz einfach:

Wenn sich Gefühle anstauen, müssen sie raus. Über einen einfachen Brief oder ein einfache Nachricht hast du ein starkes Ventil. Schreibe alles auf, was dich beschäftigt.

Aber schicke diese Nachricht nicht ab. Nach dem Schreiben wird es dir so oder so besser gehen. Jetzt ist die Ablenkung entscheidend. Triff dich mit Freunden, gehe raus oder tu etwas, um sich abzulenken.

Danach wirst du feststellen, dass es dir viel besser geht und du nicht mehr das starke Bedürfnis hast, diese Nachricht abzuschicken. Und was passiert: du hältst die Kontaktsperre durch.

Übung drei – Kontaktsperre einhalten – Selbstbeschneidung

Was auch sehr gut funktioniert und hilft: lass nicht zu, dass du den Kontakt abbrechen kannst

Blockiere temporär den Facebook Account. Sorge dafür, dass dieser nur durch Freunde oder Bekannte freigegeben werden kann. So ausgelegt, dass du nicht schwach werden kannst.

Blockiere ebenso Kontaktmöglichkeiten mit dem Handy, per WhatsApp, per E-Mail usw.

Wichtig ist hier: Passwörter und Co. bekommt ein guter Bekannter von dir. Jemanden, dem du zu 100 % vertrauen kannst.

Vorteil dieser Vorgehensweise:

  • du kommst erst gar nicht in Versuchung. Weil es dir nicht möglich ist …

Nachteil:

  • wenn du ihre Telefonnummer, E-Mail-Adresse und Co. auswendig kennst, dann wird es schwierig.
  • Wenn man möchte, dann findet man doch irgendwie immer einen Weg.

Aber:

Der Weg wird extrem erschwert.

Was ich gemacht habe:

  1. Ich habe einen guten Freund meinen Facebook Account übergeben. Er hat dann für die Dauer der Kontaktsperre das Passwort geändert und den Account belassen.
  2. Ich habe meine SIM-Karte an ihn gegeben. Dabei habe ich mir für die Zeit der Kontaktsperre eine neue Telefonnummer zugelegt.
  3. Das gleiche habe ich mit Twitter, E-Mails und Co. gemacht. Ich habe dafür gesorgt, dass ich keine Möglichkeit mehr hatte!

Ja, die Maßnahme ist drastisch!

Doch mir war es all das wert. Denn schließlich ging es darum, meine große Liebe zurückzubekommen – meine ex zurückgewinnen zu können. Nicht mehr nur ihr Ex Freund zu sein. Und ich kannte mich gut genug!

Kontaktsperre durchhalten – wichtige Tipps

Hier noch einige sehr wichtige Tipps, die mir extrem geholfen haben. Diese sind nicht unbedingt an Maßnahmen gebunden. Aber du solltest sie beherzigen!

Tipp eins – Viel Sport machen

Ich habe mich aller zwei Tage immer extrem verausgabt. Dadurch ist das Gefühl von Liebeskummer und „ich vermisse dich“ sehr schnell zurückgegangen.

Das hat viel mit unserem Hormonhaushalt zu tun. Wenn du die Zeit hast, mache sehr viel und exzessiven Sport.

Tipp zwei: Kein Alkohol und keine Drogen

Immer wenn ich etwas getrunken hatte, war ich in der größten Versuchung aufzugeben. Es war so verführerisch, jetzt eine Nachricht zu schreiben.

Das geht schneller, als man denkt. Daher mein Tipp: vor dem feiern gehen alle Kontaktmöglichkeiten blockieren und ausschließen. Und nach Möglichkeit keinen Alkohol während der Kontaktsperre.

Tipp drei: sozial sein

Trifft sich mit Freunden. Unterhalte dich mit Freunden. Baue neue Kontakte auf.

Lerne gegebenenfalls einen neuen Mann oder eine neue Frau kennen. Nimm alles mit, was die hilft um dich emotional abzulenken.

Mir hat es sehr geholfen mit anderen Frauen einfach nur Dates zu haben. Natürlich ohne fremd zu gehen. Doch allein das Treffen, die guten Gespräche haben ausgereicht, um mir das durchhalten der Kontaktsperre extrem zu erleichtern.

Tipp vier: Neues Umfeld

Auch ein neues Umfeld kann sehr viel bewirken.

Beispielsweise ein Urlaub von zwei Wochen.

Auf diese Weise verändert sich das Gewohnheitssystem.

Warum?

  1. Deine Sehnsucht und dein Liebeskummer ist mit deinen bisherigen Gewohnheiten verknüpft.
  2. Deine bisherigen Gewohnheiten sind sehr stark mit deiner Umgebung verbunden.
  3. Eine neue Umgebung durchbricht diese Verknüpfung.
  4. Und in der Folge kommst du auch besser damit zurecht, deine Kontaktsperre durchzuhalten.

Tipp fünf: Konzentration auf Ziele

Du arbeitest an beruflichen Zielen? Oder an persönlichen Zielen?

Sobald es in den Fingern kribbelt, arbeite an diesen Zielen.

Sobald ich die Sehnsucht hatte eine Nachricht zu schicken oder die Kontaktsperre abzubrechen, habe ich gearbeitet. Das hat mich extrem abgelenkt. Und nach 2 Stunden konzentrierter Arbeit war die Kontaktsperre und Co. vergessen.

Eine Kontaktsperre kann jeder durchhalten – eine Frage der Disziplin

Versucht die Kontaktsperre als eine Herausforderung zu betrachten. Eine Prüfung. Du musst sie durchhalten. Komme was da wolle!

Allein diese Einstellung kann schon viel bewirken. Gerade in Momenten der Schwäche. Stell dir vor, es handelt sich um einen Test. Um eine Prüfung, eine Herausforderung.

Das kombiniert mit den Einzelheiten, die ich dir erklärt habe sollte dir helfen.

Die drei Übungen solltest du jederzeit einsetzen und anwenden. Denn diese Maßnahmen sind praxisorientiert. Und auf genau die Situation ausgelegt, in der du schnell nachgeben könntest.

Ergänzt durch die Tipps hast du sehr gute Voraussetzungen, um durchzuhalten! Und genau das ist gerade bei der Kontaktsperre extrem wichtig.

Denn wenn du sie nicht durchhältst, dann wirst du den Mann oder die Frau deines Lebens im schlimmsten Fall nie wieder sehen!

Halte dir das immer im Hinterkopf!