Dein Freund hat sich von dir getrennt? Und doch kannst du ihn nicht loslassen?

Und jetzt grübelst du darüber nach, ihn zurück zu gewinnen!

Und suchst Tipps, Anleitungen und Hilfestellungen?

  • Und vor allem: Geht das überhaupt?

Wenn ja, dann wirst du diesen Beitrag lieben!

Denn ich zeige dir…

  • Meine Top 18 Tipps, die für deine Rückeroberung unverzichtbar sind!
  • Die 6 schlimmsten Fehler, die vermeiden musst! Um jeden Preis!
  • Und wie du ihn in 4 Phasen zurückerobern kannst!

Und das beste:

Sobald du diesen Artikel gelesen hast, weißt du genau was zu tun ist! Und du kannst deine Erfolgschancen massiv erhöhen!




Also: Lass uns direkt loslegen

Meine Top 18 Tipps, wenn du deinen Ex Freund zurückgewinnen möchtest

Inhaltsverzeichnis


#Tipp 1: Was ist passiert…

Erst lief alles gut und auf einmal möchte er die Trennung…?!

Und da stehst du nun! Ungläubig, dass es soweit kommen konnte!

Und sicher: Es gab das eine oder andere Anzeichen! Aber gleich eine Trennung?

Ok, ich sage es mal anders:

Was du verstehen musst:

  • Dein Ex Freund war bereits weit vor dir am Tiefpunkt eurer Beziehung!
  • Und eine Rückeroberung ist nur möglich, wenn du Detektiv spielst!
  • Detektiv auf der emotionalen Ebene!

Du musst herausfinden, was bei euch wann und warum schief gelaufen ist!

  • Und vertrau mir: Eure Trennung hatte NICHTS mit fehlender Liebe zu tun!
  • Seine fehlende Liebe hat ihre Ursache in anderen Dingen!
  • Sprich: irgendetwas hat sein Bild von dir zerstört!
  • Und du musst herausfinden was!

Wie?

  • Mach eine Liste! Und schreib auf, wann er sich komisch verhielt!
  • Schreibe auf, wann ihr worüber gestritten habt!
  • Schreibe auf, was ihn an dir irritierte!
  • Und schreibe auf, was ihn störte!

Fasse diese Punkte zusammen und verstehe sein emotionales Problem!

Und finde die WAHREN Trennungsgründe!


#Tipp 2: Veränderung – nimm jeglichen Trennungsgrund

  • Im nächsten Schritt geht es um Veränderung!
  • Zu wissen, warum er sich trennte ist die eine Sache!
  • Sich wirklich zu verändern ist dagegen eine ganz andere Sache!

Und vertrau mir: Eine Rückeroberung glückt nur, wenn – was ihn störte, nicht mehr Teil von dir ist!

  • Vielleicht warst du unzuverlässig!
  • Oder du hast ihn kontrolliert!
  • Oder du warst zu needy!
  • … usw…

Was es auch war…

Du unterschätzt das Problem…

Viele meiner Leser schreiben ganz oft…

„Jetzt, wo mein Freund mich verlassen hat, verstehe ich, dass ich mich verändern muss. Wie bring ich ihn dazu mir eine neue Chance zu geben?“

-Oder-

„Ich liebe ihn so sehr und habe soviel falsch gemacht. Immerzu habe ich ihn kontrolliert! Wie kann ich ihm zeigen, dass ich jetzt anders bin?

Das Ding:

  • DU KANNST DICH NICHT EINFACH VON HEUTE AUF MORGEN VERÄNDERN!!!
  • Und es reicht nicht aus Veränderung vorzugeben!
  • Dein Ex muss spüren, dass du dich verändert hast.

Und das erfordert:

  • Zeit!
  • Den Wille, an dir zu arbeiten!
  • Einsatz und Kraft, die du investieren musst!
  • Und sehr viel Selbstfokus und Selbstreflektion!

Mitunter brauchst es sogar Hilfe von außen!


#Tipp 3: Suche Abstand!

Damit du dich verändern kannst, brauchst es vor allem zwei Dinge:

  • Abstand vom Ex!
  • Und Zeit!

Oder anders gesagt: Eine Kontaktsperre!

Zudem…

  1. … sorgt eine Kontaktsperre für emotionale Unabhängigkeit!
  2. … sie gibt den Raum, damit dich dein Ex wieder vermissen kann!
  3. … und sie hilft dir dabei, zurück zu deiner/in deine Mitte zu finden!

Drei Voraussetzungen, die für deine Rückeroberung maßgeblich sind!

Was heißt: DU MUSST ERST EINMAL EINE KONTAKTSPERRE AUFBAUEN!! Am besten SOFORT!!!


#Tipp 4: Weiterentwicklung

Klar ist:

  • Eine Kontaktsperre sorgt dafür, dass dich dein Ex wieder mehr vermisst!
  • Und sie gibt dir den Raum, um zu dir selbst zu finden! Und deine Trennungsgründe auszuhebeln!

  • Wobei zwei wichtige Sachen fehlen:

NEUGIERDE und ANZIEHUNG!

Sprich: Wenn du deinen Ex möchtest, dann muss er freiwillig zu dir zurück wollen!

Wie?

Indem du dich weiterentwickelst:

  • Werde selbstbewusster!
  • Werde optisch attraktiver!
  • Werde emotional glücklicher!
  • Werde beruflich erfolgreicher!
  • Baue deinen Freundeskreis aus!
  • Verwirkliche deine Träume und gehe darin auf!
  • Werde Version Version 2.0 von dir! Und hol das maximale raus!

Die Folge: Dein Ex wird neugierig! Dein Selbstbewusstsein steigt! Und damit auch deine Anziehung!

Das Ding: Spätestens, wenn du deinen Ex das erste mal triffst (nach der Kontaktsperre), zahlt dich dein Einsatz aus!

Dabei gilt: Je mehr du an dir arbeitest, desto höher ist die Chance auf eine erfolgreiche Rückeroberung!


#Tipp 5: Kommunikation

  • Die richtige Kommunikation ist das A und O!
  • Wobei hier wirklich fatale Fehler gemacht werden!
  • Und klar: Während der Kontaktsperre gilt Kommunikationsverbot! Aber nicht davor. Und auch nicht danach!

Ok, also wie sollte die Kommunikation ablaufen:

Was auch passiert, spiegel deinen Ex!

Spiegel seine Nachrichten in…

  • … Intention!
  • … Wortzahl!
  • … Emotion!
  • … Inhalt!
  • … Und Sendezeitpunkt!

Die Folge: 

  • Du kannst nichts falsch machen!
  • Du zeigst dich emotional unabhängig!
  • Und du läufst nicht Gefahr, deinen Ex durch Textnachrichten zu vergraulen!


#Tipp 6: Was passiert nach der Kontaktsperre

Viele machen während der Kontaktsperre alles richtig! Und vergalgen die Rückeroberung nach der Kontaktsperre!

Deswegen: Lies dir meinen Artikel durch, wenn du eine ausführliche Strategie nach der Kontaktsperre suchst!

Wenn dir die kurze Version reicht, beachte meine 5 Regeln!

  • Regel 1: Euer gemeinsames Treffen ist das oberste Ziel!
  • Regel 2: Erzeuge extrem viel Spaß und eine tolle gemeinsame Zeit!
  • Regel 3: Über eine erneute Beziehung wird erst nach dem Sex gesprochen!
  • Regel 4: Streitthemen sind absolut tabu! Was auch passiert! Ihr müsst euch „neu kennenlernen„!
  • Regel 5: Achte darauf, dass du beim Ex die richtigen Gefühle weckst! Und auslöst! Und ihn so bindest!


#Tipp 7: Beste Zeit deines Lebens

Was auch passiert: Zeige deinem Ex, dass es dir gut geht! Trotz der Trennung! Und trotz aller Widrigkeiten!

Dabei ist eine Sache super wichtig:

  • Gib niemals vor, dass es dir gut geht!
  • Sondern tu alles, damit es dir gut geht!

Warum?

  • Weil dich dein Ex sonst durchschaut!

Mach, was ich gemacht habe:

Ich habe mir vorgenommen, die beste Zeit meines Lebens zu haben!

Ich habe während der Kontaktsperre…

  • … Jeden Moment wie meinen letzten ausgelebt!
  • … Ich bin extrem offen auf Menschen zugegangen!
  • … Und ich habe alles getan, um das beste aus meiner Zeit zu machen!

Die Folge:

  • Mein Selbstbewusstsein stieg!
  • Meine Ex wurde super neugierig!
  • Ich wurde emotional unabhängig (mehr Anziehung)!
  • Und ich wirkte auf meine Ex viel attraktiver und glücklicher!

Was ich dir rate: Gehe mit dieser Einstellung in die Kontaktsperre!


#Tipp 8: Dezente Eifersucht

Löse Eifersucht aus!

Klar:

  • Ich möchte nicht, dass du mit anderen Männern schläfst!
  • Und ich möchte nicht, dass du eine neue Beziehung eingehst!

Ich möchte lediglich, dass du deinem Ex einen kleinen Stubser gibst!

  • Zeige ihm, dass auch andere Männer dich begehren!
  • Zeige ihm, dass du die Wahl hast und unabhängig bist!
  • Und zeige ihm, dass er sich bemühen muss! Wecke seinen Jagtinstinkt!

Und ich verspreche dir: Er wird sich mehr Mühe geben!


#Tipp 9: Die Neurosen der Liebe

Warum willst du deinen Ex zurück?

  • Ist es Liebe oder eine Angst in dir?
  • Hast du Angst, nur mit ihm gut genug zu sein?
  • Suchst du in ihm die Liebe von deinem Vater?
  • Hast du Angst nichts besseres zu finden?
  • Oder hast du Angst vor Einsamkeit?
  • und… und… und!
  • Oder möchtest du ihn aus Selbstliebe zurück?

Das Ding: Nur wenn es Selbstliebe ist, macht eine Rückeroberung Sinn!

Warum: Da alles andere auf eine ungesunde Beziehung schließen lässt! Die von Anfang an zum scheitern verurteilt war!

Und die zu 100% wieder scheitern wird!


#Tipp 10: Kontaktsperre durchhalten – so klappt es

  • So gut wie jeder sagt dir, du musst eine Kontaktsperre aufbauen!
  • Aber nur die wenigsten wissen, was das eigentlich bedeutet!
  • Und wie schwer es ist, eine Kontaktsperre durchzuhalten!

Deswegen mein Tipp an dich:

  • Frag deine beste Freundin, ob sie dich unterstützt!

Und sobald du in Versuchung gerätst abzubrechen…

… ruf deine beste Freundin an und lass dich zum „durchhalten“ motivieren!


#Tipp 11: Social media hacks

Nutze die Möglichkeiten von social media!

  • Zum einen, um ihn neugierig zu machen!
  • Und zum anderen, um ihn verliebt zu machen!

Wie?

Mit meinen drei social media hacks!

Hack 1: Der Facebook-Hack!

Poste ab jetzt Bilder, die deine Veränderung suggerieren! Und enthebel so viele Trennungsgründe wie möglich!

Als Beispiel: Du hast nie Sport getrieben! Was er hasste! Dann poste Bilder von dir im Fitnessstudio!

Hack 2: Instagram Falle

Nutze Instagram! Poste sexy Bilder! Und schau, wie dein Ex reagiert!

Wo steht er gerade? Und wie stehen deine Chancen!

Das Ding: Wenn dein Ex deine Bilder anschaut, kannst du das auf Instagram sehen!

Hack 3: Eifersucht auslösen

Löse Eifersucht aus! Poste ein Bild, auf dem du mit einem anderen Mann zu sehen bist. Aber nichts intimes! Und schreibe „Ach, das Leben ist schön„.


#Tipp 12: Freundschaftsfalle

Was auch passiert, lass dich niemals auf eine Freundschaft ein!

Denn bist du erst einmal als „gute Freundin“ gebrandmarkt, kommst du nur schwer wieder heraus!

Mach ihm von Anfang an klar: Du willst mehr!

Die Folge:

  • Du weißt, woran du bist!
  • Und er weiß, worauf er sich einlässt!


#Tipp 13: Signale richtig deuten

Egal ob dir dein Ex schreibt, du ihn triffst oder ihr chattet…

  • … Deute seine Signale richtig!
  • Andernfalls läufst du Gefahr übereilt zu reagieren…
  • Du könntest zu schnell zu viel Druck aufbauen!
  • Oder zu hohe Erwartungen indoktrinieren!

Ok, also wie kannst du deinen Ex richtig deuten?

  1. Schau immer auf die Art wie er dich kontaktiert!
  2. Schau auf die Häufigkeit, mit der er dich kontaktiert!
  3. Und schau auf die Gründe, warum er dich kontaktiert!

Folge nur einem Prinzip:

  • Je weniger Einsatz an der Art des Kontaktes (er schreibt nur eine SMS) abzusehen ist, während er dich immer weniger kontaktiert (Früher 5mal die Woche und jetzt nur noch einmal im Monat), desto geringer sind deine Chancen!
  • Je mehr Einsatz an der Art des Kontaktes (er arrangiert ein Date und lädt dich ein) abzusehen ist, während er dich immer mehr kontaktiert (jede Woche ein Date), desto höher sind deine Chancen!
  • Wichtig: Vergleiche immer die Kontaktintensität vor der Beziehung mit der Intensität nach der Beziehung!


#Tipp 14: Nicht schlecht reden!

Ich weiß, du willst über deinen Schmerz reden!

Und du würdest ihm am liebsten an die Gurgel!

Aber: Rede ihn niemals vor anderen schlecht!

  • Das bringt ihn erstens NICHT zurück!
  • Und sollte er davon Wind bekommen, verbaust du dir alle Chancen!


#Tipp 15: Weniger emotionale Abhängigkeit!

Liebeskummer und Trennungsschmerzen sind richtig blöde Gefühle!

Doch nicht nur das: Sie erschweren dir zudem deine gesamte Rückeroberung! Da Liebeskummer extrem unsexy macht!

(Auch, wenn dein Liebeskummer eigentlich dein Antrieb ist!)

  • Du wirkst anhänglich!
  • Du bist in der schwächeren Position!
  • Du deutest seine Nachrichten und Signale falsch!
  • Und du siehst alles aus der rosaroten Brille! Was Fehler vorprogrammiert!

Deswegen: Reduziere deinen Liebeskummer!

Und nutze die Zeit der Kontaktsperre, um deinen Kummer loszuwerden!

Wie? Das kannst du hier nachlesen!


#Tipp 16: Sport!

Mach ab jetzt jeden Tag extrem intensiven Sport!

Warum?

  • Du stärkst dein Selbstbewusstsein!
  • Du wirst optisch immer attraktiver!
  • Du müdest derart aus, dass dein Liebeskummer nachlässt!
  • Und du schüttest extrem viel Serotonin und Dopamin aus! Wodurch du glücklicher wirst!

Meine Erfahrung: Sport war eines der wichtigsten Mittel meiner Rückeroberung!

Eben wegen meinem gesteigertem Selbstwert! Weil ich optisch attraktiver wurde! Und weil mein Liebeskummer schneller nachließ!


#Tipp 17: Vorher vs. nachher

Schau mal, wer du vor eurem aller ersten Date warst!

Und was sich während der Beziehung verändert hat!

  • Das Ding:

Beziehungen verändern uns! Sie nehmen uns viel von unserer Individualität!

Und aus einem „Ich“ wird immer mehr ein „Wir„.

Finde daher zurück zu deinem alten „Ich„!

Schau mal:

  • Warst du vor deinem Ex glücklicher?
  • Hast du mehr Sport getrieben?
  • Warst du im Job erfolgreicher?
  • Hattest du mehr Freunde?
  • usw…

Gehe in dich und reflektiere, was sich verändert hat!

Und erstelle dann einen Plan und verändere dich!

Und ich verspreche dir: du wirst für deinen Ex interessanter!

Eben, weil du mehr und mehr zu der Frau wirst, in die sich dein Ex einst verliebte!


#Tipp 18: Kämpfe um die richtige Liebe!

Diesen letzten Tipp halte ich für besonder´s wichtig:

  • Kämpfe nicht um seine Liebe!
  • Sondern kämpfe um deine Selbstliebe!
  • Warum: Weil vor allem deine Selbstliebe deinen Ex zurück holen wird!

Selbstliebe heißt:

  • Mehr emotionale Unabhängigkeit!
  • Mehr Glück, dass du ausstrahlst!
  • Mehr Selbstbewusstsein!
  • Mehr Neugierde!
  • Und, und, und…

Zudem: Je weniger du von ihm möchtest, desto interessanter wirst du für ihn! Einen Zustand, den du nur durch Selbstliebe erreichst!


Im folgenden zeige ich dir meine Top 6 Fehler, die du unbedingt vermeiden musst!

Und ich zeige dir, wie du deinen Ex Freund in 4 Phasen zurückgewinnen kannst! Schritt für Schritt!

Lies also gespannt weiter!


Den Ex Freund zurückgewinnen – lass ihn jagen

Wenn du möchtest, dass dein Exfreund alles dafür tut, um dich zurückzubekommen, dann muss er jagen. Ich bin mir sicher, dass du einige der folgenden Fehler bereits begangen hast:

  • Das hast ihm hinterher geschrieben, dass es dir leid tut und du ihn zurück haben möchtest
  • Du hast dich bei Freundin erkundigt wie es ihm geht
  • Du schaust immer auf Facebook und Co. was er gerade macht
  • Du suchst jede Möglichkeit, um ihn wieder zu treffen
  • Du wärst auch bereit für seine Nähe eine freundschaftliche Beziehung einzugehen
  • Und vieles mehr…

Wenn du dir diese Handlungsarten anschaust, was fällt dann auf? Eines ganz bewusst:

Wenn du so handelst, dann ist ein Exfreund der gejagte! Und es liegt in den Genen der Männer, dass sie die Frau jagen wollen und müssen. Und genau diesen Instinkt musst du in ihm erwecken.

Doch lass uns erst einmal an einem ganz anderen Punkt ansetzen, bevor ich die erkläre, wie du ihn dazu bringst, dass er dich wie ein wildes Raubtier jagen wird.


Klassische Fehler, wenn man den Ex Freund zurückgewinnen möchte

Wichtig ist, dass du mit den Fehlern, die du bisher gemacht hast sofort aufhörst. Du liest jetzt diesen Beitrag und bekommst  jetzt offeriert, wo deine Fehler liegen. Ich hoffe, dass du dieses Wissen auch umsetzt und mit bestimmten Dingen einfach nicht weiter machst. Ansonsten kann es passieren, dass du die alle Chancen auf eine Zurückeroberung zerstörst.

Deshalb möchte ich dir einige Fehler zeigen, die auch du vermeiden musst.  Im späteren Teil deines Beitrags werde ich dann auf eine konkrete Strategie eingehen.


  • Fehler Nummer 1: ebenso schnell zurückhaben wollen

Es ist nur allzu logisch, dass du ihn möglichst schnell zurückhaben möchtest.  Doch darin besteht die große Gefahr, dass du dich selbst vergisst.

Damit auch die Ursache für die Trennung. In der Folge kann es passieren, dass du ihn zurückbekommst, aber selber überhaupt nicht bereit bist.


  • Fehler zwei: ständig kontaktieren – bei aller Liebe …

Es ist ratsam, dass du ihn so wenig wie möglich kontaktiert.  Andernfalls wird er, wie bereits beschrieben sich nicht als Jäger fühlen. Das möchten wir schließlich nicht.


  • Fehler drei: sich isolieren

Wenn du dich isoliert, dann schneidest du dich von der Außenwelt ab. In der Folge entwickelst du dich nicht weiter.

Neben deine Ausstrahlung wird ebenso deine Attraktivität sinken. Und vor allem für den Exfreund.


  • Fehler vier: immer wieder Streit anfangen – Liebe kann weh tun

Oft hat man Wut und Rachegedanken nach einer Trennung. Genau das führt sehr schnell dazu, dass man mit Streitigkeiten anfängt.

Diese solltest du bei deinem Exfreund absolut unterlassen. Denn es verschlimmert die Situation gravierend.


  • Fehler fünf: Eifersucht erzeugen – Was hat das mit Liebe zu tun?

Wie würdest du dich fühlen, wenn dein Exfreund auf einmal mit einer anderen auftaucht. Er macht es aber nur, um dich eifersüchtig zu machen …

Wenn du versuchst in eifersüchtig zu machen, dann könntest du ihn schneller verlieren, als du bis drei zählen kannst. Denn er könnte es als ein Zeichen von absolutem Desinteresse auffassen.


  • Fehler sechs: die Freundschaftskiste – platonische Liebe

Grundsätzlich ist es nicht schlimm, wenn man mit dem Ex Partner oder der Expartnerin erst einmal auf freundschaftlicher Ebene bleibt. Doch diese sollte erst kommuniziert werden, sobald du dich von der Trennung befreit hast.

Dann besitzt du die emotionale Unabhängigkeit, um ihn Stück für Stück ins Jagdfieber nach dir zu bringen. Also am besten Fall nach der Kontaktsperre.

Achtung: Wenn du die Freundschaftskiste gleich nach der Trennung anbietest, dann verkaufst du dich stark unter deinem Wert. Zu diesem Punkt kommen wir aber später noch einmal.


Ex Freund zurückgewinnen – welche Strategie passt?

Du kannst eine Vielzahl diverser Strategien anwenden, um ihn zurückzugewinnen. Grundsätzlich gibt es hier eine Formel, die eigentlich für alles und jeden gilt:

  • Ex Freund zurück Phase 1: Bau eine Kontaktsperre auf
  • Ex Freund zurück Phase 2: Werde eine bessere Version von dir
  • Ex Freund zurück Phase 3: Initiierte ein erneutes Treffen und wecke seinen Jagdinstinkt
  • Ex Freund zurück Phase 4: Lass dich zurückerobern

Natürlich könnte man diese einzelnen Punkte  noch ausführlich erklären. Aber darum soll es nicht gehen,  da diese nicht den tatsächlichen Kern für den Erfolg abbilden. 

Wenn du deinen Exfreund zurückhaben möchtest, dann funktioniert es auf nur eine einzige Weise:

Bringe ihn dazu, dass er wieder um dich kämpfen muss!

Das ist eine absolut klassische Männersache! Männer wollen schon immer Jäger sein.

Und wir finden es immer wieder überall in der Natur. Ganz egal, ob zwei Löwen um das Weibchen kämpfen, zwei Eber um die Bache oder zwei Kater um die Katze: es liegt den Genen, dass sich der Kerl die Frau verdienen muss.


Natürlich könnte man jetzt sagen, dass wir schon weiter sind. Sind keine Tiere, sondern Menschen. Aber mach dir folgendes bewusst:

Kennst du die Beziehungen, bei denen der männliche Part extrem lange und hart dran bleiben musste, um eine Frau zu bekommen? Viele Frauen machen diese Tests.

Und gleichzeitig hat er umso mehr gekämpft, je mehr die Frau auf Abstand gegangen ist. Sie hat ihn förmlich zappeln lassen.

Solch ein Verhalten ist kein Zufall. Es ist genetisch tief in uns verankert. Und so auch bei Männern. Wir wollen das, was wir nicht haben können umso mehr.

Wenn du deinen Exfreund also wieder haben möchtest, dann musst du dich darauf konzentrieren, diesen Instinkt in ihm zu wecken. Doch gehen wir erst mal einen Schritt zurück.


Exfreund zurückgewinnen mit der Kontaktsperre

Erst einmal musst du bei deinem Exfreund eine Kontaktsperre aufbauen. Natürlich wirst jetzt verschiedene Fragen haben:


Ab wann brauche ich eine Kontaktsperre?

Anwort: Immer wenn die Beziehung  mit einem intensiven Kontakt einherging, ihr euch erst frisch getrennt hat und auch eine längere Zeit zusammenwart.

Eine Kontaktsperre wird nur dann nicht benötigt, wenn die Trennung etwas länger her ist. Wenn ihr nur sehr wenig Kontakt habt dann wäre die Kontaktsperre gefühltermaßen ein Todesstoß.

Dementsprechend muss zuerst einmal für dich herausfinden, ob eine Kontaktsperre notwendig ist. In den meisten Fällen trifft es zu.

Hier findest du mehr informationen zur Kontaktsperre


Was mache ich während der Kontaktsperre?

Antwort: Nun musst du die Zeit nutzen, um für dich eine Strategie zu finden, um seinen Jagdinstinkt zu wecken. Dabei gehst du folgendermaßen vor:

Du hast einen großen Vorteil, weil du mit ihm bereits in einer Beziehung warst und ihn kennst. Du weißt also was ihm an dir immer extrem gut gefallen hat und er geliebt hat und was nicht.


Als erstes ist es nun notwendig, dass du die Punkte an dir veränderst die ihm nicht gefallen haben. Beispielsweise fand er, dass du wenig gelacht hast oder zu wenig unternommen hast. Nutze die Kontaktsperre, um diese Seiten an dir zu ändern.

Nun schaust du, welche Seiten ihm an dir immer besonders gut gefallen haben. Diese Seiten baust du weiter aus und bringst sie noch mehr zur Geltung. Vielleicht hat ihm dein Lachen gefallen oder die Art wie du dich bewegst. Nutze diese Stärken und baue sie aus.

Am besten du machst eine Liste, wo du aufschreibst, was ihm nicht gefallen hat und was ihm gefällt. Genau diese einzelnen Punkte musst du dann in deine Strategie einbringen.


Die Ursachen finden

Wenn du deinen Exfreund zurückgewinnen möchtest, dann gilt es nun die Ursachen für die Trennung zu finden. War es ein Seitensprung? Habt ihr euch auseinander gelebt? Konnte sich einer von euch beiden nicht richtig entfalten?

Nur wenn du die Ursache kennst, kannst du bei einer erneuten Beziehung ein weiteres Auseinandergehen verhindern.

Ebenso kannst du die Ursache aus der Welt schaffen, was zur Aktivierung seines Jagdinstinkt unglaublich wichtig ist.


Exfreund zurückgewinnen – lass ihn jagen

Nach der Phase der Kontaktsperre, in der du herausgefunden hast, welche Ursachen für die zerstörte Beziehung verantwortlich sind, was er an dir niemals mochte und was er an dir liebt, hast du alles bereitgestellt,  um ihn erfolgreich zurückzuerobern.

Du hast nun die Seiten an dir ausgebaut, die er lebt, du hast die Seiten reduziert, die er nie mochte und du hast die Ursache reflektiert, die zur kaputten Beziehung führte.


Jetzt musst du mit ihm ein Treffen arrangieren. Am besten etwas unverbindliches. Beschreibe es weder als Date noch als Freundschaft. Du lässt ihm absolut im Unklaren darüber, was du von ihm möchtest.

Denn du möchtest, dass er am Ende weiß was er will: DICH!

Nun wird es etwas manipulativ. Bei einem erneuten Treffen mit ihm sprichst du die Trennungsprobleme nicht an, aber lässt all diese Punkte die bereits beschrieben worden glänzen.

Er wird feststellen, dass die Seiten, die er nie mochte auf einmal weg sind und die Seiten an dir, die er liebte viel intensiver sind. Ebenso, dass der Grund für die zerstörte Beziehung nicht mehr Gegenstand ist.


Nun wird es so sein, dass in ihm Neugierde wächst. Er wird sich fragen, was mit dir passiert ist. Er wird wohl merken, dass sich etwas verändert hat.

Jetzt gilt es ihn ganz bewusst und dezent zu füttern. Er wird nun Stück für Stück mehr von sich geben. Beispielsweise wird er sagen, dass er dich erneut sehen möchte.

Oder er wird Komplimente machen. Oder er wird dir tief in die Augen schauen.. All diese Dinge lässt du bei ihm erst einmal abblitzen.

Warum?

Du musst ihn dazu bringen, dass er in dich investiert. Je mehr Zeit und Handlung er in dich investiert, desto stärker wird sein Jagdinstinkt.

Und er wird nur mehr investieren, wenn er weniger bekommt. Und genau dort musst du ansetzen.


Verstehen, warum die Beziehung zum Ex Freund auseinandergegangen ist

Der erste Schritt besteht darin Verständnis aufzubauen. Nicht emotional, sondern objektiv.

Analysiere für dich, warum die Beziehung zu deinem Exfreund auseinandergegangen ist.

Schreib diese Gründe auf. Gehe folgendermaßen vor: Nimm dir einen Zettel, schreibt 15 Gründe auf und leg diesen Zettel zur Seite.

Danach gehst du für 30 Minuten spazieren, versuchst an etwas anderes zu denken (ohne weitere Gründe zu analysieren) und liest dir das aufgeschriebenen später durch.


Die Pause dazwischen ist sehr wichtig.

Während du es durchliest, beobachtest du deine Emotionen. Im Regelfall wirst du bei 2-3 Punkten ein deutlich negatives Gefühl in dir spüren. Das sind im Regelfall die Hauptgründe, die zu eurer Trennung geführt haben.


Zeitreise zurück, als alles im guten war

Im Folgeschritt machst du eine Zeitreise und schreibst wieder 15 Punkte auf. Diesmal beschreibst du die Punkte, die für eure Beziehung die wichtigsten und schönsten waren.

  • Wodurch wurde die Beziehung lebendig?
  • Welche Sachen haben dir oder ihm besonders gefallen?
  • Welche Momente haben die Beziehung geprägt?
  • Hattet ihr vielleicht guten Sex?
  • Konntet ihr euch sehr gut miteinander unterhalten?

Schreib mindestens 15 Punkte auf, die dir intuitiv kommen. Danach gehst du ein weiteres Mal spazieren. Versuch wiederholt alles aufgeschriebene zu vergessen. Lies dir danach durch, was du niedergeschrieben hast. Die Punkte, die in dir die stärksten Emotionen hervorrufen solltest du nun markieren.


Die Verknüpfung der Gegenwart und Vergangenheit

Als nächstes schaust du dir die Punkte an, die unmissverständlich zur Trennung führten. Stell diese Punkte den Punkten gegenüber, die positive Aspekte eurer glücklichen Beziehung wiedergeben. Hier solltest du nun mindestens eine Überschneidung finden.

Als Beispiel: Ihr hattet früher wundervolle Gespräche. Doch während der Trennungszeit habt ihr kaum miteinander geredet. In diesem Beispiel lag das Problem in der Kommunikation!

Das können natürlich immer unterschiedliche Dinge sein. Fest steht jedoch, dass du auf diesem Wege die Ursache für die Trennung findest. Solltest du keine Überschneidungen finden, dann hast du bei diesem Vorgang etwas falsch gemacht.


Bei den richtigen Problemen ansetzen und den Ex Partner endgültig für sich gewinnen

Dadurch, dass du nun genau weißt, wie die Trennung zustande kam, kannst du das Problem rückgängig machen. Die Trennung kann beispielsweise durch eine schlechte Kommunikation zustande.

Früher habt ihr viel geredet und wahrt damit glücklich. Später habt ihr kaum miteinander gesprochen.

Wenn du nun eine erneute Kommunikationsebene aufbauen könntest, die der damaligen gleichkommt, wie hoch wäre dann die Wahrscheinlichkeit auf eine erneute Beziehung?

Schließlich hättet ihr dann nahezu den alten Zustand wieder erreicht. Die Wahrscheinlichkeit ist enorm hoch!

Und genau das ist einer der wichtigsten Schritte, wenn du deinen Exfreund für dich zurückgewinnen willst. Erkenne den Grund für eure Trennung und suggerierte ihm (ohne es ihm direkt zu sagen), dass sein Trennungsgrund nicht mehr relevant ist.


Aber Vorsicht

Das ganze wird nur funktionieren, wenn du nicht aus deinen Emotionen heraus handelst. Das setzt wiederum voraus, dass du den Liebeskummer überwindest.

Zumal dein Exfreund mehr Trennungsgründe als Beziehunggründe vor Augen hatte und hat.

Andernfalls hätte er sich wohl kaum getrennt. Auch bei ihm sollte erst einmal Zeit vergehen.

Deswegen ist es notwendig, dass du dir und ihm mindestens 28 Tage Zeit gibst.

 

 

Avatar

About Frederic Dittmar

Hallo, Mein Name ist Frederic Dittmar! Ich bin Coach für Persönlichkeitsentwicklung und beschäftige mich seit nunmehr 5 Jahren mit dem Thema Trennungen, Panikattacken, Depressionen, Glück und Vitalität! Ich freue mich das du zu uns gefunden hast! Und hoffe, dir bei all deinen Problemen weiterhelfen zu können! Lies hier mehr über mich