Du liebst deinen Ex?Ich liebe meinen Ex - bild am Anfang

Auf einmal wird man sich bewusst, das man ihn noch nicht losgelassen hat oder vielleicht auch einfach nicht kann.

Und jetzt willst du endlich wieder frei atmen können. Wieder glücklich werden?

Doch was könntest du dafür tun?

Ihn zurückgewinnen? Ihn vergessen? Eine Freundschaft aufbauen?

  • In diesem Beitrag bekommst du 21 Tipps, die dir sofort weiterhelfen!
  • Und eine Schritt für Schritt Anleitung, um deinen inneren Konflikt zu lösen.



Ich liebe meinen Ex – 21 Tipps die dir SOFORT  weiterhelfen!


#Tipp 1: Macht eine Rückeroberung Sinn?

Ja, macht eine Rückeroberung überhaupt Sinn?

Ich meine, klar du liebst ihn…

Aber:

  • Liebt er dich?
  • Und wie stehen die Chancen?
  • Oder: Hat er sich getrennt? Und womöglich aus fehlender Liebe?

Also: Mein erster Tipp ist ganz klar…

MACH DIR GEDANKEN, OB EINE RÜCKEROBERUNG ÜBERHAUPT SINNVOLL IST!!!

Ich liebe meinen Ex - wie stehen deine Chancen

Wenn ja, dann lies hier weiter!

Warum?

  • Weil es nichts bringt Kraft und Zeit in eine aussichtslose Sache zu investieren!
  • Die dir am Ende nur Schmerz und Unbehagen bereitet!

Denn: Macht es keinen Sinn (weil er eine Neue hat oder einfach nichts mehr empfindet), dann konzentriere dich auf´s Loslassen!


gratis-video-coaching


#Tipp 2: Warum kannst du nicht loslassen – die wahre Ursache

Eine Frage, die überaus wichtig ist!

Warum kannst du ihn nicht loslassen?

Ich sehe dieses Phänomen im Laufe meiner Coachings immer wieder…

  • Frauen, die über Jahre hinweg am Ex festhängen! Selbst wenn er klar „Nein“ sagt! Wenn er verheiratet ist oder bereits Kinder hat!
  • Soweit, dass Trauer, Selbstmitleid und Trennungsschmerz den Alltag regieren!
  • Und sobald wir mit dem Coaching beginnen, entpuppen sich immer wieder dieselben Ursachen für´s „nicht loslassen können„.

Pass auf:

Es gib 2 Arten der Liebe!

  1. „Ich liebe dich, weil ich dich brauche“!
  2. „Ich brauche dich, weil ich dich liebe“!
Ich liebe meinen Ex - ist es Liebe oder Angst

Und nur wenn ersteres auf dich zutrifft, macht eine Rückeroberung erst Sinn!

Denn zweiteres hat etwas mit fehlender Selbstliebe zu tun!

  • Fehlende Selbstliebe, die sich in einer Angst begründet!
  • Und eine Angst, die dich ihn nicht loslassen lässt!

Ängste wie…

  • Die Angst vor Einsamkeit!
  • Die Angst nicht gut genug zu sein!
  • Die Sehnsucht nach der Liebe von deinem Vater, die du unterbewusst in ihm suchst!
  • Die Idealisierung vom Ex! Weil du ihn ihm eine Sehnsucht erfüllt sehen möchtest, die du dir selber nicht erfüllst…

Die Folge: Solange du diese Ängste nicht reflektierst, werden sie auf deinen Ex projiziert!

Und was passiert: Du kannst ihn einfach nicht vergessen!

Mein Tipp: Gehe deswegen in dich und reflektiere diese Ängste!


gratis-video-coaching


#Tipp 3: Akzeptiere die Situation

Ok, was bleibt dir auch anderes übrig. Oder?

Ich liebe meinen Ex - akzeptiere den Schmerz+

Du liebst ihn, aber ihr seid nicht mehr zusammen!

ALSO DU MUSST DIE SITUATION AKZEPTIEREN!!!

Was ich meine: Konzentriere dich darauf, deine Situation bewusst zu akzeptieren! Dich bewusst auf den Prozess des „Akzeptierens“ einzulassen!

Z.b:

Du gehst an ein Lokal vorbei, in dem ihr oft gegessen habt! Und alles kommt hoch!

Also:

  • Anstatt dich der Wehmut hinzugeben…
  • …atme einmal aus und sage dir: „Es ist gut, dass es so ist! Ich lasse ihn ziehen und wünsche ihm das beste. Ich akzeptiere!“

Wisse: Akzeptieren heißt loslassen. Und loslassen kannst du nur im Frieden!


#Tipp 4: Liebst du ihn – oder dich zu wenig?

Liebst du ihn wirklich?

Oder liebst du dich zu wenig!

Denn mal ehrlich…

  • Dieser Mann hat dir das Herz gebrochen!
  • Er hat dich verletzt und verlassen!
  • Er hat dir deine Unabhängigkeit genommen!
  • Und er hat das was ihr einst hattet verraten…

Was ich mich frage:

  • Wieso kannst du einen Mann, der dir derartiges angetan hat immer noch lieben?
  • Wieso liebst du jemanden, durch den du dich schlecht fühlst?

Verstehe mich nicht falsch… Liebe ist Liebe und Liebeskummer haben wir alle!

Dennoch:

  • Finde die Seiten in dir, die ihn aus fehlender Selbstliebe lieben!
  • Und lerne diese Seiten zu lieben!
Lerne Selbstliebe und erfahre, warum du die Seiten an dir weniger liebst, der er in dir bestätigt

Vertrau mir – es wird dir schnell besser gehen!


#Tipp 5: Was konnte dein Ex dir geben was du dir nicht selber gibst

Wenn wir uns mit Menschen umgeben, dann prägt uns das!

Wir übernehmen Teile von diesen Menschen!

Und haben wir einen Mangel, suchen wir jemanden, der diesen Mangel ausgleicht!

Als Beispiel:

Meine Ex hatte im Leben nur sehr wenig Erfolge! Und Probleme beruflich an sich selbst zu glauben!

In der Folge stieg ihre Anziehung zu mir umso mehr! Da ich sehr erfolgreich war!

Warum?

Weil sie einen Teil in sich (den sie nicht mochte) an mir bestätigen konnte!

Sprich: Ich gab ihr etwas, was sie sich selbst nicht geben konnte!

Das Problem: Genau dadurch litt sie nach der Trennung noch Jahre!

Was heißt das für dich:

Identifiziere die Teile in dir, die durch ihn Bestätigung suchen! Und sorge dafür, dass du dir – was er dir gab – auch selber geben kannst!

Ich liebe meinen Ex - gib dir selbst was du glaubst, was nur er dir geben kann

Und jetzt pass auf:

UND ERST WENN DU IHN DANN IMMER NOCH ZURÜCK WILLST, EROBERE HIN ZURÜCK!!!

Denn dann ist es wahre Liebe! Und keine Angst oder Neurose!

Und einzig allein wahre Liebe ist der Boden, auf dem eine Rückeroberung fruchten kann!


#Tipp 6: Lenk dich ab!

Ich weiß, derzeit denkst du unentwegt an ihn!

Und am liebsten wäre dir, er wäre wieder zurück! Bei dir!

Aber: Ist er nicht!!

Mein Tipp: Lenke dich ab! Und das so oft und soviel du kannst!

Lenk dich ab um für den Ex attraktiver zu werden

Zum einen wirst du dadurch unabhängiger!

Sprich: Attraktiver!

Und zum anderen geht es dir schnell besser!

Also:

  • Konzentriere dich auf Dinge, die dir Erfolgserlebnisse bescheren!
  • Dinge, die dir Spaß machen!
  • Dinge, die deine volle Konzentration fordern!

Die Folge:

  • Du zeigst deinem Ex, dass du andere Dinge zu tun hast!
  • Du zeigst, dass du unabhängig bist!
  • Du zeigst, dass du schwer zu haben bist!
  • Du zeigst, dass du auch ohne ihn erfolgreich und glücklich sein kannst!
  • Und du zeigst, dass dein Leben auch ohne ihn weitergeht!

Zusammengefasst:

  • Du tust einfach alles, was dich für ihn immer attraktiver macht!
  • Und alles, damit es dir schnell wieder besser geht!


#Tipp 7: Gefährde nicht deine jetzige Beziehung

Dieser Ratschlag ist nur wichtig, wenn du gerade in einer Beziehung bist!

Warum?

Weil es immer wieder Frauen gibt, die ihre Beziehung für den Ex opfern!

  • Vor allem dann, wenn man sich zufällig trifft!
  • Und alles, was in der jetzigen Beziehung fehlt in den Ex projiziert!

Die Folge:

  • Im schlimmsten Fall verlierst du beide (Deinen Ex und deinen jetzigen Partner!)
  • Oder die neue Beziehung war viel besser – wie sich im Nachhinein herausstellt!

Also:

  • Wenn deine jetzige Beziehung gut ist!
  • …dann riskiere sie nicht!


#Tipp 8: Traumpartner vs Ex

Ich möchte dir jetzt eine kleine Übung mit an die Hand geben!

Eine Übung dir dir dabei helfen wird eine kluge Entscheidung zu treffen!

Eine Entscheidung darüber, ob der Ex wirklich der Richtige ist!

Also: Ich selber habe diese Übung bei meiner Ex angewandt! Und sie hat wahre Wunder bewirkt!

Und so geht sie:

Schließe deine Augen und stell dir vor, du stehst gerade deinem Traumman gegenüber!

  • Stell dir vor, wie er dich ansieht!
  • Wie er dich berührt!
  • Wie er mit dir lacht!
  • Wie ihr intensiven Sex miteinander habt!
  • Wie er dich in den Armen hält!
  • usw…
Ich liebe meinen Ex - Traumpartner vs Ex

Male dir dieses Bild richtig aus! Und mach es dir bewusst!

  • Fühle dich in diese Energie hinein!
  • Fühle, wie dich dein Traummann ansieht, liebt und wie er mit dir umgeht!
  • Fühle, wie du es verdient hast geliebt zu werden!
  • Und fühle, wie du es dir wünschst, geliebt zu werden!

Und jetzt nimm diese Energie und dieses Bild und vergleiche es radikal mit der Liebe von deinem Ex Partner!

Meine Erfahrung: Wenn du das Gefühl hast, dass die Liebe von deinem Ex meilenweit von der Vorstellung mit deinem Traumpartner entfernt ist…

…DANN NIMM ABSTAND!!! Vergiss deinen Ex!

Glaub mir:

  • Dann liebst du nur wegen fehlender Selbstliebe!
  • Denn würdest du dich selber mehr lieben, würdest du dir ausschließlich die Liebe zugestehen, die du verdienst hast!


 

#Tipp 9: Sei mit ihm auf einer Augenhöhe

Also: Du und dein Ex – ihr seid gerade auf 2 verschiedenen Ebenen!

  • Er ist desinteressiert!
  • Ggf. hat er eine Neue!
  • Er hat weniger Gefühle für dich!
  • Und er hat sich ggf. von dir getrennt!

Du dagegen…

  • Bist an ihm interessiert!
  • Du rennst ihm hinterher!
  • Du hast noch Gefühle für ihn!
  • Und du wurdest verlassen…

Sprich: Ihr beide seid auf komplett unterschiedlichen Ebenen unterwegs!

Das Problem dabei: 

  • Du rennst zu sehr hinterher!
  • Und du bist für ihn umso unattraktiver!

Die Lösung:

Begib dich auf seine Ebene!

Sowohl emotional:

Also auch „extern“:

  • Wenn er eine Neue hat. Habe auch einen Neuen!
  • Wenn er mit anderen Frauen Sex hat, tu es ihm gleich…
  • …usw…
Ich liebe meinen Ex - sei mit ihm auf einer Ebene

Warum?

Weil du dadurch…

  • Interessanter wirst!
  • Unabhängiger wirst!
  • Er dich „gleichgesinnter“ ansieht!
  • Du weniger anhänglich wirkst!
  • Und weil du zeigst, dass du denselber Value hast, wie er…

Sprich: Du bist mit ihm auf einer Ebene!


#Tipp 10: Warum willst du nicht loslassen?

Also:

Es gibt 2 Arten von Liebe!

  • Die Liebe, die wir um jeden Preis loslassen wollen… aber nicht können!
  • Und die Liebe, die wir loslassen können, aber nicht wollen!
loslassen muss man wollen damit es klappt!

Zweiteres trifft meist zu, wenn der Liebeskummer länger als 3 Monate anhält!

Und das richtig intensiv!

Bei dir trifft Zweiteres zu?

Wenn ja, dann bin ich mir sicher, dass du nicht loslassen willst!

Sprich:

  • Eine Seite in dir hält immer noch fest!
  • Eine Seite gibt die Hoffnung nicht auf!
  • Eine Seite idealisiert ihn und macht mehr daraus, als er ist!
  • Und eine Seite sehnt sich nach Erfüllung durch ihn und kann deswegen NICHT loslassen!

Und daran kannst du es merken:

  • In Gedanken stellst du dir oft vor, er würde deinen Schmerz trösten. Indem er dich in die Arme nimmt!
  • Du denkst, dass eine Seite in ihm dich noch immer liebt und möchte!
  • Neben dem Trennungsschmerz gibt es noch ein gutes Gefühl! Eine Art Gewissheit, dass er noch etwas von dir will!

Das Ding: 

  • Er hat sich getrennt!
  • Er hat dich verlassen!

Mach es dir bewusst!

  • Dieses Gefühl hat NICHTS mit ihm zu tun!

Dieses Gefühl ist nichts anderes, als die Seite in dir, die nicht loslassen will!

UND ERST WENN DU DIESE SEITE REFLEKTIERST UND ERKENNST…

  • …Kannst du ihn auch loslassen!
  • Und erst wenn du loslassen kannst, wirst du emotional unabhängig!
  • Und erst wenn du emotional unabhängig wirst, wirst du attraktiv!
  • Und erst wenn du attraktiv wirst, kannst du ihn zurückerobern!


#Tipp 11: Warum du ihn erst loslassen musst wenn du ihn willst

Und damit kommen wir direkt zu Tipp 11!

Wenn du ihn zurück willst, musst du ihn zuerst loslassen!!!

Warum?

Nicht loslassen heißt immer, dass du emotional Abhängig bist!

Und alles aus der rosaroten Brille siehst!

Die rosarote Brille ist schlecht für die Beziehung

Sprich:

  1. Du siehst Dinge, die nicht da sind!
  2. Du willst von ihm mehr, als er von dir!
  3. Du bist einseitig verliebt!
  4. Du gibst zuviel, um nur wenig zu bekommen!
  5. Du bist extrem anhänglich!
  6. Und du tust einfach alles für ihn!

Und genau das macht dich…

…für ihn extrem unattraktiv!

Lässt du ihn dagegen los, dann wirst du emotional unabhängig!

Sprich:

  • Er merkt, dass du auch ohne ihn kannst… was den Jagt-Instinkt weckt!
  • Er spürt, dass du auch alleine glücklich bist… ohne ihn!
  • Und er spürt deine Kälte! Wo er einst emotionale Wärme gewohnt war!

Zusammengefasst:

Du wirst für ihn viel attraktiver!

Und du machst ihm klar… „Um mich musst du kämpfen“!

Und genau das brauchen und wollen Männer! Sie wollen erobern!


#Tipp 13: Schadet dir dieses Gefühl mehr als es nutzt?

Wie fühlt es sich an den Ex zu lieben?

  • Gut?
  • Oder schlecht?

Weißt du…

  • Liebe ist eigentlich ein schönes Gefühl!
  • Und Liebe sollte auch ein schönes Gefühl sein!

Ist es das aber nicht… dann stimmt meist etwas nicht!

  • Egal ob getrennt…
  • …in der Beziehung
  • …oder gerade in der Kennenlernphase!

Das Problem: Die meisten drücken die schlechten Gefühle weg!

…Und ignorieren, dass dieses „schlechte Gefühl“ eigentlich nur dein Bauch ist, der dich warnen möchte!

Deswegen mein Ratschlag:

Wenn sich die Liebe zu deinem Ex mehr schlecht als recht anfühlt, dann stimmt etwas nicht!

Was es auch ist…

Du solltest dich dringend damit beschäftigen!

Vor allem, bevor du dich mental auf ihn einlässt!


#Tipp 14: Setze eine Kontaktsperre ein

Setze eine Kontaktsperre ein!

Sicher: Das mag für dich paradox klingen…

Wie? Ich soll den Kontakt abbrechen? Zu dem Mann den ich liebe?

Also: Wenn es dein Ex ist… JA!!!

Aber…

Setze eine Kontaktsperre von 30 Tagen auf

Warum?

  • Weil du so das Gefühl von „vermissen“ auslösen kannst!
  • Weil du zeigst, dass du emotional unabhängig bist!
  • Weil du mehr Fokus auf dich selbst hast!
  • Und weil du genug Zeit hast die Rückeroberung nach der Kontaktsperre vorzubereiten!

Sprich: Wenn du ihn liebst und zurück willst… dann kommst du um eine Kontaktsperre nicht herum!


#Tipp 15: Versuche bei ihm 4 Gefühle auszulösen!

Wir haben festgestellt, dass es 4 Kerngefühle gibt, die Verliebtheit auslösen!

Oder noch besser: Die beim Ex-Partner alte Gefühle wecken können!

Also:

Gefühl 1: Spaß!

Was ist zu tun: Bringe ihn so oft du kannst zum lachen! Lache selber viel! Und sei positiv und gut gelaunt!

Gefühl 2: Geborgenheit

Was ist zu tun: Zeige, dass er bei dir ganz er selbst sein kann! Sei eine gute Zuhörerin! Und zeig ihm, dass er dir alles sagen kann!

Gefühl 3: Aufregung

Was ist zu tun: Locke ihn aus seiner Komfortzone! Erlebt Abenteuer! Macht aufregende Dinge!

Gefühl 4: Respekt

Was ist zu tun: Respektiere ihn in seiner Männlichkeit! Sei stolz auf seine Lebensvision! Steh hinter ihm!

Ich liebe meinen Ex - löse 4 Emotionen aus

Also:

  • Wenn du ihn triffst!
  • Wenn du telefonierst!
  • Oder wenn ihr chattet…

… Dann versuche immer diese 4 Emotionen auszulösen!

…Und ich verspreche dir, er wird sich viel schneller in dich verlieben!


#Tipp 16: Hat er eine neue Beziehung?

Kurzer und wichtiger Tipp…

Prüfe, ob er eine neue Beziehung hat!

  • Frag Freunde!
  • Checke Facebook!
  • Schau auf Instagram!
  • Oder frag ihn einfach!

Wichtig: Lass dich nur auf ihn ein, wenn du zu 100% sicher sein kannst, dass er Single ist!

Oder probiere diese Strategie wenn er eine neue hat!


#Tipp 17: Mach dir auch die schlechten Seiten bewusst

Mach dir bewusst, warum er ggf. NICHT der Richtige ist!

Klar, du liebst ihn…

Aber: Ihr seid getrennt!

Was heißt: Ein gesunder Sicherheitsabstand kann nicht schaden!

Und diesen baust du nur auf, indem du das GESAMTE Bild betrachtest!

Nicht nur all jenes, was dir gefällt!

Sondern auch alles, was dir NICHT gefällt!

Ich liebe meinen Ex - was war schlecht an him

Die Folge: Mehr emotionale Unabhängigkeit und kluge Entscheidungen!


#Tipp 18: Nimm ihm alle Trennungsgründe

Es gab sicherlich Gründe für eure Trennung!

Klar, meist ist es fehlende Liebe!

Aber:

  • Liebe geht immer aus bestimmten Gründen verloren!
  • Und deine Aufgabe sollte darin bestehen, diese Gründe zu finden!

Als Beispiel:

  • Er hasste es, dass du nie ausgegangen bist! Während er immer etwas unternehmen wollte!
  • Und irgendwann irritierte ihn das so sehr, dass auch seine Liebe nachlies!

Und glaub mir: Oft reichen nur einige solcher Trennungsgründe, damit es zur Trennung kommt!

Deine Aufgabe: 

Zeige über Facebook und co, dass du dich verändert hast!

Am Beispiel:

Bilder von dir und Freunden beim feiern und ausgehen!

Die Folge:

  • Dein Ex wird neugierig!
  • Du nimmst ihm die Trennungsgründe!
  • Und gibst ihm mehr Gründe dieser Liebe zu vertrauen!


#Tipp 19: Eifersucht auslösen

Löse Eifersucht aus!

Glaub mir: Es klappt fast immer!

Klar: Er kommt nicht direkt zurück!

Aber: Du wirst in seinem Leben wieder präsenter!

Und darum geht es!

Wichtig ist dabei: Löse dezente Eifersucht aus! Also übertreibe es NICHT!!

Was fast immer klappt:

Lade auf Facebook von dir und einem guten Freund (den dein Ex NICHT kennt) ein Foto hoch!

Schreibe dazuAch ja, wo Liebe doch schmerzhaft ist, so ist sie auch schön„!

Ich liebe meinen Ex - eifersucht auslösen

Wichtig: Alles sollte subtil sein!

Die Folge: Sobald dein Ex Konkurrenz wittert, wirst du direkt interessanter!


#Tipp 20: Optical-bomb-rush

Dieser Tipp ist einer meiner Lieblinge…

Der Optical-Bomb-Rush!

Und darum geht es:

  • Hinterlasse einen bomben ersten Eindruck, wenn ihr euch trefft!
  • Damit meine ich den Moment, wenn ihr euch das erste mal seht!

Also:

  • Achte auf einen selbstbewussten Gang!
  • Achte auf sexy Kleidung!
  • Und putz dich heraus, wie nie zuvor!
optical bomb rush - beeindrucke deinen ex beim ersten treffen

Die Folge:

  • Wenn dich dein Ex das erste mal seit langem sieht, wird er direkt geflashed!
  • Es brennt sich ein neues „Bild von dir ein“!
  • Deine Attraktivität steigt!
  • Und der Rest deines Treffens, ja deiner Rückeroberung wird leichter!


#Tipp 21: die richtige Kommunikation – Spiegeltechnik

Ab jetzt folgst du meiner goldenen Regel, wenn ihr euch SMS schreibt oder chattet!

Die Spiegeltechnik!

Also:

…Du spiegelst ihn in…

  • Inhalt!
  • Emotion!
  • Wortzahl!
  • Intention!
  • Und Sendezeitpunkt!
Spiegeln für die Kommunikation mit dem Ex

Warum?

  • Weil du signalisierst, dass du NICHT hinterherrennst!
  • Du baust auf ihn keinen Druck auf!
  • Du zeigst, dass er sich Mühe geben muss!
  • Du sendest ihm unterbewusst das Signal „wir sind auf einer Ebene„!
  • Und du kannst in der Kommunikation nichts mehr falsch machen!


 

Achtung: Lies dir meine folgende Strategie durch!

  1. Ich zeige dir, wie du vorgehen musst, wenn du ihn zurückerobern möchtest!
  2. Wie du vorgehen musst, wenn du eine Freundschaft willst!
  3. Oder wenn du ihn vergessen möchtest!

Zudem, wie du die richtige Entscheidung triffst (Rückeroberung, Freundschaft oder Loslassen).

Lies also aufmerksam weiter!


Ich liebe meinen Ex – was tun? Schritt 1 – keinen Kontakt mehr


Bevor wir uns der Frage nähern, ob du ihn zurückgewinnen, vergessen oder eine Freundschaft halten sollst, musst du eine Kontaktsperre einleiten.

Ich weiß, das ist schwer, aber es ist einfach notwendig! Du brauchst einen unabhängigen und freien Überblick über die Situation. Über sich und über ihn. Das ist nur durch die Kontaktsperre möglich!


Es geht unter anderem um folgende Fragen, die du während der Kontaktsperre besser annehmen und erörtern kannst:

  1. Wie lange bist du schon von ihm getrennt?
  2. Wie sehr liebst du ihn noch?
  3. Wie viel Kontakt hast du zu ihm? Triffst du ihn oft?
  4. Wie lange hattest du mit ihm eine Beziehung?
  5. Geht es dir gut mit der Situation?
  6. Brauchst du Unterstützung, um das durchzustehen?

Aber dazu später… Wie baust du die Kontaktsperre auf?

Über folgende Sachen musst du dir zusätzlich Gedanken machen:

  1. Wie ist eure freundschaftliche und familiäre Situation? Ist indirekter Kontakt vermeidbar?
  2. Trefft ihr euch regelmäßig?
  3. Habt ihr den gleichen Arbeitsplatz?
  4. Wie ist die Wohnsituation?
  5. Gibt es andere Faktoren, die dazu führen, dass du ihm nicht aus dem Weg gehen kannst?

Der Kontaktabbruch kann länger dauern, wenn du einige der Fragen mit „Ja“ beantworten kannst! Diese Probleme solltest du aus der Welt schaffen.

Sollte es dennoch nicht möglich sein, den Kontakt abzubrechen, dann halte ihn sporadisch und auf dem bisherigen Energielevel!

Gehe ganz rational darauf zu und triff folgende Maßnahmen:

  • Triff dich nicht mehr mit ihm.
  • Rede offen mit Familie und Freunden über die Situation. Sage ihnen ehrlich, dass du Abstand brauchst.
  • Wechsel zur Not die Arbeit, oder lasse dich versetzen.
  • Wenn er den Schlüssel zu deiner Wohnung hat, fordere diesen höflich zurück.

Jetzt solltest du in der Lage sein, ihm aus dem Weg zu gehen.

Du musst ihm also nur noch mitteilen, dass du erstmal keinen Kontakt zu ihm haben möchtest.

Ich kann sehr gut nachvollziehen, dass das ein sehr schwerer Schritt für dich ist.

Du bist bestimmt sehr unsicher, ob es das richtige ist.

Doch wenn du dich auf eine Bindung nach einer Trennung einlässt, kann es sein, dass du in eine Freundschaft mit ihm gerätst. Was nicht schlimm wäre. Aber als Drittes Rad am Wagen – während du ihn liebst solltest du eben nicht enden! Daher die Kontaktsperre!

Dies würde sonst dein Herz nur unnötig immer und immer wieder brechen.

Neuer Raum

Jetzt ist erstmal wichtig, dass du Raum hast, um deine eigenen Gefühle zu sortieren.

Denn eine Trennung muss so oder so erst einmal verarbeitet werden.

Nur dann kann man mit Klarheit wieder aufeinander zugehen. Oder du kannst ihn ggf. vergessen!

Wenn du dich bereit fühlst, diesen großen Schritt zu tun, und den Kontakt zu ihm abzubrechen, dann sind hier ein paar hilfreiche Tipps:

  1. Teile ihm den Kontaktabbruch in Form eines Briefes oder einer Nachricht mit.
  2. Triff ihn nicht persönlich und sage es ihm nicht übers Telefon. Denn dann wird der Abschied zu schmerzlich und du hinterlässt am Ende noch den falschen Eindruck bei ihm.
  3. Formuliere den Brief kurz und knapp.
  4. Sei aber ehrlich, wenn es um deine Gefühle geht.
  5. Bleib emotional distant und bleibe höflich.
  6. Wenn du den Brief schreibst, nimm dir die nötige Zeit dafür.
  7. Schreibe am besten vorher ein paar Entwürfe.
  8. Erst wenn du dir sicher bist, dass der Brief nach deinem Gefühl gut geschrieben ist, solltest du ihn abschicken.
Brief an Ex abschicken

Und? Abgeschickt?

Nun hast du den ersten, schwersten Schritt geschafft.

Als nächstes kommt eine längere Zeit der aufrichtigen Konfrontation mit dir selbst auf dich zu.

Das wird sehr Kraft zehrend.

Wie du das am besten durchstehst verrate ich dir im nächsten Abschnitt.


Ich liebe meinen Ex – was tun? Schritt 2 – 2 Monate Kummerkasten

Liebeskummer löst sich nicht einfach in Luft auf.

Er muss durchlebt werden. Er muss durchfühlt werden.

Das kann lange dauern oder auch nicht.

Fakt ist aber, dass du nicht umhin kommen wirst, dich früher oder später damit zu konfrontieren.

Was du aber beeinflussen kannst, ist wie gut du ihn durchstehst, und wie schnell du das ganze hinter dich bringst.

Dafür musst du einige Dinge beachten.

  • Auf der einen Seite möchtest du dich nicht überfordern.
  • Auf der anderen Seite ist es essentiell, nicht davor wegzulaufen.

Diesen Spagat zu schaffen, ist die große Herausforderung.

Es gibt allerdings ein paar Tricks, die es dir einfacher machen werden.

  • Zu allererst muss du den Rückhalt haben, dich mit solch einem Schmerz zu konfrontieren.
  • Das heißt, dass du Stress jeglicher Art vermeiden solltest, wenn es dir möglich ist.
  • Außerdem kannst du schauen, ob dich Familie oder Freunde unterstützen, wenn du das Gefühl hast, dass du es nicht alleine schaffst.
  • Sorge dafür, dass du zwischendurch Pausen hast und dich nicht kontinuierlich mit dem Thema konfrontierst.

Denn auch körperlich wird dies einiges von dir abverlangen.

Also plane deine Kraftlosigkeit mit ein!

Gehe dabei folgendermaßen vor:

Schließe die Augen und… :

  1. Gehe an gemeinsame Orte, wo ihr eine tolle Erinnerung hattet.
  2. Schließ die Augen und denke an die wundervolle Zeit die ihr hattet.
  3. Schau dir Bilder und Fotos an.
  4. Wie war der Sex. Wie fühlte sich der Sex an.
  5. Gehe tief in dich hinein, versuche die Liebe zu ihm zu fühlen.
  6. Ertaste dieses Gefühl mit viel Gewissenhaftigkeit.

Jetzt intensivierst du dieses Gefühl und den damit einherkommenden Schmerz! Hol alles raus.

Liebeskummer macht extrem traurig!

(Sicherlich wirst du dabei auch weinen. Das ist vollkommen normal und soll auch so sein!)

Wichtig ist dabei: Das du den Schmerz intensivierst.

Sobald du ihn zu einem schmerzlichen Punkt gebracht hast, der richtig weh tut, lässt du ihn und die Liebe zu ihm mit gaaaaannnz viel Liebe gehen. Akzeptiere die Trennung, wünsch ihm das allerbeste und lass ihn weiterziehen. (Innerlich natürlich).

Warum?

Weil du Liebeskummer am schnellsten durch reflektion und Akzeptanz – mit Liebe gehen lassen – überwinden kannst. Weitere Wut und mehr Schmerz macht es nur noch Schlimmer.

Fürhst du also diese Übung – diese Konfrontationsübung jeden Tag durch, dann wirst du schneller genesen! Ziel ist:

a.) Den Aufbau und die Intensivierung des Schmerzes

b.) Das erkennen des Schmerzes und …

c.) Das freilassen des Schmerzes

Die folgenden Ratschläge werden dich darin unterstützen:

  1. Lass deine Gefühle voll und ganz zu, wenn sie raus müssen.
  2. Unterdrücke deine Gefühle nicht dauerhaft.
  3. Es ist ok, sie mal beiseite zu schieben, wenn es andere Prioritäten in deinem Leben gibt.
  4. Aber wenn du die die Ruhe hast, dann weine ruhig ausgiebig. Es wird dir gut tun!
  5. Erwarte nicht von dir, dass du jetzt gute Laune hast. Es ist ok, schlecht drauf zu sein.
  6. Plane die direkte Konfrontation und die Pausen danach mit ein. So wirst du deinen Alltag trotzdem bewältigen können.

Du solltest in Intervallen trauern. Denn dein Körper wird sich von diesem emotionalen Stress regelmäßig erholen müssen. Ebenso ist es sinnvoll hin und wieder etwas Sport zu machen. Aber dazu später mehr!

Diese Intervalle sollten ein bis zwei Tage dauern.

Sie sollten aber auch an deinen individuellen Alltag angepasst sein.

Schließlich musst du ja trotzdem zur Arbeit.

Also vergiss nicht, die anderen Bereiche deines Lebens zu berücksichtigen.

Die folgenden Anweisungen werden dir helfen, dass du mit dem Verarbeiten vom Liebeskummer schneller voran kommst.

Doch Vorsicht! Überfordere dich nicht.

Wende diese Tipps nur an, wenn du Kraft genug hast, dich mit dem Thema auseinander zu setzen.

Dies wird dir eventuell schwer fallen.

Doch es wird dir helfen, das Thema schneller zu verarbeiten.

Pausen gehören dazu!

Wichtig ist wie schon erwähnt, dass du dir zwischendurch Pausen gönnst und dich nicht übernimmst. Der Liebeskummer wird so oder so schmerzhaft sein.

Aber so kannst du vermeiden, dass er einen negativen Einfluss auf andere Bereiche in deinem Leben hat. Außerdem wirst du so diesen Kummer nicht Jahrelang mit dir rum tragen.

Denn das würde dich nur wertvolle Lebenszeit kosten.

2 Monate sind eine grobe Schätzung, wie lange diese Trauerphase dauern könnte.

Das hängt vor allem auch davon ab, wie du mit dir umgehst und wie intensiv du diese Übungen befolgst!

Zusätzlich:

Was so oft gesagt wurde und so wichtig ist:

  • Stichwort: Sport
  • Stichwort: gesunde Ernährung

Ich liebe ihn – was tun? Schritt 3 – Kraft tanken

Wenn du das Gefühl hast, dass du nun genug geweint hast, dann ist der Moment gekommen, den nächsten Schritt zu gehen. Aber erst, wenn der Liebeskummer in dir nachgelassen hat! Meistens passiert das nach 2 Wochen.

Klare Ziele – neues Leben

Neue Ziele? Ja! Wie du das am besten schaffst, sage ich dir in diesem Abschnitt.

Zuerst einmal musst du aktiv werden. Innerlich, geistig, körperlich und seelisch! Werf deinen Motor an und hol dir diese Welt!

Gehe raus, bewege dich, tu etwas.

Hier sind nur einige Vorschläge, wie du ganz einfach  aktiv werden kannst:

  1. Betreibe regelmäßig und mehr Sport.
  2. Stürz dich in Arbeit.
  3. Gehe intensiv deinen Hobbys nach.
  4. Pflege deine Freundschaften. Suche Freundschaften.
  5. Mach viel mit deiner Familie.
  6. Gehe raus in die Natur.
  7. Probiere neues aus.
  8. Gehe mal ein Wochenende auf Reisen.
Betreibe viel Sport!

Es gibt noch viel mehr Sachen, die du machen könntest, um aktiv zu sein.

Das ist nicht nur wichtig, damit du aus deiner Passivität raus kommst.

Denn jetzt ist die Phase des Aufbruchs! Für etwas neues. Damit dein Leben wieder richtig geil wird!

Hinweis: Wir befinden uns immer noch in der Kontaktsperre

Außerdem hilft es dir, dein äußeres Erscheinungsbild und dein inneres Befinden, also deine gesamte Ausstrahlung, zu verbessern. Und das ist wichtig, wenn du ihn später noch wieder haben willst!

Körper – be Healthy

Ein ganz wichtiger Faktor ist dein körperliches und gesundheitliches Wohlbefinden.

Sokrates meinte ja mal Körper, geist und Seele… Der Dude hatte einfach recht :-D.

Dafür kannst du an folgenden Sachen arbeiten:

  • Verbessere deine Ernährung. Gesunde Ernährung hat viele positive Einflüsse auf deinen Körper und deinen Geist.
  • Suche dir soziale Bindungen, die dich seelisch aufbauen. Vermeide die, die nur Stress für dich bedeuten.
  • Gehe viel nach draußen, in die Natur. Die Natur hat auf dein körperliches Wohlbefinden wundersame Wirkungsweisen. Ein Spaziergang im Wald oder ein Ausflug in den Wildpark können dir mehr Kraft geben als du denkst.

Wenn du dies einige Zeit lang tust, wirst du schnell merken, dass es dir schon viel besser geht.

Und erst dann, wenn es dir besser geht, du emotional stabil bist und du dich bereit fühlst, nach vorne zu gehen, erst dann bist du auch bereit loszulassen.

Wie du das tust erfährst du im nächsten Schritt.


Ich liebe ihn – oder doch nicht mehr?

Jetzt hast du Kraft.

Jetzt bist du bereit, dich noch einmal rational mit der Trennung auseinander zu setzen. Um herauszufinden, ob du ihn überhaupt noch willst. Oder du es lassen solltest.

Das witzige: In genau dieser Phase kommen dann meisten die männer und wollen einen zurück. Aber…

Wenn er sich meldet, dann bleibt das Handy und co schön still liegen! Den erst einmal musst du dir selbst diese Fragen ganz bewusst beantworten!

  • Was war gut an der Beziehung zu ihm?
  • Was war nicht gut daran?
  • Woran ist eure Beziehung gescheitert?
  • Liebst du ihn noch?
  • Möchtest du ihn wieder haben?
  • Was hat er an dir geliebt, und was hast du an ihm geliebt?

Dies sind nur einige Fragen, die dir helfen, eure Trennung zu reflektieren.

Wenn du diese beantwortet hast, dann kannst du entscheiden, ob du ihn zurückgewinnen willst, oder ob du ihn vergessen möchtest.

Wie auch immer du dich entscheidest, ich gebe dir folgendes mit auf den Weg:

Erkenne deinen eigenen Wert.

Schätze das Leben

Sei dankbar für das was du hast.

Liebe ist nur ein Teil davon, was die Fülle des Lebens uns bieten kann.

Also vergiss nicht, dich auch selbst zu lieben!

Lerne dich selbst zu lieben!

Wie geht es jetzt weiter?

Wenn du ihn vergessen willst, dann hast du eig. so gut wie alles geschafft!

Wenn du mit ihm eine erneute Beziehung, dann klicke einfach hier und folgen dem Teil nach der Kontaktsperre!


Ich liebe ihn – weitere Tipps

Natürlich kommt es auf die jeweiligen Umstände an. Unmittelbar nach dem verlassen werden beispielsweise herrscht das emotionale Chaos pur. Und es ist besonders in dieser Situation nicht selten, dass man meint, ihn noch zu lieben. Und zu denken, er liebt dich nicht mehr. Auch, wenn man den Anderen eher aus Gewohnheit vermisst…

  • Daher solltest Du Deine Gefühle erst einmal beobachten.
  • Und abwarten, wie sich diese entwickeln.
  • Sind jedoch bereits einige Wochen und Monate ins Land gezogen, und Du bist Dir sicher, ihn noch immer zu lieben, solltest Du diese Empfindungen auch ernst nehmen.

Und entsprechende Maßnahmen ergreifen. Eines ist aber sehr, sehr wichtig: Handle wirklich erst dann, wenn Du emotional wieder stabil bist. Wenn Du Dich wieder wie Du selbst fühlst und ganz sicher bist, das Richtige zu tun. Und nicht aus Angst vor dem Alleinsein oder aus verletztem Stolz zu handeln…

Nun hast Du erfahren, worauf es hierbei ankommt – unter anderem. Doch natürlich gibt es in der Hinsicht noch so viel mehr zu wissen!

Avatar

About Frederic Dittmar

Hallo, Mein Name ist Frederic Dittmar! Ich bin Coach für Persönlichkeitsentwicklung und beschäftige mich seit nunmehr 5 Jahren mit dem Thema Trennungen, Panikattacken, Depressionen, Glück und Vitalität! Ich freue mich das du zu uns gefunden hast! Und hoffe, dir bei all deinen Problemen weiterhelfen zu können! Lies hier mehr über mich