Ex zurück mit Facebook – wie du mit 9 Methoden (Nr. 3 hilft extrem) den oder die Ex zurückerobern kannst (+10 wichtige Regeln).

Du möchtest deine:n Ex zurück erobern? Und das mit Facebook? Und dafür suchst du eine Anleitung?

Eine Guide, die dir genau erklärt, wie du den/die Ex via Facebook zurück erobern kannst?

Tja, dann wirst du diesen Beitrag lieben!

Ich zeuge dir…

  • Wann du Facebook wie einsetzen musst, um beim/bei der Ex Gefühle auszulösen!
  • Du bekommst 10 Facebook Regeln, die du unbedingt beachten musst!
  • Ich gebe dir zig erprobte Nachrichten-Vorlagen für Facebook mit!
  • Und ich zeige dir, wie vielfältig du Facebook einsetzen kannst!

Und das beste:

Sobald du diesen Beitrag gelesen hast, wird dir bewusst, wie mächtig Facebook ist. Und warum Facebook für deine Rückeroberung extrem wichtig ist!



Doch vorab: Facebook ist immer nur ein Puzzleteil von vielen…

… denn eine Rückeroberung klappt nur, wenn du die folgenden 4 Schritte 1:1 befolgst!

(Denn: erst innerhalb dieser Schritte darfst du Facebook einsetzen, um maximalen Erfolg zu erzielen (nach meiner Anleitung))!

Also: Legen wir los!

  • Schritt 1: Kontaktsperre einleiten!

Erfahre hier mehr zum Einleiten einer Kontaktsperre!


 

  • Schritt 2: Kontaktsperre durchführen!

Erfahre hier, wie du eine Kontaktsperre durchführen musst!


 

  • Schritt 3: Die Kontaktsperre wieder auflösen!

Erfahre hier, wie du eine Kontaktsperre wieder richtig auflöst!


 

  • Schritt 4: Die Strategie nach der Kontaktsperre!

Erfahre hier, wie du eine gute Strategie nach der Kontaktsperre einsetzt!

Wichtig: Erst innerhalb dieser Schritte darfst du Facebook einsetzen. Wie und was, das erkläre ich dir jetzt! Doch vorab 10 wichtige Regeln, die du unbedingt beachten musst.


Facebook Regeln die du beachten musst!

Regel 1: Postfrequenz beibehalten

Behalte unbedingt deine übliche Postfrequenz bei. Andernfalls fällt dein Facebook-Verhalten auf! Und du könntest auffliegen!

(Sprich: Wenn du zum Beispiel bisher aller 2 Tage einen Post verschickt hast, dann behalte diese Frequenz bei!)


Regel 2: Beziehungsstatus so belassen

Verändere NIEMALS deinen Beziehungsstatus. So wird nicht der Eindruck erweckt, du möchtest den/die Ex verärgern. Oder deinen Unmut zur Schau tragen!


Regel 3: Verberge deinen Online Status!

Dein:e Ex darf nie erfahren, wann du online bist. Was ebenso im Sinne der Durchführung einer Kontaktsperre ist!


Regel 4: Niemals Trauer durchsickern lassen

Dein:e Ex darf niemals das Gefühl bekommen, dass du unter der Trennung leidest! Trauerposts sind also verboten!


Regel 5: Neues richtig gutes Profilfoto laden!

Verändere dein Profilfoto. Nur nimm ein richtig gutes und etwas neues! So steht jede Nachricht und jeder Post mit diesem Profilfoto in Verbindung!


Regel 6: Niemals die Freundschaft auflösen o.ä

Ganz wichtig: Damit dein:e Ex deine Posts sehen kann, müsst ihr befreundet sein!

Deswegen: Löse um keinen Preis eure Facebook-Freundschaft auf!


Regel 7: Gemeinsame Fotos auf keinen Fall löschen

Es gilt einen kühlen Kopf zu bewahren. Und nach außen zu zeigen, dass du mit deiner Trennung cool umgehst!

Und das klappt NICHT, indem du beginnst eure gemeinsamen Fotos zu löschen!


Regel 8: Niemals etwas beim/bei der Ex veröffentlichen

Veröffentliche wirklich niemals, wirklich niemals etwas auf der Pinnwand vom/von der Ex!


Regel 9: Niemals mit dem/der Ex interagieren (likes, sahres und co)

Interagiere niemals mit dem/der Ex! Zum Beispiel, indem du jedes seiner/ihrer Kommentare mit einem share, like o.ä versiehst!


Regel 10: Neues Leben und neue Freunde – viele neue Freunde einladen!

Lernst du neue Freunde kennen, solltest du sie sofort auf Facebook einladen. So sieht dein:e Ex, dass du aktiv bist! Und das es dir trotz Trennung gut geht!


Ex zurück mit Facebook – mit diesen Nachrichten

Facebook während der Durchführung der Kontaktsperre (Schritt 2) einsetzen

Während der Kontaktsperre hast du verschiedene Möglichkeiten, Facebook auf unterschiedliche Weise einzusetzen! Wie und was, das erkläre ich dir jetzt.

– Die Transformation-Posts

Bei diesen Posts geht es darum, dem/der Ex alle Trennungsgründe zu nehmen.

Also: Es gab mit Sicherheit Dinge, die dein:e Ex NICHT an dir mochte. Oder zumindest an dir vermisste!

Zum Beispiel:

  • Du bist nie ins Fitnessstudio gegangen. Während dein:e Ex jeden Tag trainiert hat!
  • Oder du bist nur ungerne und selten verreist, während dein:e Ex es liebte zu verreisen!
  • Oder du hast dem/der Ex konstant zu wenig Aufmerksamkeit geschenkt!
  • und so weiter…

Schreibe dir auf, was dein:e Ex immer an dir vermisste.

Und jetzt poste indirekt über Facebook, dass du dich verändert hast.

Mit…

… Transformations-Posts über Aktivitäten

„Boah, komme gerade frisch vom (Aktivität, die dein:e Ex immer an dir vermisste (Z.b Ausgehen, Fitnesstudio, verreisen)) und würde am liebsten wieder zurück.“

… Transformation-Posts über Verhalten

Huh, habe gerade (Verändertes Verhalten, was der/die Ex immer an dir vermisste (Z.b mehr Aufräumen, mehr um Freundschaften kümmern… usw.))  und habe (besonderes Happiness, dass den Post rechtfertigt. Z.b 30 Euro beim Aufräumen gefunden).

… Tranformation-Posts über Gewohnheiten

Boah, habe (Verhalten, dass die Veränderung unschöner Gewohnheiten beschreibt (z.b rauchen, Socken liegen lassen, Geld verschwenden) und bin dabei über (besonderes Happiness, dass den Post rechtfertigt. Z.b alte Fotos gestolpert).

Um was geht es bei Transformation Posts:

In erster Linie geht es darum, dem/der Ex alle Trennungsgründe zu nehmen. Denn durch deine Veränderung suggerierst du, du es jetzt anders mit dir wäre.

  • Das macht den/die Ex neugierig!
  • Es erzeugt eine gesteigerte Anziehung!
  • Und du sammelst Pluspunkte für euer späteres gemeinsames Date


– Die Eifersuchts-Posts

Eifersuchts-Posts haben nur eine Aufgabe: Eifersucht auszulösen!

Wichtig:

  • Es geht nicht darum mit anderen Männern/Frauen Sex zu haben!
  • Oder gar eine erneute Beziehung anzufangen!

Denn glaub mir: Damit würdest du den/die Ex vergraulen!

  • Es geht darum, dezente Eifersucht auszulösen…
  • … und zu zeigen, dass du begehrt bist!
  • … und darum, Neugierde auszulösen!

Wie du das auf Facebook am besten anstellst, dass erkläre ich dir jetzt:

Fotos von dir und anderen

  • Erstens: Was sehr gut klappt sind Partyfotos. Auf denen du mit anderen Männern/Frauen zu sehen bist. Wobei ihr gemeinsam sehr viel Spaß habt. Incl. Beschreibungen wie:“Was für eine Nacht„. Oder:“Wow, das nenne ich mal austoben„.

  • Zweitens: Mach ein Foto von dir mit dem anderen Geschlecht. Wobei nur du zu sehen bist. Während der Arm der anderen Person um deine Schulter liegt. Und schreib dazu etwas wie:“Manche Begegnungen sind echt magisch„. Oder:“Wow, das war wohl Schicksal„.

  • Drittens: Mach einen Urlaub, den du eigentlich mit dem/der Ex geplant hast. Aber mit einem guten Freund oder einer guten Freundin des anderen Geschlechts. Und schreibe dazu etwas wie:“Oh man, was für ein krasser Trip. Best time of life. Ihr würdest es hier lieben„!

Nimm Teil an Singlepartys

  • Nimm via Facebook an Singlepartys teil. Dein:e Ex wird das mit etwas Glück via Facebook-Newsfeed wahrnehmen.

Verabrede dich…

  • … mit dem anderen Geschlecht. Und tauscht euch dafür über den öffentlichen Newsfeed aus.

Die Danksagung

  • Trage einem guten Freund oder einer guten Freundin auf, eine Danksagung zu schreiben. Direkt auf deinem öffentlichem Profil. Ala: „Danke für dieses tolle Treffen. Es war schön dich kennengelernt zu haben und ich freu mich auf weitere„.


– Die Group-Hacks

Bei Group-Hacks geht es darum, dem/der Ex weniger Trennungsgründe zu geben!

  • Schau, wo der/die Ex etwas an dir vermisste (Z.b Sport).
  • Und suche jetzt Facebook-Gruppen, die 2 Eigenschaften besitzen:
  1. Eine Gruppe, in der die/der Ex drin ist!
  2. Und eine Gruppe, in der du ausleben kannst, was der/die Ex an dir vermisste (Z.b Sport)!

Und jetzt poste in dieser Gruppe von deinen Fortschritten oder beteilige dich an Diskussionen (Z.b darüber, welcher Sport für was gut ist oder ähnliches)

Die Folge: Dein:e Ex wird sich bewusst darüber, dass du dich veränderst. Und dass du das tust, was er/sie immer an dir vermisste!


– Best time of my life

Suggeriere durch Facebook-Posts, dass es dir richtig gut geht! Nicht nur irgendwie „gut“, sondern besser als je zuvor!

Als Beispiel:

1)

  • Lade ein Foto von dir und Freunden – an einem extraordinären Ort –  hoch!

Und schreibe dazu:

„Boah, ihr müsste das hier irgendwann mal gesehen haben. Es ist der Wahnsinn, was wir hier erlebt haben“

2)

  • Oder lade ein Foto hoch, auf dem du überglücklich bist. Und man dir ansieht, dass es dir gut geht!

3)

  • Lade einen Aktionsplan hoch, der deine nächsten 2 Wochen beschreibt. Und aus dem klar hervorgeht, dass du unglaublich viel unternimmst! Richtig aufregende und interessante Dinge!

Und schreibe dazu:

„Tja, also meine nächsten zwei Wochen sind mal richtig verplant.“

4) 

  • Lade ein Foto von dir in einer schönen Urlaubsregion hoch! Zu sehen bist nur du, dafür aber richtig glücklich.

5) 

  • Mach Dinge, die du vorher nie gemacht hast. Und Dinge, die den/die Ex neugierig machen. Und dich in einem ganz neuem Licht zeigen!

Fotografiere diese Aktionen und lade diese Bilder auf Facebook hoch!


– Gemeinsame Interessen

Finde Gruppen, für die sich dein:e Ex interessiert (Achtung, übertreibe es nicht und beschränke dich auf maximal 1-2 Gruppen. Und auch nur Gruppen, die viele Mitglieder haben und für die sich dein:e Ex wirklich interessiert.)

Und jetzt lege dich richtig ins Zeug. Zeige, dass du super interessiert bist! Und sei richtig aktiv. Inclusive Foto-Beweise.


– Socialize Tactic zum beeindrucken

Bei dieser Strategie geht es darum zu zeigen, dass du sozial unglaublich aktiv und beliebt bist.

Wie:

  • Weil du unentwegt neue Freundschaften annimmst.
  • Und weil dein öffentliches Profil voll mit Facebook-Posts ist.

Und darauf musst du achten:

  • Immer wenn du jemanden kennen lernst, solltest du diese Person auf Facebook adden.
  • Starte dann möglichst viele Konversationen mit der Person (auf dem Account dieser Personen, deinem Account und co.)
  • Und richte dir ggf. auch Fakeaccounts ein, um diesen Prozess zu beschleunigen! Aber Achtung: Übertreibe es nicht!

Die Folge:

Sobald du auf deinem öffentlichem Profil etwas postest, bekommst du im Regelfall schnell positives Feedback. Und dein Profil ist schnell übersäht mit likes und shares!

  • Und genau das macht dich für dein:e Ex extrem attraktiv.
  • Eben weil dich derart viele Freunde mögen! Was zeigt, dass du so schlecht nicht sein kannst.


– Interessen-Posts

Bei diesen „Posts“ geht es darum, Veränderung zu zeigen!

Wie:

Indem du an Veranstaltungen teilnimmst, die Veränderung suggerieren!

Als Beispiel:

Dein:e Ex vermisste, dass du öfter´s mal rauskommst! Dann nimm aktiv an „Facebook-Veranstaltungen“ teil, die das Gegenteil beweisen!

Oder…

Dein:e Ex vermisste, dass du du nie Sport getrieben hast. Dann nimm aktiv an Sportveranstaltungen teil…

Und so weiter…

Die Folge:

  • Solange du und dein:e Ex Freunde sind, wird deine Teilnahme im Newsfeed angezeigt.
  • Und genau diese Teilnahme zeigt, dass du dich extrem verändert hast!
  • … was wiederum extrem viel Neugierde und Anziehung erzeugt!

– Erlebnis-Posts

Suggeriere über Posts, dass du ein aufregendes Leben führst!

  • Egal, ob du vom Bungeejumping berichtest!
  • Oder eine Aufnahme von einem Fallschirmsprung zeigst!
  • Oder viel verreist und deine Reisen dokumentierst und zelebrierst!
  • … was auch immer!

Poste davon auf Facebook und zeige, dass du ein aufregendes Leben führst!

Was immer gut ankommt:

  • Fotos auf denen du glücklich und von vielen Freunden umgeben bist!
  • Fotos, auf denen du Extremsportarten auslebst!
  • Fotos von Reisen!
  • usw…

– Gruppenchat – der/die beliebte

Social Proof ist kommt immer gut an!

Denn Social Proof beweist…

  • … dass es dir wieder gut geht!
  • … dass du beliebt bist und die Menschen dich mögen!
  • … und dass du trotz der Trennung wieder glücklich bist!

Und darum geht es:

  • Mach jetzt einen Gruppenchat via Facebook auf und organisiere über diesen eine gemeinsame Party.
  • Und lade auch deine:n Ex zu diesem Gruppenchat ein!

Die Folge:

Dein:e Ex wird merken wie begehrt du bist. Wobei dieser social proof deine Anziehung und Neugierde erhöhen wird.

Wichtig: Wende diese Methode erst NACH der Kontaktsperre an!


Facebook zum Ex zurück gewinnen – Fazit:

Grundsätzlich lässt sich Facebook recht gut einsetzen und ist ein bewährtes Mittel!

Aber: Du solltest Facebook wirklich nur während der Kontaktsperre einsetzen!

Und vorrangig dazu nutzen um 3 Dinge zu erreichen:

  • Neugierde erzeugen!
  • Zu zeigen, dass es dir gut geht!
  • Und um zu suggerieren, dass du dich verändert hast!

Die Folge: Facebook wird ein wichtiger zusätzlicher Baustein deiner gesamten Rückeroberung!

Avatar

About Frederic Dittmar

Hallo, Mein Name ist Frederic Dittmar! Ich bin Coach für Persönlichkeitsentwicklung und beschäftige mich seit nunmehr 5 Jahren mit dem Thema Trennungen, Panikattacken, Depressionen, Glück und Vitalität! Ich freue mich das du zu uns gefunden hast! Und hoffe, dir bei all deinen Problemen weiterhelfen zu können! Lies hier mehr über mich