Dein Ex will zurück zu Dir? Und lässt einfach nicht locker? Was aber deutet eigentlich darauf hin, dass er es noch einmal mit Dir versuchen möchte?

In diesem Beitrag erhältst Du die Antworten auf all Deine Fragen. Denn ich habe intensiv zu diesem Thema recherchiert. Und zeige Dir:

1) 33 Anzeichen, dass Dein Ex zu Dir zurück will

2) was zu tun ist, wenn er zurück will und dann doch wieder nicht

3) wie der Will der Ex zurück Test geht

4) Was zu tun ist, wenn er zurück will, Du aber nicht

5) und was sich als Fazit festhalten lässt


 

Ex will zurück 33 Anzeichen


Du kannst eigentlich ganz gut erkennen, ob Dein Ex zu Dir zurück will oder nicht. Denn es gibt einige Anzeichen, die darauf hindeuten. Und je mehr in Deinem Fall zusammen kommen, umso wahrscheinlicher ist es:

1 Er schreibt Dir ständig Nachrichten.

Und lässt Dich einfach nicht in Ruhe. Egal, ob Du nun antwortest oder nicht.

2 Er ruft Dich immer wieder an.

Auch, wenn Du nicht den Hörer abnimmst. Er will einfach „nur“ mit Dir reden. Deine Stimme hören. Und auf diese Weise in Kontakt mit Dir treten.

3 Er schreibt Dich auf Facebook an.

Die sozialen Netzwerke werden ebenfalls von ihm genutzt. Und zwar dafür, immer wieder Kommentare unter Deinen Beiträgen zu hinterlassen. Dir direkt Nachrichten zu schreiben. Und sich generell auf dem Laufenden zu halten, was bei Dir gerade so passiert.

4 Er postet Fotos von sich und anderen Frauen auf Facebook.

Oder auf Instagram. Weil er Dich eifersüchtig machen will. Auffällig ist jedoch: Die Partnerinnen scheinen sehr häufig zu wechseln.

5 Er möchte Dich beeindrucken.

Und zeigen, was für ein interessantes Leben er gerade führt. Was für ein besserer Mensch er geworden ist. Das alles wird natürlich dokumentiert. Schließlich sollst Du davon Wind bekommen…

6 Er kontaktiert Dich, wenn er betrunken ist.

Denn nur dann bringt er den Mut auf, zu sagen, was Sache ist. Dass er Dich noch immer in seinem Leben haben möchte.

7 Er reagiert eifersüchtig, wenn Du jemand Neuen hast.

Und macht ihn schlecht. Weil er den Gedanken, dass Du wieder in festen Händen bist, einfach nicht ertragen kann..

8 Er fragt andere ständig, was bei Dir los ist.

Wie es Dir geht. Was Du gerade machst. Er MUSS es einfach wissen!

9 Er sagt Dir direkt, dass er Dich sehr vermisst.

Vielleicht ist er auch ganz mutig. Und sagt Dir direkt: „Du fehlst mir. Und ich würde gerne wieder eine Beziehung mit Dir führen.“

10 Er entschuldigt sich bei Dir.

Und zwar für all das, was er in seinen Augen in der Beziehung und im Zuge der Trennung falsch gemacht hat. Was er hätte besser machen können. Er bereut so einiges. Vor allem, Dich verletzt zu haben. Und das sollst Du unbedingt wissen.

11 Er verändert sich optisch.

Wird auf einmal sehr viel stylisher. Kümmert sich wieder (mehr) um sein Äußeres. Auch das ist oftmals eine Taktik, um Dich, seine Ex, zu beeindrucken…

12 Er ist ständig in Deiner Nähe.

Und läuft Dir scheinbar „ganz zufällig“ über den Weg. Wobei Dir irgendwann die Zweifel kommen: er scheint es geradezu darauf anzulegen, genau dort zu sein, wo Du Dich aufhältst.

13 Er spricht nach wie vor nur positiv über Dich.

Von ihm wirst Du niemals ein böses Wort über Dich hören. Egal, wie schmerzhaft und unschön die Trennung für ihn war. Nein, für ihn bist Du nach wie vor etwas ganz Besonderes…

14 Er stellt Dich auf einen Sockel.

Und keine andere Frau kommt an ihn ran. Keine kann Dir das Wasser reichen. Denn Du bist für ihn nach wie vor die einzige Frau, die für ihn infrage kommt. Auch das macht er deutlich.

15 Er hat ständig neue Frauen.

Doch nichts davon hält lange. Vielmehr scheint er von Affäre zu Affäre, von Flirt zu Flirt zu gehen. Die große wahre Liebe ist jedoch nicht dabei.

16 Er weigert sich, andere Frauen auch nur anzuschauen.

Vielleicht ist aber auch das Gegenteil der Fall: Er will überhaupt keine neue Beziehung. Denn das käme ihm falsch vor. Wie Zeitverschwendung: Schließlich will er nur Dich. Und niemand anderen sonst. Daher möchte er unbedingt bereit und frei sein, wenn es mit Euch beiden ernster wird.

17 Er schreibt Dir einen Brief.

In dem er all seine Gefühle und Gedanken ausbreitet. Sagt, was er denkt und fühlt. Und wie sehr er sich wünscht, wieder bei Dir zu sein.

18 Er behält gewisse Erinnerungsstücke an Dich.

Dieses eine Foto, auf dem Ihr beide so glücklich ausseht. Und Deine Zahnbürste liegt auch immer noch herum. Er kann sich einfach nicht davon trennen. Und die Beziehung mit Dir nicht loslassen. Auch in materieller Hinsicht nicht.

19 Er hängt Erinnerungen nach.

Und könnte stundenlang davon erzählen. Wie schön es war, als Ihr beide das erste Mal in Urlaub gefahren seid. Oder wie gut Du für ihn kochen konntest. All das müssen sich seine Kumpels immer wieder anhören. Ob sie nun wollen oder nicht.

20 Er bekommt dieses Leuchten in den Augen, wenn er Dich sieht.

Oder wenn von Dir die Rede ist. Er kann einfach nicht anders – seine Laune hebt sich! Er fühlt sich besser. Denn Du hast noch immer diese Macht über ihn…

21 Er versucht mit Dir auf Tuchfühlung zu gehen.

Dich zu berühren. Mehr oder weniger zufällig. Er fasst Dich am Arm an. Am Rücken oder an der Taille. Zunächst vielleicht ein wenig schüchtern. Wenn Du nichts dagegen einzuwenden hast, wird er mutiger…

22 Er ist Dir gegenüber sehr aufmerksam.

Hört Dir zu und stellt Dir Fragen. Er will alles von Dir wissen! So aufmerksam kanntest Du ihn eigentlich gar nicht. Zumindest war dies am Schluss nicht mehr so…

23 Er macht Dir Komplimente.

Sagt, wie gut Du in Deinem neuen Kleid aussiehst. Wie sehr es ihm gefallen hat, was Du neulich gesagt hast. Und so weiter. Das ist natürlich schön zu hören. Doch irgendwie auch irritierend – was will er damit erreichen?

24 Er hat noch Kontakt zu Deiner Familie.

Versuche mal, das herauszufinden! Ob er noch mit Deinen Eltern und/ oder Geschwistern in Kontakt steht. Und auf diese Weise immer wieder Neues über Dich erfährt…

25 Er hat noch Kontakt zu Deinen Freunden.

Auch zu Deinem Freundeskreis besteht noch Kontakt. Auf diese Weise, so hofft er, bleibt er an Dir dran. Und kann so hautnah mitbekommen, was in Deinem Leben los ist…

26 Er will Dir Deine Sachen nicht zurück geben.

Denn er hängt daran, will sie auch weiterhin für sich behalten. Deshalb hörst Du von ihm (mehr oder weniger elegante) Ausflüchte, warum das jetzt nicht geht…

27 Er tut das, was Du Dir damals von ihm gewünscht hättest.

Jetzt auf einmal scheint es zu gehen! Warum? Weil er begriffen hat, was er an Dir hatte. Und wie viel Du ihm bedeutest.

28 Er sagt ganz offen, dass die Trennung ein Fehler war.

Und will diesen wieder gut machen. Wie? Das weiß er noch nicht. Aber er wird schon einen Weg finden. Da ist er sich ganz sicher.

29 Er lässt einfach nicht locker.

Weil er seinen Traum, eine zweite Beziehung mit Dir, unbedingt realisieren möchte. Da ist er sehr hartnäckig. Er hat nur dieses eine Ziel vor Augen. Und das will er erreichen, komme, was wolle.

30 er zeigt sich von seiner emotionalen Seite.

Früher ist es ihm schwer gefallen, seine Gefühle zuzulassen. Zu ihnen zu stehen. Jetzt ist das ganz anders. Dazu hat auch die Trennung mit beigetragen.

31 Er will sich unbedingt mit Dir treffen.

Um Dich „noch einmal“ zu sehen. Um Dir etwas Bestimmtes zu sagen. Das ist oftmals nur ein Vorwand: Denn er hat teilweise gar keinen klaren Plan, wie es dann weitergehen soll. Hauptsache, er sieht Dich!

32 Er hört ständig „Eure“ Lieder.

Die Ihr beide immer gerne gehört habt. Oder er schaut diesen einen Film an, den Du so sehr mochtest. Das alles gibt ihm das Gefühl, näher bei Dir zu sein…

33 Er macht Deine neue Beziehung schlecht.

Und lästert über Deinen Partner. Das Ziel? Er will Euch auseinander treiben! Und Dir zeigen, dass ihm keiner das Wasser reichen kann. Damit Du zu ihm zurück kommst…

Ich habe Dir nun die 33 Anzeichen vorgestellt, die zeigen: Der Ex will zurück zu Dir. Doch was ist, wenn er einen Schritt auf Dich zugeht? Und sich dann wieder zurück zieht?

Ex will zurück dann wieder nicht – will er (mein ex) mich zurück oder nicht – Test

Männer lassen sich manchmal wirklich nicht leicht durchschauen. Vor allem dann, wenn sie einen Schritt vor und dann wieder zurück machen. In Deinem Fall bedeutet dies: Er will Dich zurück. Dann macht er aber wieder einen Rückzieher. Warum ist das so?

Warum will er erst und dann nicht?

Sein Verhalten ist aus mehreren Gründen widersprüchlich:

1. Er hält Dich für sich warm.

Denn wer weiß, was kommen könnte! Vielleicht bleibt er alleine. Und um sich davor zu schützen, braucht er eine Art Back Up – also Dich.

2. Er weiß nicht, was er will.

Und versteht sich selbst ehrlich gesagt nicht. Er hinterfragt sein Verhalten aber auch nicht. Sondern handelt aus dem Moment, impulsiv.

3. Du hast Konkurrenz.

Die Situation gefällt ihm ehrlich gesagt sehr gut gerade. Er hat mehrere Angebote in petto: Dich, die anderen Ladies. Das ist natürlich schön fürs Selbstbewusstsein…

4. Er ist Dir gegenüber unsicher.

Er würde schon gerne mit Dir zusammenkommen. Doch hat er noch nicht den Mut, Dir das zu sagen. Stattdessen macht er kleine Baby Schritte auf Dich zu. Und rennt dann wieder davon.

5. Er lässt sich von seiner Umgebung beeinflussen.

Die ihm mal bessere, mal schlechtere Ratschläge geben. Die ihm vorschreiben, was er tun soll. Das Problem ist jedoch: Die einen denken so, die anderen so… Das führt dazu, dass er sich einfach nicht für eine Richtung entscheiden kann.

6 Er lässt sich von seinen Gefühlen leiten.

Er hat die Trennung noch immer nicht verarbeitet. Und Gefühle wie Wut, Trauer, Sehnsucht, etc wechseln sich bei ihm ab. Das gilt auch für seine Laune. Das alles macht sich in seinem Verhalten bemerkbar…

7 Er ist gerade noch am Ausprobieren.

Dabei, seinen Weg nach der Trennung zu finden. Herauszufinden, was er eigentlich will vom Leben. Und mal hält er das eine, mal das andere für eine gute Idee.

8 Er kann Dich noch nicht loslassen.

Und hängt aus dem ein oder anderen Grund an Dir. Doch zu einer Beziehung wäre er irgendwie nicht bereit. Deshalb sucht er diesen Mittelweg…

9 Er ist zu sehr mit sich selbst beschäftigt.

Und kann daher den Kopf nicht frei machen. Nicht wirklich erkennen, was er will. Wohin er will. Du bist nach wie vor in seinen Gedanken. Doch gleichzeitig ist er auch zu sehr in sich selbst gefangen…

10 Er fühlt sich überfordert.

Von dem Alltag und all den Herausforderungen. Von der Situation überhaupt. Davon, mit der Trennung irgendwie fertig werden zu müssen. Ja, er würde schon gerne mit Dir zusammen kommen. Doch wie er das anstellen soll? Das kann er beim besten Willen nicht sagen. Und so versucht er zaghaft mal das Eine, mal das Andere…

Was solltest du tun?

Hier habe ich einige wertvolle Tipps für Dich!

1. Klärendes Gespräch

Verschaffe Dir endlich Gewissheit! Und beende diese unsichere Situation. Die irgendwann nur noch nervt. Verhindert sie doch, dass Du ( und auch er) nicht wirklich weiterkommst. Und mit der Vergangenheit abschließen kannst.

2. Grund herausfinden

Versuche, in diesem Gespräch herauszufinden: Warum verhält er sich so? Spreche ihn entweder direkt darauf an. Oder versuche es auf die indirekte Schiene!

3. Je nach Grund sich lösen oder Freundschaft aufbauen!

Höre Dir an, warum er sich so verhält. Frage Dich dann, wie Du dazu stehst. Wozu Du bereit bist. WILLST Du überhaupt eine Beziehung mit ihm haben? Ihn noch in Deinem Leben wissen? Und wenn Du Ja zur Beziehung sagst: Zu welchen Konditionen soll das geschehen? Überlege es Dir!

Nun kennst Du die Hintergründe für sein widersprüchliches Verhalten. Doch wie kannst Du zu 100 % sicher sein, dass er zu Dir zurück will? Genau – mit unserem Will der Ex zurück Test!

Will er – mein ex – mich zurück oder nicht – Test!

Wir sind gerade dabei, den Will der Ex zurück oder nicht Test zu erstellen! Bitte daher um ein wenig Geduld – es ist bald soweit!

Nun kannst Du sicher sein, ob er es noch einmal mit Dir probieren will oder nicht. Doch was ist, wenn er will – Du aber nicht? Diese Frage beantworten wir in dem nächsten Abschnitt!

Ex will zurück ich will nicht mehr

Stellt sich nur die Frage, wie Du es ihm sagen sollst! Hier meine Anleitung für Dich:

1. Suche den Kontakt

Schreibe ihm eine Nachricht. Oder rufe ihn an. Sage ihm, dass Du gerne mit ihm reden würdest.

2. Treffe Dich mit ihm

Ein Gespräch unter vier Augen ist in dieser Hinsicht am besten. Fair ihm gegenüber. Nur, wenn es nicht anders geht, solltest Du ihm schriftlich mitteilen, was und wie Du denkst.

3. Sage ihm möglichst schonend, dass Du für Euch beide keine Zukunft mehr siehst.

Und zwar, ohne ihn zu verletzen. Sage ihm, dass es nicht an ihm persönlich liegt. Dass durch die Trennung einfach zu viel kaputt gegangen ist. Dass Du Dich verändert hast. Was auch immer auf Dich zutrifft!

Mache ihm jedoch keine Vorwürfe. Er soll sich nicht angegriffen fühlen!

4. Stelle den Kontakt ein.

Denn sonst wird er sich nur Hoffnungen machen. Und mal ehrlich: Das mit Euch ist vorbei. Und das ist auch in Ordnung. Warum die Person also im Leben behalten? Wenn von deren Seite aus noch immer Gefühle mit im Spiel sind?

Fazit!

Es ist häufig so, dass der Ex nach der Trennung noch immer an seiner damaligen Freundin hängt. Nicht loslassen kann. Das lässt sich an verschiedenen Anzeichen erkennen.

Mitunter verhält er sich sehr widersprüchlich, um die Ex doch noch zurück zu bekommen. Das macht die Sache natürlich nicht einfacher… Wichtig ist für die Ex jedoch vor allem eins: in sich zu gehen. Und sich zu fragen, ob SIE bereit für eine neue Beziehung mit ihm wäre. Und wenn ja: zu welchen Bedingungen….