Du willst mehr über verschiedene Partnerrückführung Rituale erfahren? Wie
genau sie funktionieren? Weil Du Deinen oder Deine Ex unbedingt und um
jeden Preis wiederhaben willst?

Ich habe da mal ein bisschen recherchiert. Zugegeben: Es war schon ganz
interessant für mich. Weil es ein Thema war bzw. ist, das mir persönlich
eher fremd ist. Aber ich lerne ja gerne was dazu!!

Hier erfährst Du, was ich alles dabei gelernt habe. Und:

1) wie drei bekannte Partnerrückführung Rituale konkret funktionieren

2) für wie sinnvoll ich eine Partnerrückführung halte

3) und mein Fazit zu der ganzen Sache


 

Partnerrückführung Rituale kostenlos – Tipps

An dieser Stelle möchte ich Dir zunächst drei bekannte Liebeszauber Rituale
vorstellen. So, dass Du sie gut alleine durchführen kannst. Und ein paar
Tipps gibt es auch noch mit dazu. Hier sind sie:

Ritual 1: der Santeria Liebeszauber

Zunächst ein paar Hintergrundinformationen: Santeria ist eine recht alte
Religion, die eigentlich aus Afrika kommt. Und direkten Bezug auf die Erde
nimmt.

Sie wird vor allem angewandt, damit der oder die Geliebte wieder zurück
kommt. Das soll mithilfe von Energien geschehen. Genauer gesagt: indem
negative in die positive Variante umgekehrt werden. Damit das klappt,
werden alle wohlwollenden Erdgottheiten angerufen bzw. kanalisiert. Und
deren Energien entsprechend genutzt.

Hier nun die Schritt für Schritt Anleitung für Dich:

Schritt 1 Lege die Zutaten bereit

Und zwar Folgendes:

  • 2 rosa Kerzen

  • 1 Foto von Dir, ein Foto von dem oder der Ex

  • ein rosa Herz, entweder aus Papier oder aus Pappe

Schritt 2 Bereite den Liebeszauber vor

Und zwar so:

  • Reinige und weihe die Kerzen.

  • Nehme nun die Rückseite des Herzens.

  • Und schreibe Deine Wünsche und Ziele darauf. Sei dabei so
    detailliert und konkret wie möglich.

Schritt 3 Beginne mit dem Zauber

Ohne den Gott Oshun geht es hierbei nicht. Also:

  • Rufe ihn herbei.

  • Trage ihm all Deine Wünsche vor.

  • Und sei dabei unbedingt ehrlich zu ihm.

  • Achte zudem darauf, dass Deine Wünsche im Einklang mit Natur und
    Universum sind.

  • Nehme nun die Kerzen in Deine Hände.

  • Und stelle sie auf einen Tisch. Sie sollten 10 bis 20 cm
    voneinander entfernt sein. Eine Kerze steht für Dich. Die andere
    symbolisiert Deine oder Deinen Ex.

  • Nun werden die beiden Bilder neben die entsprechende Kerze gelegt.
    Beide Bilder müssen sich dabei berühren.

  • Lege nun das Herz über die Fotos.

  • Und zünde die zwei Kerzen an.

  • Denke dabei daran, dass Feuer ein wichtiges Element in der
    spirituellen Welt ist. Und schreibe Deinen Namen auf das Papier.

  • Schreibe nun den Namen Deines oder Deiner Ex darunter.

  • Und lasse die Kerzen insgesamt sieben Minuten lang brennen.

  • Beide Kerzen sollten nah beieinander stehen.

  • Und abbrennen.

  • Wende Dich an Gott Oshun.

  • Und danke ihm, dass er Dir geholfen hat.

Schritt 5: Beende das Ritual

Und zwar so:

  • Nehme das Herz und die Fotos.

  • Bewahre beides an einem sicheren Ort auf.

  • Und werfe sie nicht weg, ehe der Zauber nicht in Erfüllung gegangen
    ist.

  • Wenn das passiert: Danke Oshun noch einmal.

  • Und verbrenne das Herz und die Bilder. Oder vergrabe es. Du kannst
    sie auch in ein offenes Gewässer werfen. Wichtig ist, dass sie in
    die Natur gehen.

Ritual 2: der Wicca Liebeszauber

Ich möchte Dir ein weiteres Ritual vorstellen. Dabei werden die elementaren
Kräfte bemüht und kanalisiert. Und negative Energien bereinigt. Das soll
beim Neuanfang helfen.

Hier verrate ich Dir, wie Du das Ritual Schritt für Schritt durchführen
kannst:

Schritt 1
Lege die

Zutaten be
reit

Und zwar Folgendes:

  • 1 Stück Pergamentpapier

  • 1 rote Kerze

  • 1 gut gespitzter Bleistift

  • 1 TL getrocknetes Basilikum

  • 1 TL Kümmel

  • 6 Tropfen Rosenöl

  • Streichhölzer

Schritt 2 Bereite Dich auf das Ritual vor

Und zwar, indem Du Dich gründlich reinigst. Am besten nimmst Du eine lange
Dusche. Und wäschst Dich.

Schritt 3 Lasse den Zauber beginnen

Und zwar so:

  • Ziehe einen magischen Kreis. So rufst Du die Wächter herbei.

  • Zünde jetzt die rote Kerze an. Denn ohne Feuer geht bei diesem
    Ritual so gar nichts. Das Element steht nämlich für eine gute
    Verbindung zum Universum. Und zur spirituellen Welt.

  • Schreibe nun Deinen Vor und Nachnamen auf das Papier.

  • Setze jenen Deines oder Deiner Ex darunter.

  • Nehme nun das Öl. Lasse jeweils drei Tropfen auf Deinen und auf den
    Namen des / der Ex tropfen.

  • Gebe nun Kümmel und Basilikum darauf.

  • Nehme danach die rote Kerze zur Hand. Und zwar in die rechte. Halte
    sie fest, so dass sie nicht abrutscht.

  • Vermittle jetzt Deinen Wunsch ans Universum. Die Augen sind dabei
    geschlossen. Tue das aber erst, wenn Du bereit dafür bist. Und wenn
    Geist und Seele offen für das Ritual und den Liebeszauber sind.

  • Nehme bei all dem so viel Energie wie möglich mit.

  • Tropfe danach ein bisschen Wachs auf die Namen.

  • Denke weiter an den Wunsch, den Du hast. Stelle Dir vor, wie es
    ist, wieder mit ihm oder ihr zusammen zu sein. Lasse dabei so viel
    Energie wie möglich entstehen.

Nun ist es Zeit für den Zauberspruch:

„Übertrage meine Willen und erhöre meinen Zauber. Ich will es so. Deshalb
wird es so geschehen.“

Schritt 4: Beende das Ritual.

  • Wickle das Pergamentpapier um die Zutaten.

  • Gebe das Päckchen noch am gleichen Tag in die Natur.

  • Vergrabe es. Oder verbrenne es.

  • Zünde die restliche Kerze beim nächsten Vollmond an.

  • Lasse sie brennen, bis sie ganz und gar ausgebrannt ist.

Ritual 3: der Obeah Liebeszauber

Hier ein paar Hintergrundinformationen zu diesem Zauber: Auch er stammt aus
Afrika. Und wurde von einigen Stämmen lange Zeit praktiziert. Vor allem,
damit eine geliebte Person wieder in das eigene Leben tritt. Doch manch
einer führt ihn auch für ein anderes Paar aus.

So geht der Zauber:

Schritt 1: Lege die Zutaten bereit

Und zwar Folgendes:

  • ein Foto von Dir

  • ein Foto von Deinem oder Deiner Ex. Du kannst aber auch etwas
    nehmen, was er oder sie mal berührt hat. Zum Beispiel einen Stift,
    eine Zahnbürste, was auch immer

  • ein Stück schwarzes Garn

  • ein Zahnstocher

  • ein Stück Pergamentpapier

  • eine rosa Kerze

Schritt 2. Bereite das Ritual vor

Nehme den Zahnstocher. Und graviere mit ihm Eure beiden Namen in das
Kerzenwachs ein.

Schritt 3: Lasse den Zauber beginnen.

Und zwar so:

  • Zünde die Kerze an.

  • Halte die Hände (mit ein wenig Abstand) über die Flamme.

  • Singe dazu das Folgende:

„Hamilatu Sabitula Stabulo Ro Ro (Name Deines oder Deiner Ex) Hamilatu
Sabitula Stabulo Balika Ro Ro (dein Name) Hambuta Salika Te Te“

  • Schreibe nun beide Namen aufs Papier.

  • Tropfe Wachs darauf.

  • Mache das so lange, bis die Namen durch das Wachs verdeckt wurden.

  • Wickle beide Fotos ins Pergament ein.

  • So dass ein kleines Paket entsteht.

  • Umwickele dieses fest mit dem Garn.

  • Lasse die Kerze abbrennen.

  • Lege das Paket unter das Bett.

  • Und schlafe eine Woche auf diese Weise.

  • Verbrenne das Paket anschließend.

Das waren die Rituale, die mit zu den bekanntesten gehören. Ob sie
funktionieren? Das weiß ich nicht. Mir ist kein einziger Fall bekannt.
(zumindest keiner, den ich ernst nehmen kann).

Das bringt mich gleich zum nächsten Kapitel: Was ich persönlich von der
ganzen Sache halte. Nicht viel, wie sich schon an der Überschrift erkennen
lässt.

Warum eine Partnerrückführung Schwachsinn ist!

Eines habe ich festgestellt: Das ist eine ganz schöne Grauzone hier. Eine,
die es den Anbietern erlaubt, viel zu versprechen. Und eher wenig zu
halten. Können sie auch. Denn der Erfolg lässt sich nun mal nicht
kontrollieren.

Partnerrückführung ist reine Geldmacherei

Wer verzweifelt ist, der ist bereit, einiges an Geld auszugeben. Dafür, den
oder die Ex doch noch zurück zu bekommen. Irgendwie. Und wenn Magie dabei
hilft, warum nicht…

So denken viele. Und deshalb vertrauen sie sich jemandem an, der
überzeugend genug auftritt. Dieser führt ein oder zwei Rituale aus. Und
dann?

Passiert in der Regel nichts. Außer, dass der Kunde da sitzt und wartet.
Darauf, dass etwas passiert. Wie versprochen.

Der oder die Ex meldet sich aber nicht. Warum nicht? Die Erklärung des oder
der Magiers/ Magierin ist ganz einfach: „Es sollte nicht sein.“ Bzw. die
Energien waren zu negativ oder sonst irgendwas.

Und man sitzt dann da, enttäuscht. Und um einiges ärmer.

Partnerrückführung bleibt ohne Erfolg

Das zeigen zumindest die Erfahrungen, die in dieser Hinsicht gemacht
wurden. Glaube mir: Ich habe mich in sehr, sehr vielen entsprechenden Foren
herum getrieben. Und mir ist kein Bericht untergekommen, der von einem
Erfolg erzählt hat.

Zumindest keiner, den ich glauben konnte. Denn da werden natürlich (auch)
so einige Berichte in Auftrag gegeben. Damit es eben so rüber kommt, als
funktioniere das Ganze sehr wohl.

Bei genaueren Nachfragen verstrickt man sich jedoch in Widersprüche. Und so
wirkt das Ganze alles andere als glaubhaft.

Fazit!

Wie Du vermutlich dezent mitbekommen hast: ich halte nichts, aber auch gar
nichts, von der ganzen Sache.

Nicht nur deshalb, weil ich es nicht so mit Magie und Liebeszaubern habe.
Sondern auch, weil ich zu viele negative Beispiele mit erlebt habe. Von
verzweifelten Kunden, die einiges an Geld ausgaben. Ich könnte auch sagen
„verschwendeten“.

Geld, das sie nie wieder gesehen haben. Den oder die Ex übrigens auch
nicht. Denn der Zauber wirkte einfach nicht – was nicht so wirklich
verwundert.

Warum sollte der oder die Ex auch zurück kommen? Wenn sich rein gar nichts
an der bisherigen Situation geändert hat? Wenn die Probleme und Konflikte
noch immer bestehen? Wenn man selbst kein bisschen klüger und reifer
geworden ist? Das wären zumindest für mich klare No’s für einen Neuanfang!